GmbH - Glasfaserhybride mit bester Haftung

Variotherme Temperierung für Organobleche

Durch Integrieren der Variothermie können Organobleche wirtschaftlich und technisch verbessert zu Hybridbauteilen verarbeitet werden. Somit steigert sich der Wettbewerbsvorteil gegenüber konventionellen Werkstoffen weiter. An einer Technische Hochschule wird seit mehr als zehn Jahren intensiv an der Thematik der Verbindungstechnologien sowie den Haftungsmechanismen zwischen endlosfaserverstärkten Thermoplasten, den sogenannten Organoblechen, und angespritzten Funktionsstrukturen geforscht. Im Fokus stehen prozesstechnische Einflüsse, die die Verbundhaftung der Hybridleichtbaustrukturen erhöhen. mehr...

Spritzgießen

PMDM übernimmt langjährigen Partner Mast Kunststoffe. (Bildquelle: Mast Kunststoffe)

Unternehmensnachfolge geregelt

PMDM übernimmt Mast Kunststoffe

Precision Motors Deutsche Minebea (PMDM) mit Sitz in Villingen-Schwenningen übernimmt die Mast Kunststoffe, Bad Waldsee. Die Übernahme erfolgt im Zuge der geplanten Unternehmensnachfolge und steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. mehr...

19. August 2019 - News

Christoph Schwinning, Geschäftsführer Kai Plastics, und Ralf Hüter, Vertriebsleiter Kai Plastics. (Bildquelle: Kai Plastics)

Kunststoffverarbeitung

Kai Plastics etabliert Generalvertrieb

Die Kai Plastics-Gruppe mit Sitz in Troisdorf hat einen standortübergreifende Vertriebs- und Entwicklungsabteilung eingerichtet. Zu der Unternehmensgruppe gehören Hada, Troisdorf, Tropen, Lüdenscheid, und Frohn, Niederkassel. mehr...

12. August 2019 - News

Das Wittmann Battenfeld-CMS-Konzept der Sensorik zur Zustandsdatenerfassung und anschließenden Aufbereitung als Entscheidungsgrundlage für Wartungsmaßnahmen. (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Maschinenverfügbarkeit kennen

CMS – immer wissen, wie es um die Maschinen steht

Sensorsysteme zur Zustandsüberwachung (Condition Monitoring System CMS) werden seit vielen Jahren bei Großanlagen eingesetzt, um Ertragseinbußen durch Produktionsausfälle und kostenintensive Wartungsaufwände zu minimieren. Anwendungsbeispiele sind Drehrohröfen in Zementwerken, Förderanlagen in der Rohstoffgewinnung, Vortriebsmaschinen im Tunnelbau, Kraftwerksturbinen oder Windkraftanlagen. Durch die Fortschritte bei der Sensortechnik und der zunehmenden Verfügbarkeit von Hochgeschwindigkeits-Datennetzen werden CMS-Systeme nunmehr auch für geringer wertige Investitionsgüter, wie Spritzgießmaschinen interessant. Ein Spritzgießmaschinenhersteller solche Systeme entwickelt und bietet die CMS-Fähigkeit als Optionsausrüstung für seine Spritzgießmaschinen an. mehr...

6. August 2019 - Fachartikel

Für das Herstellen der 3D-Touchpanels für Waschmaschinen und Trockner werden 3D-Touchfolien hinterspritzt. (Bildquelle: Arburg)

Fingerspitzengefühl gefragt

Automatisiertes Spritzgießen von 3D-Touchpanels

Touchfolien, die bislang nur auf ebenen Oberflächen funktionierten, gibt es jetzt auch in 3D für gekrümmte Bauteile. Dies bietet völlig neue Produkt- und Designmöglichkeiten. Um die Funktionalität zu erhalten, sind Know-how und Fingerspitzengefühl gefragt. Ein Kunststoffverarbeiter fertigt mit Turnkey-Anlagen 3D-Touchpanels für Waschmaschinen und Trockner. mehr...

