Neuartige Materialien steigern Komfort und Reichweite von Elektrofahrzeugen

Hitzefrei im Elektromobil

Cool ankommen: Wie sich mit geschicktem Thermomanagement nicht nur die Temperatur im Fahrzeug, sondern auch die Reichweite von Elektromobilen positiv beeinflussen lässt, haben Wissenschaftler im Rahmen des EU-Forschungsprojektes Optemus gezeigt. Im Zentrum steht ein Kompositmaterial, das bei konstanter Sonneneinstrahlung die Oberflächentemperatur am Armaturenbrett eines Elektrofahrzeugs deutlich senkt. Die Forscher erzielten dabei eine Temperaturreduzierung um 46 Prozent. Darüber hinaus spart die neuartige Struktur die Energie ein, die für den Betrieb der Klimaanlage nötig ist. Das kommt der Reichweite des Fahrzeugs zugute. mehr...

Produktentwicklung

3D-gedruckte Formgedächtnispolymere ermöglichen die Herstellung von QR-Codes, beispielsweise um plagiatsgefährdete Waren zu kennzeichnen. (Bildquelle: Fraunhofer IAP)

Formgedächtnispolymer

QR-Codes mit Formgedächtnis-Effekt

Formgedächtnispolymere zählen zu den intelligenten Materialien. Diese Kunststoffe können eine ihnen aufgezwungene Form für eine gewisse Zeit beibehalten. Sobald die Temperatur erhöht wird, lassen sie sich quasi per Knopfdruck schalten. Daraufhin kehren sie nahezu vollständig in ihre ursprüngliche Form zurück. Eine mögliche Anwendung für Formgedächtnispolymere sind QR-Codes, die das Fraunhofer IAP, Potsdam-Golm, mittels Additiver Fertigung entwickelt hat. mehr...

15. August 2019 - Produktbericht

Im Forschungsprojekt am SKZ wird ein Prüf- und Auswerteverfahren entwickelt, mit dem die werkstofflichen Einsatzgrenzen bestimmt werden können. (Bildquelle: SKZ)

Forschungsprojekt

SKZ entwickelt Verfahren zum Bestimmen werkstofflicher Einsatzgrenzen

Das SKZ, Würzburg, entwickelt im Zuge eines Forschungsprojektes ein Verfahren, mit dem kostengünstig die materiellen Einsatzgrenzen für thermoplastische Kunststoffbauteile bestimmt werden können. mehr...

13. August 2019 - News

Texturen für 3D-Druck-Bauteile (Bildquelle: AI)

4D-Additive

Neuer Service für die additive Fertigung von Thermoplastteilen

Additive Innovation, Mömbris, bietet eine kostengünstige und schnelle Fertigung von Thermoplastteilen aus Polyamid 12 mit der HP-Jet Fusion Technologie als Dienstleistung an. Dabei werden Daten aller gängigen CAD-Systeme und 3D-Formate verwendet. mehr...

13. August 2019 - Produktbericht

Da die Kammern 700 x 380 x 580 mm groß sind, lassen sich darin auch Lasersinter-Bauteile von entsprechenden Dimensionen oberflächentechnisch behandeln. (Bildquelle: FKM)

FKM Smooth

Neues Verfahren von FKM verleiht 3D-Printing-Bauteilen glatte und versiegelte Oberflächen

Mit dem neuen Prozess FKM Smooth kann FKM Sintertechnik, Biedenkopf, eine Vielzahl verschiedener optischer und funktioneller Anforderungen an die Oberflächenqualität kleiner und großer 3D-Printing-Komponenten umsetzen. Die Oberflächen der Bauteile lassen sich damit auf Hochglanz bringen, glätten, egalisieren, mattieren, versiegeln und schützen sowie hinsichtlich ihrer Hygienefreundlichkeit, ihrer Permeabilität, ihrer Lebensmittelkonformität und ihrer mechanischen Festigkeit optimieren. mehr...

12. August 2019 - Produktbericht

RF Desense-Analyse eines drahtlosen Kommunikationsgeräts (Bildquelle: Ansys)

Ansys 2019 R2

Simulationsoftware verstärkt Verknüpfung zwischen Design, Engineering und Produktion

Von der Idee über das Design und die Herstellung bis hin zum Betrieb: mit der Veröffentlichung von Ansys 2019 R2 beschleunigt, optimiert und vereinfacht Ansys, Otterfing, den Produktlebenszyklus. Mit neuen Funktionen ermöglicht die Pervasive-Simulation-Engineering-Lösung die digitale Transformation. mehr...

31. Juli 2019 - Produktbericht

Beispiel einer auxetischen Struktur, hergestellt mittels Strangablegeverfahren (Bildquelle: IKT)

Auxetische Strukturen

Herstellung und Simulation von auxetischen Materialien mittels Strangablegeverfahren

Auxetische Strukturen besitzen eine negative Querkontraktionszahl, weiten sich quer zur Belastungsrichtung auf anstatt sich zu verjüngen. Das besondere Verhalten wird durch die Struktur hervorgerufen und sorgt für neuartige Funktionalitäten und Designlösungen. mehr...

30. Juli 2019 - Produktbericht

Das Texturen-Modul der neuen Software (Bildquelle:  Core Technologie)

Suite 4D_Additive Manufacturing

Additive Manufacturing: Software mit neuem Texturen-Modul

Core Technologie, Mömbris, hat die Software Suite 4D_Additive Manufacturing entwickelt. Besonderes Highlight ist das neue Texturen-Modul. Mit der Software greifen kann auf über 5.000 verschiedene Oberflächenstrukturen zugegriffen werden. mehr...

