Verarbeitungsverfahren

Verarbeitungsverfahren

Vom Rohstoff hin zum fertigen Produkt gibt es viele Wege – hier finden Sie sie alle. Und damit der Kunststoff am Ende in den Kreislauf findet, kommt auch das Recycling nicht zu kurz.

16. Jun. 2020 | 08:34 Uhr
261pv0518_PV_A_1-2_Erema_NPE-2018-Kunststoff-recycling-Anlage
Trendbericht zur Marktübersicht Zerkleinerungsanlagen

Neue Ideen für eine ausgreifte Technik

Auf den ersten Blick handelt es sich bei der Zerkleinerung von Kunststoffmaterialien um ein technisch ausgereiftes Fachgebiet mit wenig neuen Entwicklungsansätzen. Aber auch auf diesem Gebiet entstehen Ideen, die zu neuen Prozesslösungen führen können, wie unsere Trendumfrage im Rahmen der Aktualisierung der Marktübersicht Zerkleinerungsanlagen ergab. So können etwa durch die Kombination von Verfahrensarten zur Zerkleinerung unterschiedlichster Volumina der Ausgangsteile nennenswerte Vorteile erzielt werden. Weiterlesen...

16. Jun. 2020 | 07:20 Uhr
200430_WuH_KeyVisual_VirtualExpo_3840x2880
Say Hi to the Future

Windmöller & Hölscher veranstaltet virtuelle Expo

Am 24. und 25. Juni 2020 lädt W&H zum digitalen Live-Event unter dem Motto „Say Hi to the Future“ ein. Technologien und Anwendungen für Drucker, Verarbeiter und Extrudeure werden dort vorgestellt.Weiterlesen...

16. Jun. 2020 | 07:05 Uhr
Aufmacher_Zugversuch
Neuartige Polymere fügen

Thermisches Direktfügen von Biokunststoff mit Metall

Um neue Materialien und Verfahren am Markt zu etablieren, sind stets umfangreiche Grundlagenuntersuchungen zu den Eigenschaften, der Verarbeitung und möglichen Anwendungen notwendig. Gegenstand dieser Untersuchungen ist das Biopolymer PLA, welches thermisch mit Aluminium gefügt wird. Ziel ist es, das Anwendungsfeld des bisher vor allem als Verpackungskunststoff eingesetzten PLA zu erweitern, etwa als Konstruktionswerkstoff bei Haushaltsgeräten, Elektronikartikeln und bei Dekorelementen für die Automobilindustrie. Zu diesem Zweck wurden der Biokunststoff und weitere Thermoplaste mit Aluminium durch verschiedene Verfahren gefügt und verglichen.Weiterlesen...

16. Jun. 2020 | 06:59 Uhr
Anlaufbild
Additive Fertigung

Implantate für Mensch und Tier

Die Implantattechnologie ist mittlerweile weit fortgeschritten. Wurden bisher Ersatzteile in Standardgröße gefertigt, so werden mehr und mehr individuelle Teile produziert. Einfach umzusetzen ist dies mit den Verfahren der additiven Fertigung. Da es sich bei den Bauteilen um Produkte handelt, die im menschlichen oder tierischen Körper eingesetzt werden, sind bei der Herstellung zahlreiche Kriterien zu erfüllen. Seinen Weg ans Ziel beschreibt ein kunststoffverarbeitendes Unternehmen aus der Schweiz.Weiterlesen...

15. Jun. 2020 | 15:18 Uhr
ILLIG_PR_partnership_Boucherie_pic
Verpackung

Illig und Boucherie Borghi kooperieren

Illig Maschinenbau, Heilbronn, und die Boucherie Borghi Group, Izegem, Belgien, geben bekannt, dass sie künftig ihre Kompetenzen als Systemanbieter bündeln werden. Weiterlesen...

12. Jun. 2020 | 08:30 Uhr
MNDPR152b
Kreislaufwirtschaft

Recycelbarer Kunststoffbeutel für Hundefutter

Der deutsche Tiernahrungshersteller Mera Tiernahrung hat gemeinsam mit Mondi seine Produktlinie um Hundefutter mit halbfeuchten Kroketten erweitert. Die Häppchen befinden sich in einer nachhaltigen Verpackung und blieben dort haltbar, frisch sowie feucht.Weiterlesen...

12. Jun. 2020 | 08:18 Uhr
R2R
Expertise bündeln

Netzwerk R2RNet zur kontinuierlichen Funktionalisierung von Oberflächen gegründet

Rolle-zu-Rolle (R2R)-Verfahren spielen in zahlreichen industriellen Prozessen eine wichtige Rolle. Um den Erfahrungsaustauch auf diesem Gebiet und den Zugang zu diesen Technologien und entsprechenden Anlagen zu erleichtern wurde am 10. Juni 2020 das Netzwerk R2RNet gegründet. Hier bündeln 21 europäische Partner aus Industrie, Forschungseinrichtungen und Universitäten ihre Kompetenzen bei der kontinuierlichen Funktionalisierung von Oberflächen im Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Initiiert wurde das Netzwerk von den Fraunhofer-Instituten für Angewandte Polymerforschung IAP, Golm, und für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, Stuttgart. Weiterlesen...

12. Jun. 2020 | 07:12 Uhr
raupe-nahaufnahme
Abbauprozesse

Raupen der Wachsmotte fressen Plastik

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF gehen der Frage nach, ob sich Raupen im Kampf gegen den ausufernden Plastikmüll einsetzen lassen. Larven der Wachsmotte Galleria Melonella fressen und verdauen angeblich Polyethylen. Daher wird ihnen ein Beitrag zur CO2-neutralen Beseitigung der weltweit anwachsenden Berge von Plastikmüll zugeschrieben. Doch die analytischen Messdaten zeigen nun, dass die Raupen das Polyethylen unverändert wieder ausscheiden.Weiterlesen...

12. Jun. 2020 | 06:58 Uhr
2_Makske_mask
Plastverarbeiter

Bügel und Bänder für Covid-19 Gesichtsschutz

Die Firma Mack in Altenmarkt an der Triesting, Österreich, beliefert eine Vielzahl von Branchen mit hochwertigen Teilen und Baugruppen aus Kunststoff. Zu den neuesten Produkten des Unternehmens gehört eine Covid-19 Gesichtsmaske, die Augen, Nase und Mund schützt. Bügel und Bänder für dieses Produkt werden mit Spritzgießmaschinen eines österreichischen Maschinenbauers gefertigt.Weiterlesen...

11. Jun. 2020 | 12:38 Uhr
SONY DSC
Baustart

SKZ baut Modellfabrik

Am 25. Mai 2020 begannen die Bauarbeiten für die SKZ Modellfabrik in Würzburg. Nach geplanter Fertigstellung im September 2022 soll von dort aus die Zukunft der Kunststoffverarbeitung starten, denn die Modellfabrik wird die industrielle mit der digitalen Welt verbinden.Weiterlesen...