Messsystem installiert unter zentralem Trockentrichter (Bildquelle: Eprom)

Moisture Minder

Hightech-Sensor für die Inline-Überwachung der Granulatfeuchte

Bereits seit einem Jahr vertreibt Eprom-ICC, Schorndorf, das Messsystem Moisture Minder von Prokon, Balerna, Schweiz. Die Fähigkeit, den Feuchtegrad von getrocknetem Material in Echtzeit zu messen und digital zu dokumentieren ist im Markt auf großes Interesse gestoßen.  mehr...

14. Dezember 2018 - Produktbericht

Flaschenöffner links ohne und rechts mit variothermer Werkzeugtemperierung gefertigt. (Bildquelle: Simone Fischer/Redaktion Plastverarbeiter)

Plastinum Perfoamer

Physikalisches Schäumen mit CO2

Auf der Fakuma präsentierte Linde, Unterschleißheim, das Plastinum Foam Injection Moulding Verfahren, das die Vorteile chemischer und physikalischer Schäumprozesse beim Spritzguss verbindet. Das getrocknete Granulat wird vor dem Spritzgießprozess mit Kohlendioxid (CO2) imprägniert. Das CO2 sorgt dafür, dass die Teile dimensionsstabil sind und minimiert Einfallstellen sowie Verzug. Geometrie- und werkstoffabhängig sind laut Hersteller Gewichtseinsparungen von […] mehr...

14. Dezember 2018 - Produktbericht

Anzeige
Prozess des Chemcycling. (Bildquelle: BASF)

Neue Wege in der Kreislaufwirtschaft

BASF nutzt Kunststoffabfälle als Rohstoffquelle

BASF, Leverkusen, produziert erstmals Pilotprodukte aus chemisch recycelten Kunststoffen. Das Unternehmen eröffnet mit dieser Methode neue Wege in der Kreislaufwirtschaft, indem es Kunststoffabfälle als Rohstoffquelle nutzt. Außerdem wird dadurch die Wiederverwertbarkeit von Kunststoffabfällen gefördert. mehr...

13. Dezember 2018 - News

Die neusten Entwicklungen im Bereich Spritzgießtechnik waren auch auf der diesjährigen Fakuma ein Publikumsmagnet. (Bildquelle: Schall Messen)

Trends im Bereich Spritzgießen auf der Fakuma

Digital und elektrisch in die Zukunft

Die digitale Transformation der Kunststoffindustrie nimmt vor allem im Spritzgieß-Segment konkrete Formen an. Zwar haben die Maschinenhersteller gegenüber der letztjährigen Fakuma das „Rad nicht neu erfunden“. Aber eine Reihe neuer Smart-Factory-Komponenten, wie etwa in die Maschine integrierte Assistenzsysteme, haben ihre Praxistests bestanden und konnten auf der Fakuma 2018 in Aktion begutachtet werden. Eine weitere Botschaft der Messe: Der Trend zu vollelektrischen Spritzgießmaschinen hat nun alle Marktregionen erfasst. mehr...

13. Dezember 2018 - Fachartikel

IKS L-S Speicher

Phasenwechselspeicher vermeidet Stromspitzen

Stromspitzen müssen teuer bezahlt werden. Sie entstehen im Sommer, wenn der Energieverbrauch von luftgekühlten Kältemaschinen steigt. Ziel ist ein gleichmäßiger Stromverbrauch, um diese Spitzen zu vermeiden. In den kühlen Sommernächten könnte Kühlenergie gespeichert werden, die tagsüber benötigt wird. Ein Phasenwechselspeicher (PWS) von IKS, Neuhaus-Schiernitz, macht dies möglich. Er besitzt Pads, die bei bestimmten Temperaturen ihren […] mehr...

13. Dezember 2018 - Produktbericht

ILK gewinnt AVK-Preis für Hochleistungs-Faserverbund-Radiallaufrad. v.l.n.r: Dr.-Ing. Rudolf Kleinholz (Vorsitzender der Jury des AVK-Innovationspreises), Dipl.-Ing. Martin Pohl (ILK), Dr.-Ing. Peter Hermerath (FLT), Prof. Dr.-Ing. Jens Ridzewski (AVK). (Bildquelle: AVK)

Dow Corning MB25-235

Silikonmasterbatch mit stabiler Gleitleistung für Form-Füll-Siegel-Verpackungen

Dow Performance Silicones, Midland, USA, stellte während der Fakuma sein neues Masterbatch Dow Corning MB25-235 Masterbatch. Das Produkt basiert auf einer neuen silikonbasierten Technologie, die den Reibungskoeffizienten von Folien aus Polyethylen geringer Dichte reduziert, um die Fertigung flexibler Verpackungen zu optimieren. Es überwindet die traditionellen Nachteile organischer Additive und sorgt für eine stabile, dauerhafte Gleitleistung, ohne dabei an die Folienoberfläche zu migrieren. mehr...

13. Dezember 2018 - Produktbericht

PM_KOCH-Technik-in-Mexiko-weiter-auf-Expansionskurs_2

Vertriebs- und Schulungskapazitäten stärken

Koch-Technik expandiert weiter in Mexiko

Die Koch-Technik, Ispringen, weitet ihre Aktivitäten auf dem mexikanischen Markt aus. So hat das Unternehmen die Mehrheitsanteile der mexikanischen Vertretungsgesellschaft Gitamsa, Querétaro, übernommen und baut derzeit ein Vertriebs- und Schulungszentrum am bestehenden Standort. Ein weiteres Techcenter mit Bürogebäude ist im Norden Mexikos geplant. mehr...