30. Juli 2019 - Fachartikel

Der Arbeitskreis Produktionseffizienz des Kunstoffnetzwerkes Franken traf sich in Loßburg. (Bildquelle: Arburg)

Effizientes Spritzgießen im Fokus

KNF-Arbeitskreis Produktionseffizienz zu Gast bei Arburg

Der Spritzgießprozess als einer der energieintensivsten Produktionsschritte in der Kunststoffverarbeitung stand beim letzten Treffen des Arbeitskreises Produktionseffizienz des Kunststoff-Netzwerk Franken im Juli 2019 im Fokus. Der Maschinenhersteller Arburg, Loßburg, öffnete seine Tore für die Fachexperten des Arbeitskreises und informierte über die Effizienz von elektrischen, hydraulischen und hybriden Spritzgießmaschinen. mehr...

29. Juli 2019 - News

Das Kunststoffgehäuse für die Edelstahltrommel einer Waschmaschine besteht aus zwei Hälften. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Stark beanspruchte Kunststoffteile

Stabilität auch beim Schleudergang

Wenn eine Waschmaschinentrommel mit 1200, 1400 oder gar 1600 Umdrehungen schleudert, müssen Gehäuse und Kontergewichte mächtig dagegenhalten. Um diese Belastungen zu bestehen, müssen die eingesetzten Kunststoffbauteile maßhaltig sein und dürfen keine ungleichmäßig plastifizierten Stellen besitzen. Ein Hersteller von Weißer Ware setzt auf ein Prozesskontrollsystem des Spritzgießmaschinenherstellers, um dies sicherzustellen und Parameter wie das Schussgewicht der Gehäuseteile konstant zu halten. mehr...

23. Juli 2019 - Fachartikel

Spritzgießmaschinen gehören zu den Kernkompetenzen des amerikanischen Konzerns. (Bildquelle: Milacron)

Vorstände beschließen Fusion

Industriegruppe Hillenbrand übernimmt Milacron

Das Industriekonglomerat Hillenbrand, Batesville, USA, will die Kunsstofftechnik-Gruppe Milacron, Cincinnati, USA, übernehmen. Wie beide Unternehmen kürzlich bekannt gaben, wurde eine endgültige Vereinbarung getroffen, wonach Hillenbrand Milacron im Rahmen einer Bar- und Aktientransaktion im Wert von rund 2 Mrd. USD erwerben wird. Mit übernommen wird eine Nettoverschuldung von rund 686 Mio. USD (per 31. März 2019). Die Transaktion soll voraussichtlich im ersten Quartal 2020 abgeschlossen werden. mehr...

19. Juli 2019 - News

Vor 30 Jahren, auf der K 1989 wurde erstmals eine Spritzgießmaschine mit holmloser Schließeinheit vorgestellt. (Bildquelle: alle Engel)

Erfolgsgeschichte begann auf der K 1989

Engel feiert 30 Jahre holmlos

Mehr als 70.000 Maschinen bei rund 10.000 Kunden – diese Zahlen stehen für die Erfolgsgeschichte der Holmlostechnik von Engel. Sie begann vor 30 Jahren auf der K 1989 und soll auch in Zukunft weiter vorangetrieben werden. Hohe Wirtschaftlichkeit und Effizienz, kombiniert mit maximalem Ressourcenschutz – so beschreibt der Maschinenbauer mit Hauptsitz in Schwertberg, Österreich, ein Alleinstellungsmerkmal der holmlosen Spritzgießmaschinen. mehr...

18. Juli 2019 - News

Wie das neue Verfahren und das Ausgangsmaterial gezeigt haben, lassen sich mit Spritzguss-Polyurethan bei Sieben Erfolge erzielen. (Bildquelle: Lanxess)

Adiprene C930

Neue Technologie ermöglicht das Spritzgießen von PU-Elastomeren

Das koreanische Unternehmen Autox hat ein Produktionsverfahren entwickelt, mit dem Gieß-Polyurethane im Spritzgießverfahren verarbeitet werden können. Dies eröffnet neue Perspektiven, da das Verfahren die Vorteile des Spritzgießens mit den Eigenschaften von Urethan-Gussmaterialien kombiniert. mehr...

