Das neue Werk in Bahrain wird bei Volllast 60.000 Kubikmeter Schaumdämmstoffe pro Jahr produzieren. (Bildquelle: Armacell)

Technische Schaumdämmstoffe

Armacell eröffnet neues Werk in Bahrain

Armacell, weltweit tätiger Hersteller von flexiblen Dämmstoffen im Bereich der Anlagenisolierung sowie im Bereich der technischen Schäume, hat seine neue Produktionsanlage im Königreich Bahrain feierlich eröffnet. mehr...

15. Februar 2019 - News

Der portugiesische Verband der Werkzeugbauer Pool-Net stellt auf der spanischen Messe Made From Plastics 2019 aus. (Bildquelle: Pool-Net)

Cluster präsentiert sich mit Gemeinschaftsstand

Pool-Net als Aussteller bei Made From Plastics 2019

Vom 26. bis 28. Februar 2019 findet im spanischen Valencia die Messe Made From Plastics 2019 statt. Pool-Net, der portugiesische Verband der Werkzeugbauer, ist auf der Messe mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. mehr...

15. Februar 2019 - News

Anzeige
Prinzip der Mikrowellen-Tomografie (Bildquelle: SKZ)

Mikrowellen-Tomografie

100-prozentige Inline-Kontrolle der Extrudatqualität mit Mikrowellen-Tomografie

Das SKZ, Würzburg, und der Lehrstuhl für Numerische Mathematik der Universität des Saarlandes arbeiten bis Mitte 2020 im Rahmen eines öffentlich geförderten Forschungsprojekts an der Mikrowellen-Tomografie zur Beurteilung der Extrudatqualität. Viele bestehende Verfahren liefern als Offline-Prüfungen lediglich zeitversetzt Informationen. mehr...

15. Februar 2019 - Produktbericht

Der neue Vorstand ab April 2019: Dr. Jürgen Vutz, CEO, Peter Steinbeck, CSO, und Dr. Falco Paepenmüller, CTO (Bildquelle: Windmöller und Hölscher)

Maschinenbau-Unternehmen

Windmöller und Hölscher ernennt neuen Technologievorstand

Dr. Falco Paepenmüller übernimmt zum 01. April 2019 die neu geschaffene Position eines Chief Technology Officer (CTO) beim Maschinenbauer Windmöller und Hölscher in Lengerich. Sein Nachfolger als Leiter des Geschäftsbereichs Extrusion wird Dr. Torsten Schmitz, der bisher den Gießfolienbereich verantwortete. mehr...

14. Februar 2019 - News

Clariant-Konzernsitz im schweizerischen Muttenz (Bildquelle: Clariant)

Spezialchemiekonzern

Clariant wächst 2018 solide – Kunststoff-Bereich schwächelt im vierten Quartal

Der Spezialchemiekonzern Clariant, Muttenz, Schweiz, hat 2018 seinen Umsatz um 5 Prozent in Lokalwährungen beziehungsweise um 4 Prozent in Schweizer Franken auf 6,623 Mrd. CHF (rund 5,830 Mrd. EUR) gesteigert. Das Wachstum ist vollständig organisch und wurde durch die Fortschritte in allen Geschäftsbereichen gestützt. Der Kunststoff-Bereich von Clariant legte beim Umsatz um ein Prozent zu und erzielte den Angaben zufolge ein gutes Ergebnis. mehr...

14. Februar 2019 - News

Evonik weitet Venture-Capital-Aktivitäten auf Asien aus

Spezialchemiekonzern

Evonik verdoppelt Wagniskapital

Evonik, Essen, will verstärkt in Start-Up-Unternehmen investieren. Der Spezialchemiekonzern hat deshalb einen zweiten Venture-Capital-Fonds in Höhe von 150 Mio. EUR aufgelegt und somit sein Wagniskapital mehr als verdoppelt. Das Geld will Evonik dafür einsetzen, Zugang zu neuen Technologien zu finden und die digitale Tranformation des Konzerns voranzutreiben. Zudem sollen weitere Übernahme-Möglichkeiten ausgelotet werden. mehr...

14. Februar 2019 - News

Grüne Verpackung für bestes Aroma: Die Kaffeeverpackung von Softpack ist biologisch abbaubar und bewahrt Aromen und Qualität von Kaffeebohnen. (Bildquelle: Softpack)

Biologisch abbaubare Gasbarriereschicht

Softpack erhält Green Packaging Award

Plantic, ein Biopolymer der Plantic Technologies Limited (Kuraray Group), Tokio, Japan, sorgt für eine hervorragende Gasbarriere in Verpackungen. Das Material besteht aus mehr als 80 Prozent erneuerbaren Rohstoffen, ist umweltfreundlich und heimkompostierbar. Der südkoreanische Verpackungshersteller Softpack nutzt die Plantic Barriereschicht in seinen Faltbeuteln für Kaffeebohnen und wurde für die innovative Verpackungslösung vom südkoreanischen Umweltministerium mit dem Green Packaging Award für ihre Nachhaltigkeit ausgezeichnet. mehr...

