In der Produktionshalle von Stäubli mit der maßgeschneiderten TS-Reihe für Schneider Electric (v.l.n.r.): Rolf Strebel, CEO der Stäubli-Gruppe; Ali Haj Fraj, Senior Vice President Machine Solutions, Industry Business bei Schneider Electric; Gerald Vogt, Group Division Manager bei Stäubli Robotics; Andrea Barbolini, Vice President Solutions Management, Machine Solutions bei Schneider Electric und Jean-Marc Dalmasso, Deputy Business Unit Manager bei Stäubli in Faverges, Frankreich. (Bildquelle: Schneider Electric)

Roboter-Programmierung wird einfacher

Stäubli Robotics und Schneider Electric kooperieren in der Robotik

Die Robotersparte von Stäubli Tec-Systems, Bayreuth, und der französische Elektrotechnik-Konzern Schneider Electric, haben die Integration maßgeschneiderter Vier-Achs-Scara-Roboter der TS-Reihe von Stäubli in die Exostruxure Machine-Architektur und -Plattform von Schneider Electric vereinbart. Stäubli kann dadurch seine Roboter Maschinenbau-Unternehmen zugänglich machen, die komplette Automatisierungslösungen benötigen. mehr...

26. April 2018 - News

Simone Cronjäger, Vorstand von Guardus Solutions, und Dr. Jochen Peter, Mitglied des Vorstands der Zeiss-Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsführung der Carl Zeiss Industrielle Messtechnik, geben die Firmenübernahme bekannt. (Bildquelle: Zeiss-Gruppe)

Messen

Zeiss übernimmt den den CAQ- und MES-Software-Hersteller Guardus

Die Zeiss-Gruppe, Oberkochen, hat den CAQ- und MES-Software-Hersteller Guardus Solutions in Ulm vollständig übernommen. Guardus wird in den Unternehmensbereich Industrial Metrology (IMT) von Zeiss integriert. Für die rund 60 Mitarbeiter von Guardus wird der Betriebsübergang gemäß den gesetzlichen Regelungen gestaltet. mehr...

26. April 2018 - News

Anzeige
UD-Tape-Anlage (Bildquelle: Krauss Maffei Berstorff)

UD-Tape-Anlage

UD-Tape-Anlage eröffnet neue Dimensionen in der Verarbeitungsgeschwindigkeit und Variationsbreite

Weltweit einmalige Verarbeitungsleistungen und -geschwindigkeiten bei der Herstellung von UD-Tapes ermöglicht eine neue Anlage am Fraunhofer-Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und -Verarbeitung PAZ, Schkopau. Die gemeinsam mit dem Maschinenbauunternehmen Krauss Maffei Berstorff, Hannover, entwickelte Anlage eröffnet vielfältige neue Anwendungsfelder für den Leichtbau. UD-Tapes sind Bänder mit unidirektional ausgerichteten Verstärkungsfasern, beispielsweise aus Glas oder Kohlenstoff, die in eine thermoplastische Matrix eingebettet werden. mehr...

26. April 2018 - Produktbericht

Im Geschäftsjahr 2017 erzielte Clariant mit ihren fortgeführten Geschäftsaktivitäten einen Umsatz von 6,377 Milliarden Schweizer Franken. Das Unternehmen hat vier Geschäftsbereichen: Care Chemicals, Catalysis, Natural Resources und Plastics & Coatings. (Bildquelle: Clariant)

Erstes Quartal 2018

Clariant steigert Umsatz und Ebitda um sieben Prozent

Der schweizer Spezialchemiehersteller Clariant, Muttenz, hat seinen Umsatz im ersten Quartal um 7 Prozent in Lokalwährungen auf 1,722 Milliarden Schweizer Franken gesteigert. Das Unternehmen verbesserte auch das Ebitda vor Einmaleffekten um 7 Prozent auf 268 Millionen Schweizer Franken. Die Ebitda-Marge vor Einmaleffekten blieb mit 15,6 Prozent stabil. mehr...

25. April 2018 - News

Europas Maschinenbauer auf US-Kunststoffmesse

Vorbericht NPE 2018

NPE 2018 erhöht Ausstellerzahl und Vortragsspektrum

Die größte Kunststoff-Fachmesse der USA, die NPE, beginnt bald, am 7. Mai 2018 ist es soweit. Dann präsentieren 2.150 Aussteller ihre Produkte auf dem Messegelände in Orlando. Daneben hat der Veranstalter das Rahmenprogramm stark ausgebaut. Ein 3D-Druck-Workshop gehört jetzt dazu, ebenso ein PET-Flaschen-Bereich. mehr...

