(Bildquelle: Messe Düsseldorf)

Neue Technologien sind Innovationstreiber

Über 3.000 Aussteller füllen die Messehallen zur K 2019

Die K 2019 vom 16. bis 23. Oktober 2019 in Düsseldorf, ist komplett ausgebucht. Die K wird auch dieses Mal das gesamte Düsseldorfer Messegelände mit rund 175.000 m² netto Ausstellungsfläche belegen. Der Veranstalter erwartet über 200.000 Fachbesucher aus aller Welt in der Rheinmetropole. Die Kreislaufwirtschaft wird sich als Schwerpunktthema wie ein roter Faden durch die Hallen ziehen. Die Ausstellerdatenbank ist bereits online und der Online-Ticketshop öffnet Ende März. mehr...

22. März 2019 - News

Helmuth Kubin (Firmengründer & Wirtschaftsbeirat Europlast Kunststoffbehälterindustrie) erhält von Monica Rintersbacher (Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria) das Zertifikat. (Bildquelle: Sabine Klimpt)

Zertifikatsverleihung

Europlast ist österreichischer Leitbetrieb

Der Drautaler Kunststoffspezialist Europlast wurde als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Helmuth Kubin, Firmengründer und Wirtschaftsbeirat von Europlast, nahm die Auszeichnung von Leitbetriebe Austria Geschäftsführerin Monica Rintersbacher entgegen. Die Zertifikatsverleihung erfolgte in der Bel-Etage des Café Landtmann, das gemeinsam mit den anderen von der Gastronomenfamilie Querfeld betriebenen Institutionen der traditionellen Wiener Kaffeehauskultur an diesem Abend ebenfalls als Leitbetrieb zertifiziert wurde. mehr...

22. März 2019 - News

Anzeige
Die mit der Taettooz-Technologie gefertigten Batteriezellen kommen ohne flüssigen Elektrolyten aus und können daher nicht auslaufen. (Bildquelle: Evonik)

Neue Materialien machen dünne und biegsame Energiespeicher möglich

Evonik präsentiert gedruckte Batterien

Evonik, Essen, stellte auf der Fachmesse für Elektronik Lopec in München eine neue Materialtechnologie für druckbare Batterien vor. Entwickelt wurde Taettooz auf Basis von sogenannten Redox-Polymeren von Creavis, der strategischen Innovationseinheit von Evonik. mehr...

22. März 2019 - News

Beton, Treibstoff oder Chemikalien aus CO2 – für diese Ideen gibt es einen neuen Innovationspreis, gestiftet vom renommierten nova-Forschungsinstitut und gesponsort von Covestro. Auf Platz eins Andrew Schmidt von Carbicrete aus Kanada (Mitte), gefolgt von Gunnar Holen (Nordic Blue Crude, Norwegen, 2. von rechts) und Dr. Frank Kensy (b.fab, Dormund). Übergeben wurde die Auszeichnung von nova-Geschäftsführer Michael Carus (ganz links) und Covestro-Vorstandschef Dr. Markus Steilemann (ganz rechts). (Bildquelle: Covestro)

Nova-Institut und Covestro verleihen Innovationspreis

Verwendung von Kohlendioxid als Rohstoff

Das Nova-Institut, Hürth, hat erstmalig den Innovationspreis „Best CO2 Utilisation 2019“ verliehen. Der Preis, der vom Werkstoffhersteller Covestro, Leverkusen gesponsort wird, wurde an Ideen für das Recycling von Kohlendioxid verliehen. Ausgezeichnet wurden Unternehmen aus Kanada, Norwegen und Deutschland, die Beton, Treibstoff und Chemikalien aus dem Gas herstellen. mehr...

22. März 2019 - News

Präpolymer (Quelle: Lanxess)

Low-Free-Präpolymere

Präpolymer-Technologie für Heißklebstoffe

Die Low-Free-Präpolymere Adiprene LF von Lanxess, Köln, sorgen für eine besonders hohe Arbeitshygiene. mehr...

22. März 2019 - Produktbericht

Lithium-Ionen Batterie. (Bildquelle: Asahi Kasei)

Erweiterung in Japan und USA

Asahi Kasei baut Produktionskapazität von Lithium-Ionen-Batterieseparatoren aus

Der Technologiekonzern Asahi Kasei, Japan, baut seine Produktion von Lithium-Ionen-Batterieseparatoren (LIB) aus und reagiert damit auf die weltweit steigende Nachfrage am Batteriemarkt. Um der wachsenden Bedürfnissen des Marktes gerecht zu werden, erweitert der japanische Konzern seine Fertigungsinfrastruktur auf 450 Mio. Quadratmeter auf 1,55 Mrd. m²/Jahr aus. Bis 2025 sind weitere Erweiterungen bis auf drei Milliarden m²/Jahr geplant. mehr...

21. März 2019 - News

Thomas Wedekind (links), Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite, und Philipp Mundt, Verhandlungsführer der IG BCE. (Bildquelle: Hessen Chemie)

Entgeld und Urlaubsgeld steigen

Tarifabschluss in der kunststoffverarbeitenden Industrie

Der Arbeitgeberverband Hessen Chemie und die IG BCE Hessen-Thüringen, beide mit Sitz in Wiesbaden, einigten sich in der dritten Runde nach schwierigen Verhandlungen auf einen Tarifabschluss für die kunststoffverarbeitende Industrie in Hessen. mehr...

