Institutsleiter Prof. Dr. Martin Bastian sieht das gesamte SKZ durch die Übernahme von Mainsite-Analytik gestärkt.(Bildquelle: Redaktion Plastverarbeiter, rm)

Prüf- und Prozessmesstechnik

SKZ-Testing übernimmt Mainsite-Analytik

SKZ-Testing, ein Unternehmen des SKZ Kunststoff-Zentrums, Würzburg, wird neuer Besitzer der bisherigen Mainsite-Analytik. Damit erweitern die Würzburger ihr Angebot im Bereich Prüfungen und Prozessmesstechnik. mehr...

17. Februar 2017 - News

Bild 1: Verfahrensvarianten beim Multilayer-Spritzgießen von Kunststofflinsen (Bildquelle: alle IKV)

Simulationsbasierte Optimierung von Zykluszeiten

Multilayer-Spritzgießen zur Produktion von Linsen

Eine Methode, optische Komponenten, wie etwa Linsen, aus Kunststoff auf wirtschaftlicher Weise zu fertigen, ist das Multilayer-Spritzgießen. Dabei macht man sich zu Nutze, dass die Summe der Kühlzeiten der einzelnen Schichten geringer ist als die Kühlzeit des in einem einzigen Schritt gefertigten Formteils. Bei der Produktion von dickwandigen Optiken punktet das Mehrschicht-Verfahren gegenüber dem konventionellen Spritzgießen daher mit deutlich geringeren Zykluszeiten. Durch den Einsatz von Simulationsprozessen lässt sich das Potenzial des Verfahrens abschätzen. mehr...

17. Februar 2017 - Fachartikel

Peter Schmidt war Gesellschafter der Kraiburg-Unternehmensgruppe.

Nachruf Peter Schmidt

Waldkraiburger Gesellschafter Peter Schmidt ist verstorben

Peter Schmidt war Mitglied des Gesellschafterkreises der Kraiburg-Gruppe und ist im Alter von 85 Jahren Anfang Februar verstorben. mehr...

17. Februar 2017 - News

Die defekte TDI-Anlage verursacht der BASF Probleme.

Defekte TDI-Anlage

Anlagenstillstand könnte BASF teuer zu stehen kommen

Der Markt für Polyurethane und damit auch die Nachfrage nach dem Vorprodukt TDI boomen. Wegen den anhaltenden Problemen mit der neuen TDI-Anlage in Ludwigshafen, könnten der BASF somit erhebliche Erträge entgehen, heisst es in der Wirtschaftspresse. mehr...

17. Februar 2017 - News

Am 24. September 2017 entscheidet der Wähler über die Neubesetzung des Bundestags. (Bildquelle: Berthold Werner/Wikipedia)

Forderungen zur Bundestagswahl 2017

GKV stellt Energiewende auf den Prüfstand

Die Energiewende in Deutschland hat ihre Ziele verfehlt, Diese Meinung vertritt der Gesamtverband der Kunststoffverarbeitenden Industrie (GKV). In seinen „Püfsteinen zur Bundestagswahl 2017“ nimmt der GKV nicht nur das Eneuerbare Energien Gesetz (EEG) unter Beschuss, sondern äußert sich zu zahlreichen Politikfeldern. mehr...

17. Februar 2017 - News

K2016: Kupplungssysteme für Hochtemperatureinsätze

Schnellkupplung

K2016: Kupplungssysteme für Hochtemperatureinsätze

Die neue Schnellkupplung HTI und das Multikupplungssystem HTM von Stäubli, Bayreuth, sind für Betriebstemperaturen bis 300°C konzipiert und ermöglichen sichere und schnelle Werkzeugwechsel. Zu den besonderen Konstruktionsmerkmalen zählen die beidseitige Absperrung ohne innenliegende Dichtung sowie eine Metall-zu-Metall-Dichtfunktion. mehr...

17. Februar 2017 - Produktbericht

Das Spektrum von FIT Prototyping umfasst jetzt auch Teile aus Elastomeren.

Additive Fertigung

FIT Prototyping übernimmt Aktivitäten von Socke Gummi

FIT Prototyping, Lupburg, ein Unternehmen des Spezialisten für industrielle additive Fertigung FIT, hat den Geschäftsbetrieb von Socke Gummi übernommen. Damit erweitert das Lupburger Unternehmen sein Portfolio um die Sparte Elastomer. Der Standort von Socke Gummi bleibt erhalten, die Mitarbeiter werden übernommen. mehr...

16. Februar 2017 - News

Eine zentrale Materialversorgung mit dezentraler Einfärbung sorgen für stabile Prozesse und niedrigen Energie- Materialverbrauch.

Lohnspritzerei erweitert und automatisiert

Zentrale Materialversorgung für effizientere Produktion

Ein Spritzgieß- und Formenbau-Unternehmen nahm eine fällige Produktionserweiterung zum Anlass, die gesamte Fertigung mit einer komplett neuen Materialversorgung auszurüsten. Diese umfasst eine zentrale Trocknungsanlage, Dosier- und Fördergeräte sowie eine frequenzgeregelte Fördersteuerung. Die automatisierte Versorgung trägt zu stabileren Prozessen und Materialeinsparungen bei. Zudem ist mit deutlichen Energie-Einsparungen zu rechnen. mehr...