25. April 2018 - News

Hylight Cab

Hybride Leichtbautechnologie für Nutzfahrzeugkabinen

Struktureller, bezahlbarer Leichtbau durch Multi-Material-Bauweise – das ist das Ziel des Forschungsvorhabens Hylight Cab. Dabei hat das Projektkonsortium die Kabinenstruktur eines Nutzfahrzeuges im Visier. Ein großer Anteil der weltweiten CO2-Emissionen stammt aus dem Gütertransport. Diese können über einen verringerten Kraftstoffverbrauch der eingesetzten Nutzfahrzeuge reduziert werden. Der dominierende Faktor für den Verbrauch ist dabei die Fahrzeugmasse. mehr...

25. April 2018 - Produktbericht

Zum Portfolio des Herstellers gehören in Reinräumen hergestellte Silikonkautschuk-Komponenten für Medizinprodukte der Klasse II und Klasse III (für implantierbare medizinische Geräte). Sehr früh hat sich das Unternehmen mit Überprüfung auf Einhaltung der EN ISO 13485 befasst, um Liefersicherheit herzustellen. (Bildquelle: Flexan)

Neue Anforderungen an das Qualitätsmanagement bei Medizinprodukten

Kein Zugang zum europäischen Markt ohne neue EN ISO Zertifizierung

Medizinproduktehersteller sind dafür verantwortlich, dass auch Komponenten, die nicht in-house produziert werden, über alle relevanten ISO-Zertifikate verfügen. Zu diesem Zweck müssen sie prüfen und sicherstellen, dass die Qualitätsmanagementsysteme ihrer Zulieferer alle notwendigen Anforderungen erfüllen. Zwei entscheidende Normen wurden überarbeitet und bis zum September 2018 müssen Zulieferer die Konformität ihrer Prozesse mit der neuen EN ISO 9001 und bis zum März 2019 mit der revidierten EN ISO 13485 hergestellt haben.Ein Fallbespiel zeigt, wie OEMs rechtzeitig erkennen können, ob ihre Zulieferer die Zertifizierung innerhalb der festgelegten Frist erreichen. mehr...

24. April 2018 - Fachartikel

(Vlnr) Produktmanager Matthias Althaus, Laura Szislowski, Mitarbeiterin Vertrieb/Innendienst, Teamleiter Vertrieb Sebastian Veit. (Bildquelle: Römheld)

Erfolgreiches Joint Venture

Technologie-Partnerschaft für die Magnetspanntechnik

Ihre Kompetenzen und Aktivitäten rund um die Magnetspanntechnik bündelt die Roemheld Gruppe in der Anfang des Jahres 2017 gegründeten Römheld Rivi. Mit dem neuen Gemeinschaftsunternehmen wollen die langjährigen Partner Hilma-Römheld und Rivi Magnetics den Markt in der Kunststoff- und Gummiverarbeitung sowie in der Blechumformung intensiver als bisher durchdringen und neue Kundenkreise erschließen. Mit Magnetspannsystemen für Spritzgießmaschinen und Gummipressen will das deutsch-italienische Joint Venture den Markt kräftig aufmischen. Innovative Produkte, kürzere Lieferzeiten und ein neu aufgestellter Vertrieb sollen die Schnellspanntechnologie weltweit vorantreiben und dem Unternehmen zweistellige Wachstumsraten bescheren. Vertriebsleiter Sebastian Veit und Produktmanager Matthias Althaus sind mit dem Start zufrieden. mehr...

24. April 2018 - Fachartikel

Filigranste Teile aus Hochleistungswerkstoffen – hier Karbon – können mit einem neuartigen NC-Bearbeitungszentrum noch effizienter mit einem Wasser-Abrasivmittel-Strahl geschnitten werden. (Bildquelle: alle TU Chemnitz/Katja Klöden)

Wasserstrahlschneiden mit Suspensionstrahltechnik

Alles schneiden außer Diamant

Mit einem Wasser-Abrasivmittel-Strahl können auch meterdicker Stahl, Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbindungen, wie etwa CFK-Aluminium-Sandwichstrukturen, sowie superharte technische Keramiken mit bisher unerreichter Präzision und Geschwindigkeit geschnitten werden. Dies haben Wissenschaftler in Chemnitz herausgefunden. Gemeinsam mit Industriepartnern entwickeln die Forscher die Suspensionsstrahl-Technologie weiter, um sie erstmals auch für die industrielle Teilefertigung anwendbar zu machen. mehr...

