Reinraum-Roboter für kleine Traglasten (Bildquelle: Kuka)

Roboter

Fügt sich der partikelfreien Umgebung

Mit dem KR Agilus CR erweitert Kuka, Augsburg, sein Reinraum-Roboter-Portfolio um einen kompakten, wendigen und schnellen Roboter für niedrige Traglasten. mehr...

1. Juli 2015 - Produktbericht

Roh- und Zusatzstoffe

Preiserhöhung bei flammgeschützten Pocan Compounds

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess erhöht zum 1. Juli 2015 in allen Regionen weltweit die Preise für flammgeschützte Pocan Compounds (Polybutylenterephthalat Compounds) auf Grund stark gestiegener Rohstoffkosten um durchschnittlich 0,15 Euro/kg. Die Preise für nicht flammgeschütze Pocan Compounds bleiben davon unberührt. mehr...

1. Juli 2015 - News

Single-Use Membranventil  (Bildquelle: Kraiburg)

TPE

Membrane aus TPE schottet Mikroben ab

Die medizinkonformen thermoplastischen Elastomere der Thermoplast M-Reihe von Kraiburg, Waldkraiburg, werden künftig als Membrane für ein neues Single-Use-Membranventil der Firma Gemü eingesetzt. mehr...

1. Juli 2015 - Produktbericht

Löse- und Reinigungsmittel

Neue Lösungen finden

In den letzten Jahren wurden altbekannte und oft eingesetzte Löse- und Reinigungsmittel durch die Chemikalienverordnung Reach toxikologisch neu und intensiv untersucht. Gebräuchliche Stoffe wie n-Methylpyrrolidon (NMP), n-Ethypyrroildon (NEP) und Dimethylformamid (DMF) wurden mit neuen Kennzeichnungen erheblich schärfer eingestuft. Der Druck auf Unternehmen, mitarbeitergefährdende Produkte zu eliminieren und durch anwenderfreundliche Alternativen zu ersetzen, erhöhte sich hierdurch massiv. mehr...

30. Juni 2015 - Produktbericht

Schuhsohle aus Polyurethan (Bildquelle: FSK)

Chancen des digitalen Engineerings für die Kunststoffverarbeiter

FSK diskutiert Umsetzung von Industrie 4.0 in der Kunststoffverarbeitung

Schneller, effizienter und flexibler zu geringen Kosten zu produzieren sind in der Wertschöpfungskette keine neuen Ziele. Allerdings verändern sich die Methoden und Technologien. Die unter dem Stichwort Industrie 4.0 vorangetriebene digitalisierte Produktion und vernetzte Wertschöpfungskette wirkt sich auch auf die Kunststoffverarbeitung und die Werkstoffauswahl aus. mehr...

30. Juni 2015 - News

Das intuitive HMI-Design sorgt für ein geschärftes Bewusstsein unter den Bedienern. (Bildquelle: Schneider Electric)

MES

Modernes Konzept zur Visualisierung industrieller Produktionsprozesse

Die Wonderware System Platform 2014 sowie die Software Wonderware In Touch 2014 von Schneider Electric, Neuss, sind die neuesten Versionen dieser Produkte im Rahmen des Supervisory-HMI-SCADA-Portfolios. Diese liefern moderne Entwicklungstools für mehr Designeffizienz und verbessern gleichzeitig das Bewusstsein des Bedieners in Richtung intuitiver und proaktiver Prozessteuerung. mehr...

30. Juni 2015 - Produktbericht

Axiale spannbares Düsenheizelement ausgestattet mit der neuen Steckverbindung. (Bildquelle: Tuerk-Hillinger)

Heißkanäle, Steckverbinder

Steckverbindung für elektrische Heizelemente optimiert

Türk-Hillinger, Tuttlingen, hat seine Steckverbindung für elektrische Heizelemente und Thermofühler weiter optimiert. Die Steckverbindung hat insbesondere für Hersteller von Heißkanalsystemen Vorteile. mehr...

30. Juni 2015 - Produktbericht

Neues medizinisches Produkt aus PEEK zur Linderung von Funktionsstörungen des Kiefers. (Bildquelle: Relaxbogen/Invibio)

Hochleistungskunststoffe

Alternative für Zähneknirscher

Bei einem neuen Produkt zur Behandlung von Bruxismus und Craniomandibulärer Dysfunktion verwendet der Hersteller Relaxbogen, Hameln, den biokompatiblen Hochleistungskunststoff PEEK von Invibio, Thornton Cleveleys, Großbritannien. mehr...

30. Juni 2015 - Produktbericht

News

Konkurrenz wächst – deutsche Chemiebranche investiert im Ausland

Die Unsicherheiten in Folge der deutschen Energiepolitik zeigt bei den deutschen Chemieunternehmen Wirkung. Die Volkswirte des führenden Kreditversicherers Euler Hermes kommen in ihrer aktuellen Branchenstudie zu dem Ergebnis, dass 2015 die Investitionen deutscher Chemiebetriebe im Ausland mit 17% fast sechs Mal so schnell steigen wie in der Bundesrepublik mit lediglich 3%. 2016 klafft das Verhältnis bei den Investitionen noch weiter auseinander mit einem Zuwachs von 1% in Deutschland und 9% im Ausland. Dabei ist das Umfeld für die drittgrößte Exportbranche Deutschlands durch niedrigen Ölpreisen und einem günstigen EUR-Dollar-Wechselkurs derzeit durchaus vorteilhaft. mehr...