10. Juli 2019 - Produktbericht

Im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität und der E&E wird die Frage nach flammgeschützte Materialien immer dringlicher. (Bildquelle: Kunststoff-Institut Lüdenscheid)

Verbundprojekt

Wärmeleitfähige Kunststoffe effektiv nutzen

Für den Einsatz wärmeleitfähiger Kunststoffe innerhalb eines Entwicklungsprozesses sprechen viele Gründe: wirtschaftliche Fertigung, Leichtbau, neue Baugruppenkonzepte, hohe Gestaltungsfreiheit, Funktionsintegration sowie die Möglichkeit der gezielten Kunststoffadditivierung. mehr...

9. Juli 2019 - Produktbericht

Der Online-Lastenheft-Generator führt Schritt für Schritt durch den gesamten Prozess (Bildquelle: Abas)

ERP-Planner

Ohne externen Berater zum passenden ERP-System

Die Erstellung eines Lastenheftes ist noch immer ein zentraler Schritt bei der Einführung eines neuen ERP-Systems. Hierfür müssen sämtliche Geschäftsprozesse eines Unternehmens abgebildet oder neu modelliert werden. Das macht es unerlässlich, im Vorfeld die spezifischen Anforderungen aller betroffenen Abteilungen zu sammeln. Diese Aufgabenstellung wird aufgrund des Aufwands und mangelnder Erfahrung in den Abteilungen, von vielen Unternehmen an Berater ausgelagert. mehr...

8. Juli 2019 - Produktbericht

Der Multipositionsgriff des Handscanners  sorgt für effiziente Ergonomie durch effizientes Design (Bildquelle: Ametek)

Go! Scan Spark

Schnelle 3D-Scan-Lösung zur Beschleunigung der Produktentwicklung

Creaform, Leinfelden-Echterdingen, stellt jetzt den überarbeiteten 3D-Scanner Go! Scan Spark zur Verfügung. Diese Ausführung wurde speziell für Fachkräfte in der Produktentwicklung entworfen, die den einen tragbaren Scanner für die Erfassung von 3D-Daten physischer Objekte an jedem beliebigen Ort benötigen. mehr...

4. Juli 2019 - Produktbericht

Gedrucktes 0,5 Zoll Display in 300 ppi Auflösung bei Pixelgrößen von 10 µm.  (Bildquelle: Fraunhofer)

ESJET

Neue Drucktechnologie für großflächige, lösungsverarbeitete Displays der Zukunft

Im Rahmen des EU-Projekts Hi-Response arbeiten 13 Mitglieder des Konsortiums zusammen. Innerhalb des Forschungsprojektes haben die Forscher des Fraunhofer IAP, Potsdam-Golm, imec und TNO/Holst Centre den hochauflösenden Esjet-Druck (Electrostatic-Jetting) für leitfähige und emittierende Polymere entwickelt. mehr...

14. Juni 2019 - Produktbericht

Elementweise Berücksichtigung der Fasermikrostruktur bei der Berechnung der anisotropen mechanischen Eigenschaften (Bildquelle: IKT)

Vorhersage von Struktureigenschaften

Faserschädigung bei der Auslegung von LFT-Bauteilen berücksichtigen

Beim Spritzgießen langfaserverstärkter Thermoplaste werden die Fasern durch hydrodynamische Kräfte geschädigt. Da sowohl die Steifigkeit als auch die Festigkeit und Schlagzähigkeit eine Funktion der vorliegenden Faserlänge sind, lassen sich insbesondere Bauteile aus LFT mithilfe bestehender Simulationsmethoden nicht zuverlässig auslegen. mehr...

11. Juni 2019 - Produktbericht

Das MES erhöht Termintreue und Produktivität im Werkzeug- und Formenbau. (Bildquelle: Shutterstock_623895971 DRN Studios)

Biosoft MES

Digitaler Leitstand bildet Produktionsdynamik auf dem gesamten Shopfloor ab

Werkzeug- und Formenbauer nutzen zur Fertigungsplanung und -steuerung die Maschinen- und Betriebsdaten ihrer CNC-Bearbeitungszentren. In der Regel werden Maschinen unterschiedlicher Hersteller genutzt, sodass nicht alle in eine BDE integriert werden können, wenn diese nicht OPC-fähig sind. mehr...

7. Juni 2019 - Produktbericht

Scannen eines Schmuckstücks (Bildquelle: Artec 3D)

Artec Micro

Präziser Scanner für die Qualitätskontrolle kleiner Objekte

Artec 3D, Luxemburg, Luxemburg, hat seinen Scanner Artec Micro einem Launch unterzogen. Damit umfasst das Portfolio an 3D-Scan-Produkten nun auch einen automatisierten 3D-Desktop-Scanner für die industrielle Messtechnik. mehr...

7. Juni 2019 - Produktbericht

Drehteller und Dombeleuchtung für anspruchsvolle Maß- und Oberflächenprüfungen von Massenteilen (Bildquelle: Kistler)

KVC 621, 821 und Kivision

Erweitertes Angebot an Testautomation und Prozessüberwachung

Im Bereich Testautomation hat Kistler, Winterthur, Schweiz, verschiedene Systeme zur schnellen und präzisen 100-Prozent-Kontrolle von Serienteilen. mehr...

31. Mai 2019 - Produktbericht

Seite 1 von 9912345...Letzte »