24. April 2018 - Fachartikel

Auf den Beschichtungsanlagen werden rund 90 Mio. Kunststoffteile pro Jahr veredelt. (Bildquelle: Saxonia Galvanik)

Zusammenschluss zweier sächsischer Kunststoffbeschichter

Saxonia Galvanik übernimmt JKL Kunststoff Lackierung

Die Unternehmensgruppe um Saxonia Galvanik, Halsbrücke, übernimmt die Firma JKL Kunststoff Lackierung aus Ottendorf-Okrilla. Die beiden sächsischen Kunststoffbeschichter sind als Zulieferer vorwiegend von Interieurteilen für deutsche und internationale Automobilmarken tätig. Teilweise betreuen sie den gleichen Kundenstamm. mehr...

24. April 2018 - News

Am neuen Produktionsstandort Jincheon, Korea, stellt Wacker Chemie Silikondichtstoffe und Hochleistungssilikone für Autodisplays und andere Elektronikanwendungen her. (Bildquelle: Wacker Chemie)

Silikonelastomere

Wacker nimmt neuen Produktionsstandort für Silikonelastomere in Korea in Betrieb

Wacker Chemie, Burghausen, hat einen neuen Produktionsstandort für Silikonelastomere in Jincheon, Korea, in Betrieb genommen. Das Unternehmen will damit die gestiegene Nachfrage in der Region langfristig bedienen können. Wacker investierte dafür 15 Millionen EUR. mehr...

24. April 2018 - News

Hochdruckpumpe (Bildquelle: STM)

STM JET 4200.45

Mehr Schneidleistung bei weniger Energieverbrauch mit neuer Hochdruckpumpe

Die neu entwickelte STM-JET-Hochdruckpumpe-4200.45 von STM, Eben, Österreich, verfügt über einen maximalen Betriebsdruck von 4.000bar und leistet eine Fördermenge von 4,6l/min. Besonderes Augenmerk wurde auf konstanten Druck für eine besonders hohe Schnittqualität gelegt. mehr...

24. April 2018 - Produktbericht

Nach Angaben von Patrick Koller, CEO von Faurecia, erzielten der Geschäftsbereich Seating 42 Prozent des Konzernumsatzes, Interiors 32 Prozent und Clean Mobility 26 Prozent im ersten Quartal 2018. (Bildquelle: Faurecia Automotive)

Neubau Innovationszentrum und Verwaltungssitz

Faurecia will 50 Millionen Euro im Großraum Hannover investieren

Der Automobilzulieferer Faurecia, Stadthagen, willh für 50 Millionen Euro ein Innovationszentrums für die Bereiche Seating und Interiors im Großraum Hannover bauen sowie eine Zentralverwaltung. Außerdem meldet der französische Automobilzulieferer für den Gesamtkonzern ein starkes währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 9,3 Prozent von 4,315 Millionen EUR im ersten Quartal 2018. mehr...

23. April 2018 - News

Zur 4. Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing (AM) im VDMA kamen rund 60 Teilnehmer. Das Treffen fand bei dem Maschinenbauer Arburg in Loßburg statt. (Bildquelle: Arburg)

3D-Druck

VDMA-Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing wählte neuen Vorstand

Auf ihrer vierten Mitgliederversammlung hat die Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing (AM) im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Christoph Hauck, Geschäftsführer der MBFZ toolcraft in Georgensgmünd, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Hauck löst den bisherigen Vorsitzenden Ulli Klenk von der Digital Factory Division bei Siemens ab. mehr...

23. April 2018 - News

Das händisch unterstützte Aufstellen der Profile mittels Holzstücken gehört der Vergangenheit an. (Bildquelle: Greiner Extrusion)

Profile.Raiser

System sorgt für automatisches Positionieren und Aufrichten der Profile im Abzug

Greiner Extrusion, Nussbach, Österreich, hat mit dem Profile.Raiser ein neues System entwickelt, das Profile beim Anfahren automatisch in die korrekte Einzugsposition am Abzug führt und gleichzeitig eine Sicherheitslücke in der Profilextrusions-Branche schließt. Damit wird das in der Profilextrusion jahrzehntelang praktizierte, händische Aufrichten der Profile in den Abzug überflüssig. mehr...

23. April 2018 - Produktbericht