Roh- und Zusatzstoffe

Roh- und Zusatzstoffe

Rohstoffe, Masterbatches und weitere Additive – sie stehen am Beginn der Wertschöpfungskette und entscheiden somit über alles Folgende. Diese Rubrik bietet Ihnen alles Wissenswertes zum Thema.

12. Mai. 2023 | 07:00 Uhr
Durch das Schäumen von Polymeren mit Holzanteil soll eine Dichtereduktion erreicht werden.
Luftig leicht verstärkt

So werden Biopolymere mit Holzfasern chemisch geschäumt

Werden bioabbaubare Polymere mit natürlichen Fasern verstärkt und chemisch geschäumt, so sind die Bauteile nicht nur kreislauffähig, sondern zusätzlich werden in der Gebrauchsphase Ressourcen geschont und CO2 eingespart. Die TH Rosenheim forscht auf diesem Gebiet mit Erfolg.Weiterlesen...

11. Mai. 2023 | 07:00 Uhr
Auf einem Glastisch stehen zwei Gläser mit Granualt und davor liegen viele Holzspatel. Innerhalb des Projektes wurde der Einfluss des bioziden Additivs auf die mechanischen und prozesstechnischen Eigenschaften des Kunststoffs untersucht, ebenso wie die biozide Wirksamkeit selbst.
Keimen den Garaus machen

Wie biozide Kunststoffe helfen können, Krankheiten einzudämmen

Alltagsgegenstände, wie Telefongehäuse, Türklinken, Gehhilfen, Bodenbeläge, Geländer und weitere Produkte bestehen aus Kunststoff. Wo aber viele Hände im Spiel sind, werden auch Keime übertragen, die in der Folge zu schwerwiegenden Erkrankungen führen können. Der Entwicklung von bioziden Partikeln und deren Anwendung hat sich im Projekt die KIMW-F gemeinsam mit Granula Polymer und Gigaset gewidmet.Weiterlesen...

05. Mai. 2023 | 06:09 Uhr
Verschiedene vollständig entleerbaren Ampullen können aus dem neuen Werkstoff  gefertigt werden.
Flexibel und heißdampfstabil bitte

Warum das Entwickeln eines TPS für die integrierte Fertigung aseptischer Medizin- und Pharmaverpackungen wichtig war

Hersteller von medizinischen Lösungen und Verpackungen sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten für Anwendungen, die den veränderten Anforderungen in der Gesundheitspflege entgegenkommen. Kraiburg TPE hat darauf reagiert.Weiterlesen...

02. Mai. 2023 | 10:40 Uhr
Menschen sitzen an einem Tisch
Strategische Folgeinvestition in Biofiber Tech Sweden

Feddersen-Gruppe baut Investition in schwedisches Start-up aus

Gemeinsam mit weiteren bestehenden Gesellschaftern unterstützt die K.D. Feddersen Holding, Hamburg, die weitere Skalierung der Produktion chemisch modifizierter Holzfasern und Holzfaser-Compounds der Marke Fibraq.Weiterlesen...

02. Mai. 2023 | 07:00 Uhr
Fotomontage mit einem kleineren grauen Auto aus dem ein Mann aus dem offenen Fahrerfenster schaut (mit Mütze und Schal). Auf dem Autodach ist eine übergoße Batterie geschnallt. Die Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität stellen auch neue Anforderungen an die im Automobil eingesetzten Materialien.
Gemacht für die E-Mobilität

Flammgeschützte Werkstoffe mit Glasfaseranteil für die neue Mobilität

In der E-Mobilität steigen die Anforderungen an die Werkstoffe und speziell an die thermoplastischen Werkstoffe deutlich. Aus Bauteilen wie Batterien, Sensoren, Anbauteilen sowie der Stromführung ergeben sich immer anspruchsvollere Anwendungen, die nicht nur technische Kunststoffe, sondern inzwischen vor allem Hochleistungsthermoplaste erfordern. Welcher Werkstoff sich hierfür eignet, zeigt VTS Kunststoffe.Weiterlesen...

24. Apr. 2023 | 12:04 Uhr
Fasern aufgewickelt
Kooperationsprojekt für nachhaltigeren Leichtbau

Kreislaufgerechter Faserverbundwerkstoff aus Biopolymeren

Gemeinsam mit Partnern entwickeln die DITF, Denkendorf, einen Faserverbundwerkstoff mit Verstärkungsfasern aus Cellulose. Er soll Glas- oder Carbonfasern ersetzen.Weiterlesen...

21. Apr. 2023 | 10:01 Uhr
Zerkleinerte Alu-Verbundwerkstoffe
Recyclingkreislauf für Verbundwerkstoffe mit Aluminium

So gelangen Aluminium-Verbundplatten zurück in den Kreislauf

3A Composites hat einen Wertstoffkreislauf für die Rückführung von Aluminiumverbundmaterialien in Deutschland vorgestellt und arbeitet dabei mit dem Recyclingunternehmen Pekutherm zusammen.Weiterlesen...

17. Apr. 2023 | 07:00 Uhr
Hand in der kleine weiße Kügelchen liegen. Für Vorwerk entwickelte Südpack ein hochwertiges Compound in Signalweiß.
Wie aus Folienresten Bauteile werden

Aus hochwertigen Rezyklaten neue Produkte erschaffen

Um Kunststoffe im Kreislauf zu halten, investiert der Folienhersteller Südpack in Technologie und Kompetenz. In den letzten Jahren wurden insbesondere die Kapazitäten im Bereich des werkstofflichen Recyclings stark ausgebaut, um hochwertige Sekundärrohstoffe, also Rezyklate, für die Herstellung neuer Produkte produzieren zu können.Weiterlesen...

14. Apr. 2023 | 10:00 Uhr
Durchsichtiger Staubsauger. Die Baugruppe Drehgriff besteht aus dem Strukturbauteil mit Drehgelenk sowie Ober- und Unterschale. Hier ist ausschließlich das WIC PP 30 BKD von Wipag mit recycelter Carbonfaser im Einsatz. Ein weiteres Bauteil aus dem Werkstoff ist die Bodenplatte der Saugdüse.
Wo Vorwerk im Akku-Staubsauger Kobold auf nachhaltigere Kunststoffe setzt

CO2 einsparen beim Saugen

Vorwerk hat sich zum Ziel gesetzt, den CO₂-Fußabdruck neuer Produkte konsequent zu senken. Dazu gehört auch der Einsatz nachhaltigerer Recyclingwerkstoffe. Beispielhaft dafür steht der Akku-Staubsauger Kobold VK7: Einige Bauteile werden trotz hoher optischer und mechanischer Anforderungen aus einem teilweise recycelten Werkstoff von Wipag produziert.Weiterlesen...

13. Apr. 2023 | 08:00 Uhr
Extrusionsanlage: Krauss Maffei Extrusion ZE25 mit Unterwassergranulierung im Technikum des KUZ.
Fit für den Spritzgießprozess

Wie das Eigenschaftsniveau von rPET gezielt verbessert werden kann

Bei der PET-Fraktion aus dem Gelben Sack kann die Viskosität aufgrund der variierenden Kontaminationen stark schwanken. In einem Forschungsprojekt wurde die Schmelze des Rezyklats mit einem Additiv so modifiziert, dass daraus im Spritzgießprozess neue Bauteile entstehen können.Weiterlesen...