14. Februar 2019 - News

Embedded-Vision-System (Bildquelle: EVT)

Emsens

Lösung für den Schaltschrank: Kombination aus Single-Board-Computer und Kamera

Das Embedded-Vision-System Emsens von EVT, Karlsruhe, ist eine Kombination aus einem Single-Board-Computer und der Kamera Basler Dart Board Level USB 3.0. Alle Komponenten des Bildeinzugs On-Board inklusive Eye-Vision-Bildverarbeitungssoftware sind enthalten. mehr...

14. Februar 2019 - Produktbericht

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts arbeiten SKZ und IWS gemeinsam an neuartigen elektrisch leitfähigen Klebstoffen für ESD- und EMV-empfindliche Bauteile. (Bildquelle: SKZ)

SKZ und Fraunhofer IWS forschen gemeinsam

Mit leitenden Klebstoffen gegen elektromagnetische Störungen

Das SKZ, Würzburg, und das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden bearbeiten gemeinsam das Kooperationsprojekt „Entwicklung von Carbon Nanotube-modifizierten Klebstoffen auf Polyurethan- und Silikon-Basis zum Kleben und Vergießen von ESD- und EMV-empfindlichen Bauteilen“ (ESD Bond). Das Vorhaben hat eine Laufzeit von zwei Jahren. mehr...

14. Februar 2019 - News

Dr.-Ing. Ernst Wolf und Dipl. Des. Brigitte Graf bei der Preisverleihung des German Design Award 2019. (Quelle: German Design Council; Bild: Lutz Sternstein)

Preisverleihung

Wolf Produktionssysteme erhält German Design Award

Die Wolf Produktionssysteme mit Sitz in Freudenstadt wurde im Rahmen der Messe Ambiente in Frankfurt mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet. Nomminiert war die Maschinenreihe Box Line, die den Preis „Special Mention“ für herausragende Designqualität in der Kategorie Industry erhielt. mehr...

13. Februar 2019 - News

Robotic Process Automation

Industrie-Roboter und Software-Roboter – Hand in Hand bei der Ticketbearbeitung

Weissenberg, Wolfsburg, zeigt durch die Implementation einer RPA-Lösung bei einem deutschen Automobilhersteller – der seinen Zulieferern ein System zur Datenkommunikation bereitstellt ­ – erhöhte Flexibilität und Effektivität. mehr...

13. Februar 2019 - Produktbericht

NEU: Marktübersicht Rohstoff-Distributoren

Trendbericht zur Marktübersicht Rohstoff-Distributoren

Angepasste Werkstoffe für neue Verarbeitungsarten

Der zunehmende Einsatz additiver Fertigungsverfahren erfordert eine Anpassung der Werkstoffe an diese Verfahren mit dem Ziel, Produkteigenschaften zu erreichen, die denen von Produkten aus herkömmlicher Fertigung entsprechen. Hier sehen sich die Kunststoff-Hersteller auf einem guten Weg, wie unsere Umfrage zur Aktualisisierung der digitalen Marktübersicht „Rohstoff-Distributoren“ ergab. Weitere Trends sind unter anderem angepasste Verpackungen und ein Image-Wandel bei Recycling-Materialien. mehr...

12. Februar 2019 - Fachartikel

Entwicklung der Kunststoffproduktion von 1950 bis 2017. (Bildquelle: nova-Institut)

Zusätzliche Kapazitäten in Betrieb genommen

2018 war gutes Jahr für biobasierte Polymere

Das Nova-Institut, Hürth, hat einen neuen Markt- und Trendreport „Bio-based Building Blocks and Polymers - Global Capacities, Production and Trends 2018-2023“ veröffentlicht. Der Bericht zeigt Kapazitäten und zum ersten Mal auch die Produktionsdaten für alle biobasierten Polymere. Die Gesamtproduktionsmenge lag im Jahr 2018 bei 7,5 Mio. Tonnen, was 2 Prozent der Produktionsmenge der petrochemischen Polymere entspricht. Das Potential ist viel höher, wird aber derzeit aufgrund des niedrigen Ölpreises und mangelnder politischer Unterstützung nicht ausgeschöpft. mehr...

12. Februar 2019 - News

Robuster Industrieregler für den Einsatz im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau (Bildquelle: Hillesheim)

Temperaturregler HT60

Kompakter Temperaturregler für den Industrieeinsatz

Industrieregler für den Einsatz im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau. Die kompakte Bauform, die hohe Schaltleistung und die einfache, intuitive Bedienung sind die besonderen Merkmale dieses Reglers.  mehr...

12. Februar 2019 - Produktbericht

Werkzeugkomponenten können aufgrund des End-to-End-Fertigungsprozesses schneller hergestellt werden. (Bildquelle: Husky)

Next Generation Operating Model

Husky entwickelt digitalisierten End-to-End-Fertigungsprozess

Husky Injection Molding Systems, ein Anbieter von Industrietechnologie für die Kunststoffverarbeitung, stellte in der EMEA-Zentrale in Dudelange, Luxemburg, sein digitales Next Generation Operating Model (NGOM) vor. Bei der Vorstellung, an der Branchen- und Medienexperten aus der gesamten Region teilnahmen, wurde erläutert, wie das Unternehmen in Zusammenarbeit mit den luxemburgischen Ministerien für Wirtschaft und Arbeit sowie Siemens eine digitalisierte NGOM-Werkzeuglösung entwickelt hat. mehr...

12. Februar 2019 - News