Werkzeug & Formen

Werkzeug & Formen

Hier nimmt das Ganze Gestalt an: Ob Heizen, Kühlen oder additive Fertigung – in dieser Rubrik finden Sie alles, um aus Granulat ein Produkt zu machen.

20. Nov. 2006 | 11:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
NORMALIEN UND HEISSKANALSYSTEME

PRÄZISIONSBAUSTEINE

Für das rationelle Erstellen von Werkzeugen für das Spritzgießen und andere Verfahren werden von zahlreichen Firmen präzise Bausteine in Form von Normalien und Heißkanalsystemen angeboten. Mit insgesamt 26 Firmen bietet der vorliegende Blick in den Markt eine aktuelle Übersicht über das Angebot dieser Firmen, das von Normalien über alle Arten von Heißkanälen bis hin zu heißen Werkzeugseiten reicht. Weiterlesen...

26. Jun. 2006 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
AUS EINER HAND: VOM WERKZEUG- UND FORMENBAU BIS ZUM SPRITZGIESSEN

FLEXIBLE SPEZIALISTEN

Es ist nicht einfach für einen kleinen Familienbetrieb, am Markt mitzumischen. Beck Formenbau und Kunststofftechnik tut es. Für einen großen Lkw-Hersteller fertigt das Unternehmen beispielsweise Lackierschutz-Abdeckungen für Bremsscheiben und Achsen. Aber auch für andere Aufträge sind die Spezialisten stets gerüstet. Das Geheimnis lautet Flexibilität und Vielfalt: Vom Werkzeugbau bis zum Spritzgießen.Weiterlesen...

28. Mai. 2006 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
BEI KOOPERATION PRODUKTDESIGN, WERKZEUG, MASCHINE UND VERFAHREN

„STEERING WHEEL“ – EIN SYNERGISCHES PROJEKT

Messen, wie die diesjährige NPE in Chicago, sind eine willkommene Plattform für Partnerfirmen, die ein technologisch anspruchsvolles Gemeinschaftsprojekt präsentieren wollen – zum Beispiel die Herstellung einer Schreibtischbox.Weiterlesen...

24. Apr. 2006 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
MASSGESCHNEIDERTE RÜCKKÜHLANLAGEN SENKEN KOSTEN

ABSCHIED VOM ENERGIEFRESSER

Geschickte Verhandlungen über den Strompreis können nur ein erster Schritt zur Senkung der Betriebskosten sein. Optimal ausgelegte Rückkühlanlagen versprechen neben Energieeinsparungen auch eine Reduktion der Heizkosten.Weiterlesen...

24. Apr. 2006 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
EINLEGETEILE SICHER UND WIRTSCHAFTLICH UMSPRITZEN

DICHT SEIN IST ALLES!

Metallteile, die mit Kunststoff umspritzt werden sollen, stellen Verarbeiter und Formenbauer vor eine prinzipielle, aber lösbare Aufgabe: Das Verhindern von Gratbildung im Bereich der Abdichtung und Beschädigung lackierter oder behandelter Oberflächen.Weiterlesen...

14. Dez. 2005 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
TRENDBERICHT WERKZEUG- UND FORMENBAU

DEM DRUCK GEWACHSEN

Formenbauer und Heißkanalsystem-Hersteller bekommen den Kostendruck, dem Spritzgießer ausgesetzt sind, deutlich zu spüren. Sie stehen vor der Aufgabe, bessere Systeme zu immer günstigeren Preisen anbieten zu müssen. Auf der Fakuma haben Aussteller mit innovativen Lösungen die Antwort auf diese Herausforderung gezeigt.Weiterlesen...

23. Jun. 2005 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Innovation durch Kooperation (Teil 2)

Klein, kleiner, am kleinsten

Heißkanalsysteme im Kleinstteilebereich sind ein bisher wenig erschlossenes Technologiesegment. Im diesem zweiten Beitrag der dreiteiligen Serie, die das Gemeinschaftsprojekt „Büroklammer“ beschreibt, stehen die Qualitäts- und Kostenvorteile durch eine hochfachige, angusslose Direktanspritzung von kleinen und kleinsten Bauteilen mit speziellen Mini-Heißkanalsystemen im Mittelpunkt.Weiterlesen...

26. Jan. 2005 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Neues zum Thema Heißkanaltechnik

Die Kunden im Blick

Bei den Anbietern von Heißkanaltechnik sind verstärkt die Anforderungen der Kunden ins Blickfeld gerückt. Sie präsentierten anwendungsspezifische Lösungen, neue und flexible Düsentechnik, trumpfen mit umfangreichen Garantieleistungen oder setzen auch verstärkt auf die Abwicklung kompletter Projekte.Weiterlesen...

20. Sep. 2004 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Werkzeugabmusterung

Kommunikation ist alles

Für das Abmustern von Werkzeugen gibt es Spezialbetriebe mit angepasstem Maschinenpark. Damit diese ihr Know-how optimal einsetzen können, ist eine offene und frühzeitige Kommunikation mit Produktentwicklern und Verarbeitern wichtig. Müller Modell- und Formenbau gibt Tipps, wie sich durch rechtzeitiges Einbinden von Werkzeugbauern Probleme vermeiden lassen.Weiterlesen...

28. Jan. 2004 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
High-Speed-Produktion von Handy-Schalen

Faktor 2

Auf die Hälfte reduzierte Zykluszeit, Halbierung der Anzahl der Kühlkanäle, doppelte Werkzeuglebensdauer, Nullfehlerproduktion – so lauteten die Forderungen von Siemens an die Produktion dickwandiger Handyschalen. Mit einer Komplettlösung ließen sich diese Vorgaben erreichen, und zwar bei einer Amortisationszeit von 5,3 Monaten.Weiterlesen...