30. Juni 2015 - News

Durch die Plasmafunktionalisierung werden die auf der Implantatoberfläche vorhandene Mikroorganismen zerstört und gleichzeitig die Oberflächenenergie erhöht, sodass sie für Blut und andere Körperflüssigkeiten besser benetzbar wird. 8Bildquelle: Relyon Plasma)

Transportable kalte Plasmaquelle für Anwendungen in der Medizintechnik

PEEK-Implantate funktionalisieren und desinfizieren

Geht es um die Fertigung von Implantaten, beispielsweise für dentale Anwendungen, setzen immer mehr Hersteller auf den Hochleistungskunststoff PEEK (Polyetheretherketon). Eine Plasma-Funktionalisierung des PEEK-Implantats direkt vor der Einbringung optimiert die Bedingungen für eine Anbindung an das organische Gewebe und damit den Heilungsprozess. mehr...

30. Juni 2015 - Fachartikel

Laserbeschriftete CPU-Einheit (Bildquelle: Trumpf)

Laserbeschriftung

Hohe Produktivität beim Markieren unterschiedlicher Werkstoffe

Trumpf, Ditzingen, hat seine Trumark Serie 5000 um das faserlaserbasierte Modell 5050 erweitert. Mit seiner einstellbaren Pulsdauer zwischen 7 und 500 Nanosekunden ist der Markierlaser flexibel einsetzbar und kann unterschiedlichste Werkstoffe in hoher Qualität bearbeiten. mehr...

30. Juni 2015 - Produktbericht

Die 19. Plastpol konnte sich erneut gegenüber dem Vorjahr vergrößern. 800 Unternehmen präsentierten im Mai ihre Neuigkeiten in Polen.

News

Polnische Leitmesse bestätigt ihre Bedeutung

Vom 26. bis 29. Mai fand im zentralpolnischen Kielce die 19. Plastpol, Internationale Messe für Kunststoff- und Gummiverarbeitung, statt. Die Messe ist die Leitmesse der Branche für Mittel- und Osteuropa. Auch dieses Jahr konnte sich die Veranstaltung gegenüber dem Vorjahr vergrößern. 800 Aussteller aus 30 Ländern stellten auf 30.000 qm ihre Produkte vor. Aus Deutschland waren über 100 Unternehmen vertreten. mehr...

29. Juni 2015 - News

Die Handlinglösung kann 400 Spritzen pro Minute in die Entleerungsschiene eintakten. (Bildquelle: Mitsubishi, Robotronic)

Roboter

Lösungskonzept für Spritzenhandling auf engstem Raum

Gemeinsam mit Robotronic, Winterthur, Schweiz, hat Mitsubishi Electric, Ratingen, erstmalig eine neue Handlinglösung für die Zuführung von Fertigspritzen in eine Endverpackungsanlage entwickelt. Mit ihrer platzsparenden Bauweise, einer hohen Verarbeitungsgeschwindigkeit von bis zu 600 Spritzen pro Minute und der Möglichkeit zur einfachen, schnellen Umrüstung zwischen verschiedenen Spritzen- und Trägerformaten ist die Lösung weltweit einzigartig. mehr...

29. Juni 2015 - Produktbericht

Flüssigfarbpumpe  (Bildquelle: Maguire)

Dosierpumpe

Bedienungsfreundlicher und präziser als Standardmodelle

Im Vergleich zu volumetrischen Standardpumpen dosiert die Peristep-Pumpe von Maguire, Aston, USA, flüssige Farbstoffe um 20 Prozent genauer in den Neuwarenmaterialstrom. Darüber hinaus verfügt sie über eine selbst einstellende, automatische Drehzahlregelung, die für eine gleich bleibende Dosierung sorgt. mehr...

29. Juni 2015 - Produktbericht

Die mass-ABS-Werkstoffe sind für eine große Bandbreite an medizintechnischen Anwendungen geeignet, etwa für Gehäuse von Inhalatoren, Insulinpens und tragbare Messgeräte. (Bildquelle: Trinseo)

Das Herstellungsverfahren macht den Unterschied

Erhöhte Anforderungen der Medizinproduktebranche treibt Produktentwicklung voran

ABS ist ein in der Automobilindustrie gern verwendeter Werkstoff. Seine Gestaltungsmöglichkeiten sowie seine angenehme Optik machen den Kunststoff auch für medizinsche Anwendungen attraktiv. ABS lässt sich in unterschiedlichen Verfahren herstellen. Im Emulsionsverfahren als Batchprozess oder im kontinuierlichen Massepolymerisationsverfahren. Die Verfahren führen zu unterschiedlichen Eigenschaften des Kunststoffs. In Tests zeigt sich, dass im Massepolymerisationsverfahren hergestelltes ABS (mass-ABS) weniger flüchtige Bestandteile enthält und eine reinere Grundfarbe als im Emulsionsverfahren hergestelltes ABS aufweist. Das mass-ABS ist außerdem besser gegen UV-Strahlung beständigt. Die Farbstudien zeigen erhebliche Einsparpotenziale bei mass-ABS von über 50 Prozent von Farbbatch bei hellen, weißen Farbtönen. mehr...

29. Juni 2015 - Fachartikel