21. März 2019 - News

Die Planungen für die Fakuma 2020 nehmen Fahrt auf. (Bildquelle: P.E. Schall)

Veranstalter stellt voranschreitende Vernetzung in den Mittelpunkt

Themen der Fakuma 2020 werden digitale Transformation und Kreislaufwirtschaft

Die internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung Fakuma, Friedrichshafen, belegt im Zeitraffer, die schnelle Weiterentwicklung der Kunststoffindustrie. Auf der Veranstaltung von 2018 aufbauend, plant das Messeunternehmen P.E. Schall die nächste Messe vom 13. bis 17.10.20, bei der erneut die digitale Vernetzung und Circular Economy Schwerpunkte sein werden. mehr...

21. März 2019 - News

Fahrerloses Transportsystem (Quelle: Stäubli WFT)

WFT M.I.T.

Allround-AGV für breites Einsatzspektrum

Aufgrund der universellen Einsatzmöglichkeiten des modularen Transportsystems M.I.T. von Stäubli WFT, Sulzbach-Rosenberg, lässt sich die Vielfalt an fahrerlosen Transportsystemen im Betrieb signifikant reduzieren. mehr...

21. März 2019 - Produktbericht

Der neue Hockeyrasen Poligras Tokyo GT  besteht  zu über 60 Prozent aus einem biobasierten Kunststoff. (Bildquelle: Polytan)

Drop-In-PE im Hockeyrasen

Biobasierter Kunstrasen für Olympia 2020

Polytan und Braskem liefern die Hockeyspielfelder aus dem biobasierten Polyethylen für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo. Die Stadt in Japan hat es sich zum Ziel gesetzt, 2020 die ersten CO2-neutralen Olympischen Spiele auszurichten. Der Hersteller von Hockeyfeldern, Polytan, Burgheim, kooperiert dafür mit dem Welthockeyverband (FIH). mehr...

20. März 2019 - Fachartikel

Lautsprechergitter für den Kfz-Innenraum gehören zu den möglichen Anwendungen. (Quelle: Ultrapolymers)

Terblend

Komplettportfolio bei Styrolkunststoffen

Ineos Styrolution hat seine Distributionsvereinbarung mit Ultrapolymers, Augsburg, in der Region DACH über Styrolution PS und Terluran hinaus auf das komplette Portfolio seiner Styrolkunststoffe erweitert. mehr...

20. März 2019 - Produktbericht

Der Geschäftsbereich Wacker Silicones hat 2018 Umsatz und Gewinn gesteigert. (Bildquelle: Wacker)

Chemie- und Polymerkonzern

Wacker erwartet 2019 Umsatzplus und Gewinnrückgang

Die Wacker Chemie hat im Geschäftsjahr 2018 wie bereits gemeldet ihren Umsatz leicht gesteigert, beim EBITDA aber die eigene Prognose nicht erreicht. Wie der Münchner Konzern bei der Vorlage seines Geschäftsberichts jetzt bekannt gab, wuchs der Konzernumsatz mit 4,98 Mrd. EUR gegenüber dem Vorjahr um 1 Prozent. Ausschlaggebend für das Plus waren höhere Absatzmengen und Preise im Chemiegeschäft, insbesondere bei Silikonen. Negative Währungseffekte und niedrigere Preise für Polysilizium konnte Wacker dadurch überkompensieren. mehr...

19. März 2019 - News

Zu den Arburg Technologie-Tagen kamen vom 13. bis 16. März über 6.000 geladene Gäste aus 54 Ländern nach Loßburg. Allein im Kundencenter waren rund 35 Maschinen-Exponate zu sehen. (Bildquelle: Arburg)

Digitalisierung der Produktion

Arburg Technologie-Tage im Zeichen der Digitalisierung

Zu den Arburg Technologie-Tagen vom 13. bis 16. März begrüßte das Maschinenbauunternehmen über 6.000 Gäste aus 54 Ländern. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Digitalisierung der Produktion für eine effiziente Kunststoffverarbeitung. In der Effizienz-Arena gab Arburg einen Überblick zu den digitalen Bausteinen auf der Road to Digitalisation. Zu den Highlights zählten die Vorstellung der komplexen Turnkey-Anlage AM Factory, das Kundenportal Arburg-X-World sowie die Gestica-Füllsimulation. mehr...

19. März 2019 - News

Die Ellen MacArthur Foundation setzt sich seit 2010 für eine nachhaltige, die Ressourcen schonende Wirtschaft ein. (Bildquelle: Engel)

Kreislaufwirtschaft

Engel unterzeichnet globale Verpflichtung zur New Plastics Economy

Als eines der ersten Unternehmen des Kunststoffmaschinenbaus hat Engel Austria Mitte März 2019 die globale Verpflichtung zur New Plastics Economy der Ellen MacArthur Foundation unterschrieben. Ziel der Initiative ist die Schaffung einer Kreislaufwirtschaft. Gemeinsam mit mehr als 350 weiteren Unternehmen, Universitäten und Organisationen hat sich der Spritzgießmaschinenhersteller verpflichtet, aktiv dazu beizutragen, Kunststoffe in geschlossene Stoffkreisläufe zu überführen. mehr...

19. März 2019 - News

Windanlagen-Flügel aus PUR-Harz in Tieling, China. (Bildquelle: Covestro)

PUR-Harze für größere Rotorblätter

Windkrafträder mit Polyurethan-Infusionsharzen

Rotorblätter für Windkraftanlagen lassen sich mit Polyurethan-Infusionsharz schneller produzieren. Das PUR-Harz selbst trägt zu einer höheren Festigkeit der Rotorblätter bei und ermöglicht es damit, längere und stärkere Rotorblättter zu formen, wie sie die Windkraftindustrie fordert. Ein globaler Kunststoffhersteller hat seine erste Windkraftanlage mit Rotorblättern, die mit dem PUR-Harz gefertigt wurden, in China in Betrieb genommen. mehr...

19. März 2019 - Fachartikel