16. Februar 2017 - Fachartikel

K2016: Bessere Regelgüte und höhere Teilequalität

Heißkanalregler

K2016: Bessere Regelgüte und höhere Teilequalität

Die Vielzahl der für den Heißkanalregler Profitemp von PSG, Viernheim, vorhandenen Datenschnittstellen und Protokolle ermöglichen Konnektivität zu Maschinensteuerungen, Prozessleitsystemen, Prozessdatenerfassungssystemen oder etablierten Prozessoptimierungssystemen und bilden die Basis für die Temperaturregelung 4.0. Sie ermöglichen den Zugriff auf alle Prozess- und Konfigurationsparameter und machen so den Prozess transparent. mehr...

16. Februar 2017 - Produktbericht

BASF: 300.000-Tonnen-TDI-Anlage geht in Ludwigshafen an den Start

Phosgen-Gas-Austritt

BASF: Reparatur der TDI-Anlage dauert bis 2018

Nachdem Ende November Phosgen-Gas aus einer TDI-Anlage von BASF in Ludwigshafen ausgetreten ist, fuhr das Unternehmen die Anlage herunter. Die Reparaturarbeiten laufen zwar. Dennoch wird die Anlage voraussichtlich erst im Jahr 2018 wieder unter Vollast laufen können. mehr...

15. Februar 2017 - News

Mikrobauteile aus Teflon wirtschaftlicher herstellen

Mikrospritzgießmaschine im Einsatz für Mobilfunk- und EMV-Messtechnik

Mikrobauteile aus Teflon wirtschaftlicher herstellen

Mit der Herstellung von Kleinstteilen aus Teflon im Mikrospritzguss nimmt Rohde & Schwarz eine Vorreiterrolle ein. Bis vor Kurzem entstand der Abstandshalter aus Teflon, der in Hochfrequenzbaugruppen zur Anwendung kommt, noch als Drehteil. Mittels Mikrospritzguss lässt er sich allerdings deutlich wirtschaftlicher herstellen. Denn durch den Spritzguss entfällt die bei spanender Bearbeitung nötige Nachbearbeitung. Zudem verbrauchen die kleinen Spritzgießmaschinen wesentlich weniger Platz in der Halle als die Drehmaschinen inklusive nachfolgende Prozesse. mehr...

15. Februar 2017 - Fachartikel

K2016: Neue Standalone-Lösung mit servomotorischem Nadelverschluss

Heißkanalsystem

K2016: Neue Standalone-Lösung mit servomotorischem Nadelverschluss

Auf der K 2016 stellte HRSflow, San Polo die Piave, Italien, erstmals die Neuentwicklung Flexflow One vor. Das servomotorisch angetriebene Nadelverschlusssystem für Heißkanaldüsen benötigt keine Steuerungseinheit und arbeitet somit als autarkes System. Für jede Heißkanaldüse lassen sich Hub, Position und Geschwindigkeit der Verschlussnadel festlegen: Der elektrische Antrieb der Düsennadeln steuert in einem mehrstufigen Schritt präzise den Schmelzefluss und ermöglicht damit das Spritzgießen von Formteilen mit reproduzierbar hoher Qualität. mehr...

15. Februar 2017 - Produktbericht

Für Schüler und Azubis gibt es auf der Moulding Expo viel zu entdecken. (Bildquelle: Landesmesse Stuttgart)

Werkzeug-, Modell- und Formenbau

Moulding Expo 2017 bietet Highlights für junge Talente

Mit Präsentationen und gezielten Messe-Führungen will die Moulding Expo 2017 jungen Leuten die Ausbildungsberufe des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus näher bringen. Auch über branchenrelevante Studienangebote wird informiert. Die Messe findet vom 30. Mai bis 02. Juni 2017 in Stuttgart statt. mehr...

14. Februar 2017 - News

Die Verantwortlichen des Prüfmaschinen-Herstellers nahmen in Nairobi den Preis für ihr soziales Engagement entgegen. (Bildquelle: Zwick Roell)

Prüfmaschinen-Hersteller

Zwick Roell gewinnt Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung

Der Prüfmaschinen-Hersteller Zwick Roell hat den Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung 2017 der Carl Duisberg Gesellschaft e.V. (CDG) in der Kategorie A, Wirtschaft für Entwicklung, gewonnen. Geehrt wurde das Ulmer Unternehmen für sein soziales Engagement in Indien. mehr...

14. Februar 2017 - News

VDMA: Effizienz ist und bleibt wichtiger Wettbewerbsfaktor

Nach ISO 50001:2011 zertifiziert

Grafe erhält Zertifikat für Energiemanagementsystem

Die Grafe-Gruppe hat die Zertifizierung nach EN ISO 50001:2011- ein internationaler Standard für Energiemanagementsysteme - erhalten. Neben dem ISO 9001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystem und der ISO TS16949 für Automobilzulieferer erfüllt das Unternehmen nun auch die Anforderungen der Energiepolitik. Mit dem Ziel, die Energieeffizienz in den kommenden Jahren erheblich zu verbessern, hat Grafe ein Energiemanagementsystem eingeführt. Damit verspricht sich das Unternehmen eine ständige Optimierung der Energieverbräuche, also ein ausgewogenes Verhältnis von Energieeinsatz zu fertig gestellten Produkten. mehr...

14. Februar 2017 - News