Roh- und Zusatzstoffe

Roh- und Zusatzstoffe

Rohstoffe, Masterbatches und weitere Additive – sie stehen am Beginn der Wertschöpfungskette und entscheiden somit über alles Folgende. Diese Rubrik bietet Ihnen alles Wissenswertes zum Thema.

MAP-Schale aus thermogeformten, biobasierten und biologisch abbaubarem Kunststoff.
Nachhaltige Lebensmittelverpackungen

Biokunststoffe thermoformen – geht das?

Biobasierte Kunststoffe sind als Verpackung für Lebensmittel geeignet. Doch lassen sich diese Werkstoffe auf den am Markt verfügbaren Maschinen und mit den gleichen Produktionsgeschwindigkeiten verarbeiten?Weiterlesen...

3D-Drucker SpaceA -2000-500-2H
Fakuma 2021

Biokunststoffe und ihre Verarbeitung zeigt Polykum auf der Fakuma live

Auf 114 Quadratmetern präsentiert die Fördergemeinschaft Polykum eine Vielzahl spannender Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen.Weiterlesen...

Hexpol stellt ressourcenschonende Materialien vor.
Fakuma 2021

Präsentation von ressourcenschonenden Materialien

Wenn die Kunststoffbranche zusammenkommt, wird Hexpol TPE die Gelegenheit nutzen, von Videoanrufen zu persönlichen Treffen überzugehen und die neuesten Trends und Technologien im Bereich der thermoplastischen Elastomere (TPE) zu präsentieren.Weiterlesen...

Die Brücke zur Kreislaufwirtschaft wird gebaut.
Kunststoffrecycling

Kreislaufprodukte statt einseitiger Verbote

Holy Poly, ein Startup-Unternehmen aus Dresden, will Hersteller von Kunststoffprodukten begleiten, um gemeinsam die Vorgaben und selbstgesteckte Ziele für mehr Recycling in den Unternehmen und auch in der Gesellschaft zu erreichen.Weiterlesen...

Vertriebspartnerschaft für die Schweiz startet auf der Fakuma 2021

Polynova soll ab November für die Grafe Gruppe im Schweizer Raum Marktanteile gewinnen

Eine neue Handelsvertretung für die Schweiz hat die Grafe Gruppe, Blankenhain, mit der Polynova Group AG, Risch-Rotkreuz (Schweiz), gefunden. Zur Fakuma 2021 wird die Partnerschaft offiziell gestartet.Weiterlesen...

BASF präsentiert eine breite Vielfalt an nachhaltigen Kunststofflösungen.
Fakuma 2021

BASF eröffnet endlose Möglichkeiten durch eine Vielfalt an nachhaltigen Kunststofflösungen

BASF hat sich eine Kreislaufwirtschaft zum Ziel gesetzt, in der Rohstoffe geschont, Kunststoffabfälle reduziert und die Materialien ihr volles Potenzial entfalten können. Eine Vielzahl an Innovationen zeigt das Unternehmen auf der Fakuma.Weiterlesen...

Recycling
Nachhaltigere Werkstofflösungen

Zertifizierte Regranulate ersetzen Neuware

Das Distributions- und Handelsunternehmen Wis Kunststoffe, Breitungen, hat sich nicht nur auf die Wiederaufbereitung von Produkten der Kunststoffindustrie spezialisiert, auch mit eigenen Rezyklaten will man dem Thema Nachhaltigkeit Rechnung tragen.Weiterlesen...

Fünf Teller aus Metall, die unterschiedlich farbige Kunststoffgranulate enthalten
Procyclen, Recythen

Marktgerechte Kunststoff-Rezyklate - ein Gewinn für die Umwelt

Recyclingkunststoffe als zeitgemäße Lösung für eine nachhaltigere Produktion: Auf der diesjährigen Fakuma zeigt der Umweltdienstleister Interseroh was Rezyklate heute können.Weiterlesen...

Das Bild zeigt Autoreifen. Ein darüber gelagertes Bild zeigt einen Mann, der schwarzes Granulat in der Hand hält.
Rowalid EcoPAB095A Schwarz rCB, Rowalid Eco

Schwarzmasterbatch auf Basis eines nachhaltigen PA6-Trägermaterials und Recyclingrußes

Bei der Entwicklung der Produktreihe Rowalid Eco von Rowa Masterbatch wurde der Focus auf den Einsatz von Rohstoffen gelegt, die eine deutliche Reduktion von Kohlenstoffdioxid-Emissionen ermöglichen.Weiterlesen...

Obwohl die Technologie vorhanden ist, hapert das Recycling von Kunststoffflaschen in Europa an der Sammel-Infrastruktur.
Fehlende Infrastruktur erschwert Kunststoffflaschen-Recycling

Sammeln und Recycling von PET in Europa

Bis 2030 sollen 90 Prozent der Kunststoffflaschen in der EU eingesammelt und wiederverwertet wer-den. Dieses Ziel ist allerdings in Gefahr, so das Ergebnis einer Studie des Chemie-Informationsdienstes ICIS.Weiterlesen...