Werkzeug & Formen

Werkzeug & Formen

Hier nimmt das Ganze Gestalt an: Ob Heizen, Kühlen oder additive Fertigung – in dieser Rubrik finden Sie alles, um aus Granulat ein Produkt zu machen.

24. Apr. 2006 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
MASSGESCHNEIDERTE RÜCKKÜHLANLAGEN SENKEN KOSTEN

ABSCHIED VOM ENERGIEFRESSER

Geschickte Verhandlungen über den Strompreis können nur ein erster Schritt zur Senkung der Betriebskosten sein. Optimal ausgelegte Rückkühlanlagen versprechen neben Energieeinsparungen auch eine Reduktion der Heizkosten.Weiterlesen...

24. Apr. 2006 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
EINLEGETEILE SICHER UND WIRTSCHAFTLICH UMSPRITZEN

DICHT SEIN IST ALLES!

Metallteile, die mit Kunststoff umspritzt werden sollen, stellen Verarbeiter und Formenbauer vor eine prinzipielle, aber lösbare Aufgabe: Das Verhindern von Gratbildung im Bereich der Abdichtung und Beschädigung lackierter oder behandelter Oberflächen.Weiterlesen...

14. Dez. 2005 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
TRENDBERICHT WERKZEUG- UND FORMENBAU

DEM DRUCK GEWACHSEN

Formenbauer und Heißkanalsystem-Hersteller bekommen den Kostendruck, dem Spritzgießer ausgesetzt sind, deutlich zu spüren. Sie stehen vor der Aufgabe, bessere Systeme zu immer günstigeren Preisen anbieten zu müssen. Auf der Fakuma haben Aussteller mit innovativen Lösungen die Antwort auf diese Herausforderung gezeigt.Weiterlesen...

23. Jun. 2005 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Innovation durch Kooperation (Teil 2)

Klein, kleiner, am kleinsten

Heißkanalsysteme im Kleinstteilebereich sind ein bisher wenig erschlossenes Technologiesegment. Im diesem zweiten Beitrag der dreiteiligen Serie, die das Gemeinschaftsprojekt „Büroklammer“ beschreibt, stehen die Qualitäts- und Kostenvorteile durch eine hochfachige, angusslose Direktanspritzung von kleinen und kleinsten Bauteilen mit speziellen Mini-Heißkanalsystemen im Mittelpunkt.Weiterlesen...

26. Jan. 2005 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Neues zum Thema Heißkanaltechnik

Die Kunden im Blick

Bei den Anbietern von Heißkanaltechnik sind verstärkt die Anforderungen der Kunden ins Blickfeld gerückt. Sie präsentierten anwendungsspezifische Lösungen, neue und flexible Düsentechnik, trumpfen mit umfangreichen Garantieleistungen oder setzen auch verstärkt auf die Abwicklung kompletter Projekte.Weiterlesen...

20. Sep. 2004 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Werkzeugabmusterung

Kommunikation ist alles

Für das Abmustern von Werkzeugen gibt es Spezialbetriebe mit angepasstem Maschinenpark. Damit diese ihr Know-how optimal einsetzen können, ist eine offene und frühzeitige Kommunikation mit Produktentwicklern und Verarbeitern wichtig. Müller Modell- und Formenbau gibt Tipps, wie sich durch rechtzeitiges Einbinden von Werkzeugbauern Probleme vermeiden lassen.Weiterlesen...

28. Jan. 2004 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
High-Speed-Produktion von Handy-Schalen

Faktor 2

Auf die Hälfte reduzierte Zykluszeit, Halbierung der Anzahl der Kühlkanäle, doppelte Werkzeuglebensdauer, Nullfehlerproduktion – so lauteten die Forderungen von Siemens an die Produktion dickwandiger Handyschalen. Mit einer Komplettlösung ließen sich diese Vorgaben erreichen, und zwar bei einer Amortisationszeit von 5,3 Monaten.Weiterlesen...

20. Aug. 2003 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Injektorentechnologie für Gas- oder Wassereinspritzung

Düse mit Gasmodul

Qualitätssteigerung an Spritzgussteilen in Form von besseren Oberflächen und geringerem Verzug lässt sich mit den Gas- oder Wasserinjektions- Technologien realisieren. Gleichzeitig reduziert sich das Teilegewicht und der Einsatz von Maschinen mit kleineren Schließkräften ist möglich.Weiterlesen...

23. Jun. 2003 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Drei-Stationen-Drehwerkzeug reduziert Zykluszeit

Entnehmen bei geschlossenem Werkzeug

Auf einer Allrounder-Zweikomponenten-Spritzgießmaschine von Arburg sorgt das Drei-Stationen-Drehwerkzeug von Weber Formenbau für kurze Zykluszeiten bei komplexen Handyschalen. Einfach und genial zugleich ist, dass die Entnahme der Spritzteile auf der dritten Station bei geschlossenem Werkzeug erfolgt.Weiterlesen...

28. Jan. 2003 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Entwicklungen in der Heißkanaltechnik

Bewährte Innovationen

Die Ansprüche an Heißkanalsysteme steigen. Es gilt, immer komplexere Artikel zu spritzen und verschiedenste Materialien zu verarbeiten. Um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden, zeigten Heißkanalanbieter auf der Euromold neben neuen Produkten vor allem Weiterentwicklungen bestehender Systeme.Weiterlesen...