12. Dezember 2018 - News

Dr. h.c. Wolfgang Leonhardt präsentiert seine horizontalen Kniehebelmaschine aus dem Jahr 1976 und die damit produzierten Chips mit Hologrammen. (Bildquelle: Simone Fischer/Redaktion Plastverarbeiter)

Gefräste Hologramme

Hologramm bietet Plagiatschutz

Als QR-Code, zum Plagiatschutz oder als Dekor fräst Leonhardt, Hochdorf, Hologramme in Kavitäten von Spritzgießwerkzeugen. Die Ausführung kann detailreich sein, besitzt saubere, scharfe Kanten und kann auf zwei Mikrometer genau ausgeführt werden. Das Hologramm ist gut zu erkennen, aber kaum zu fühlen. Um mit der Frästechnik solche Oberflächengüten herstellen zu können sind fünf Elemente erforderlich: Geeignete […] mehr...

12. Dezember 2018 - Produktbericht

181210_PM_EXTHAN_Dieter_Thewes-e1544612704796_2

Betriebsprozesse unter neuer Leitung

Krauss Maffei Berstorff hat mit Dieter Thewes neuen COO

Krauss Maffei Berstorff, Hannover, gewinnt Dieter Thewes als neuen Chief Operating Officer (COO). Er verantwortet in dieser Position die Steuerung und Organisation der gesamten Betriebsprozesse an den Standorten Hannover und München der Marke Krauss Maffei Berstorff. mehr...

12. Dezember 2018 - News

Propan-Kälteanlagen werden sich neben Anlagen mit HFO-Medien dauerhaft in der Kunststoffverarbeitung etablieren. (Bildquelle: L&R Kältetechnik)

Alternative Kältemedien

Zwei Wege zu Kälteanlagen der Zukunft

Auf der Fakuma diskutierten Spritzgießer und Extrudeure unter anderem über die Auswirkungen der F-Gase-Verordnung. Hierbei stand die Frage im Fokus, mit welchem Kältemittel bei der Investition in eine neue Kälteanlage geplant werden soll. Aus Sicht eines Kälteanlagenherstellers gibt es gleich zwei Antworten auf diese Frage. mehr...

12. Dezember 2018 - Fachartikel

Auf der Fakuma wurden fortschrittliche Lösungen bei flexiblen Verpackungen, Fahrzeuginterieur und Motorraumkomponenten, Draht- und Kabelummantelung, Zahnrädern für Hausgeräte und anderen Verschleißteilen gezeigt. (Bildquelle: Dow)

Masterbatches

Silikontechnologie greift Trends in Kraftfahrzeug- und Verpackungsindustrie auf

Dow Performance Silicones, Midland, USA, zeigte während der Fakuma sein Portfolio an silikonbasierten Masterbatches für Polyethylen-, Polypropylen- , Polyamid- und Polycarbonat/Acrylnitrilbutadien-Kunststoffen und Compounds. Dazu gehörten Lösungen, die der Verpackungsindustrie helfen, mit kreativen, flexiblen Designs auf Verbrauchertrends wie häufigere Zwischenmahlzeiten und frische To-go-Lebensmittel zu reagieren. mehr...

12. Dezember 2018 - Produktbericht

Erfolgreiches Recycling-Pilotprojekt

Aus PET-Schalen werden wieder PET-Schalen

Der Arbeitskreis PET-Schalen der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, Bad Homburg, gibt den erfolgreichen Abschluss eines Pilotprojekts zur Kreislaufführung von PET-Schalen bekannt. Als Ausgangsmaterial dienten dabei Abfälle aus dem Dualen System. mehr...

11. Dezember 2018 - News

Nico Malkowski, Vertrieb RK Kutting, präsentiert den flexiblen WFI-Schlauch. (Bildquelle: Simone Fischer/Redaktion Plastverarbeiter)

WFI-Schlauch

Isolierender Wellschlauch

Das Unternehmen RK Kutting, Talheim, stellte auf der Fakuma den WFI-Schlauch vor. Der Wellschlauch besitzt eine Medium führende Schicht aus Perfluoralkoxy-Copolymer (PFA), das mit Aramid umwickelt ist. Darauf befindet sich die 3-schichtige Wärmeisolation, die abschließend vom Kunststoffgeflecht ummantelt ist. Der Wellschlauch ist hochflexibel, leicht, temperaturstabil bis 200 °C und hat eine integrierte Isolierung. Er erfüllt […] mehr...

11. Dezember 2018 - Produktbericht

In Pune entsteht eine Produktionsstätte für Kunstleder. Die Investitionssumme beträgt rund 22 Mio. EUR. (Bildquelle: Continental)

Kunstleder für Auto-Innenräume

Continental startet 2020 Produktion im indischen Pune

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich hat das Technologieunternehmen Continental im indischen Pune mit dem Bau eines Werks zur Herstellung von Oberflächenmaterialien für den Automobil-Innenraum begonnen. Auf dem vier Hektar großen Grundstück entsteht für rund 22 Mio. EUR eine 12.000 Quadratmeter große Produktionsstätte mit einer anfänglichen Kapazität von 5 Mio. Quadratmetern pro Jahr. 2020 soll die Fabrik mit zunächst bis zu 110 Mitarbeitern die Produktion aufnehmen. mehr...

11. Dezember 2018 - News

Die hochtemperaturbeständiger Polyamide mit intelligenter Molekularstruktur eignen sich für Ladeluftkühler im Kfz-Motorraum. (Bildquelle: Solvay)

Technyl Red

Hochtemperaturbeständige Polyamide mit intelligenter Molekularstruktur

Der Distributor Resinex, Zwingenberg, zeigte auf der Fakuma einen Überblick über sein breites Portfolio an Commodities, Technischen und Hochleistungskunststoffen, Thermoplastischen Elastomeren und Kautschuken, von 1A-Typware bis zu Industriequalitäten. mehr...

11. Dezember 2018 - Produktbericht