10. Juli 2019 - Produktbericht

Neben Fachvorträgen gab es auch Liveanwendungen und Gelegenheit für Expertengespräche, wie mit Reiner Schmid (2.v.r.), Application Manager Packaging bei Arburg. (Bildquelle: Arburg)

Lösungen, Innovationen, Visionen

Packaging Summit bei Arburg

Zum zweiten Packaging Summit von Arburg waren rund 120 Teilnehmer aus aller Welt nach Loßburg gekommen. Ressourcheneffizienz und Circular Economy sind auch in der Verpackungsindustrie wichtige Themen und wurden umfassend behandelt. Neben Fachvorträgen und Liveanwendungen gab es eine Podiumsdiskussion sowie ausreichend Zeit und Gelegenheit zum Netzwerken. mehr...

4. Juli 2019 - News

Mit der neuen Markenpositionierung stellt Dr. Frank Stieler (CEO von Krauss Maffei) die Weichen für die weitere Vernetzung von Spritzgießen, Extrusion, Reaktionstechnik und Digital Service Solutions. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Pioneering Plastics

Krauss Maffei stellt sich neu auf

Der Maschinenbaukonzern Krauss Maffei mit Sitz in München positioniert die eigene Marke neu. Krauss Maffei, weltweiter Anbieter von schlüsselfertigen Anlagen für Spritzgieß-, Extrusions- und Reaktionstechnik (IMM, EXT, RPM), bündelt ab sofort alle Geschäftsbereiche sowie die bisherigen Marken Krauss Maffei, Krauss Maffei Berstorff und Netstal unter Krauss Maffei. mehr...

3. Juli 2019 - News

Das neue "Engel Technikum. Fortschritt im Zentrum" ist mit den weltweiten Technika der Unternehmensgruppe vernetzt. (Bildquelle: Engel)

Standorterweiterung

Smart-Factory im Engel Technikum live erleben

An seinem Stammsitz in Schwertberg, Österreich, hat Engel Austria sein neues „Engel Technikum. Fortschritt im Zentrum“ in Betrieb genommen. „Wir haben eine eigene Pilotfabrik für die vertikale Integration in der Spritzgießverarbeitung geschaffen und können damit unsere Kunden auf dem Weg zur Smart-Factory noch umfassender unterstützen“, sagt Dr. Stefan Engleder, CEO der Engel Gruppe. Das neue Kundentechnikum ist das Herzstück der jüngsten Erweiterung am Stammsitz. mehr...

2. Juli 2019 - News

Online-Portal Spritzgießfehler.de des KUZ Leipzig. (Bildquelle: KUZ)

Praktischer Helfer

KUZ stellt Fehlerkatalog online

Das Kunststoff-Zentrums in Leipzig (KUZ) hat einen Online-Fehlerkatalog veröffentlicht - Spritzgießfehler.de. Das neue Werkzeug bietet einen schnellen Zugang zu klar strukturierten Informationen rund um das Thema Spritzgießfehler. mehr...

2. Juli 2019 - News

Boy XS

Verkauf von Spritzgießautomaten auf dem lateinamerikanischen Markt

Boy, Neustadt-Fernthal, wird in Mexico seit letztem Jahr durch Inyecteck kompetent betreut. mehr...

28. Juni 2019 - Produktbericht

Spatenstich in Rocky Hills, USA, (v. l.):  Jim Becker, Projekt Architekt, Tecton Architects, Claude-Helene McIntyre, CFO Arburg Inc., Friedrich Kanz, Geschäftsführer Arburg Inc., William O’Sullivan, Stellvertretender Buergermeister von Rocky Hill and Larrye deBaer, Vorsitzender der Economic Development Commission, Rocky Hill, CT. (Bildquelle: Arburg)

Arburg erweitert seinen Standort in USA

Spatenstich in Rocky Hill

Arburg hat in Rocky Hill, Connecticut, USA, mit der Erweiterung seiner Zentrale begonnen. Am Spatenstich nahmen neben Geschäftsführer Friedrich Kanz und CFO Claude-Helene McIntyre von Arburg auch William O’Sullivan und Larrye deBaer als Vertreter der Stadt Rocky Hill sowie das Bauteam der Firmen „Tecton Architects“ und „Nosal Builders“ teil. Durch den Neubau einer weiteren Halle mit rund 2.100 m² wird die Niederlassung über 80 Prozent mehr Platz haben als bisher. mehr...

28. Juni 2019 - News

Seite 1 von 15412345...Letzte »