Wittmann Battenfeld hat sein 10-Jahre-Firmenjubiläum in einem ebenso festlichen wie informativen Rahmen begangen. Mehr als 1.400 Gäste leisteten der Einladung zu dem zweitätigen Event Mitte Juni Folge und feierten mit dem Unternehmen am Standort in Kottingbrunn, Österreich. Dabei konnten die Besucher auch verschiedene Neuheiten begutachten und zahlreichen Live-Präsentationen beiwohnen. mehr...

Spritzgießen

Spritzgießmaschine und  Zuführeinheit verarbeiten Festsilikon blasenfrei. (Bildquelle: Krauss Maffei)

CX 200, AZ 50

Spritzgießmaschine mit neuer Zuführeinheit für die Verarbeitung von Feststoffsilikon

Feststoffsilikone finden immer mehr Anwendung, wie die Trends in den USA und Asien aufzeigen. Die Spritzgießmaschine CX 200 von Krauss Maffei, München, produzierte deshalb auf dem Competence Forum des Unternehmens in einem 8-fach-Werkzeug eine 72 g schwere Dichtmatte aus HTV. „Hier kommt es zunächst darauf an, das zähe Material ohne Lufteinschlüsse zur Plastifiziereinheit zu transportieren. mehr...

23. Juli 2018 - Produktbericht

Dichtungsring aus LSR mit filigranem Hinterschnitt und nur 0,15 g Gewicht (Bildquelle: Krauss Maffei)

PX 25

Mikrospritzgießen mit Flüssigsilikon

Babysauger und Backformen, aber auch Linsen für LED oder Bauteile im Motorraum: Der Markt für Silikonverarbeitung wächst weltweit zweistellig, weil das Material neben Flexibilität und Temperaturbeständigkeit sehr gute chemische Eigenschaften besitzt. Es ist alterungsbeständig, schwer entflammbar und bakteriell resistent. Auf dem Competence Forum von Krauss Maffei, München, konnten die Besucher die Verarbeitung sowohl von Flüssigsilikon (LSR) wie auch von Feststoffsilikon (HTV) erleben.  mehr...

20. Juli 2018 - Produktbericht

Anzeige
Die drei Gewinner in der Kategorie Power Train (Antrieb) bei den 18. Automotive Awards der SPE Central Europe. Platz 1 ging an Steffen Tetzlaff (zweiter v.l.), Geschäftsführer des Kunststoffverarbeiters Ros (Bildquelle: Ros)

Fahrzeugteile aus Kunststoff

SPE Central Europe vergab die 18. Automotive Awards

Die SPE Central Europe, die zentraleuropäische Sektion der Society of Plastics Engineers, hat in Neuss zum 18. Mal herausragende Entwicklungen von Kunststoffteilen für den Fahrzeugbau in sieben Kategorien ausgezeichnet. Dabei erhielt der Kunststoffverarbeiter Ros aus Coburg sowohl den Grand Award als auch den ersten Platz in der Kategorie Power Train (Antrieb) für sein Thermostatgehäuse. Der Grand Innovation Award ging an die Lear Corp. für eine Sitzschale. mehr...

19. Juli 2018 - News

Punktgenau: Die zweite Anwendung auf der PX 320 zeigt aufgrund der integrierten Dekorfolie eine präzise positionierte Bediensymbolik. (Bildquelle: Krauss Maffei)

PX 320, IMD SI Duo

Doppelter Output und unabhängige Positionierung von Dekoren in Mehrfach-Werkzeugen

Während des Competence Forums von Krauss Maffei, München, wurden zwei Neuheiten vorgestellt: Auf einer PX 320, die den Schließkraftbereich der vollelektrischen PX-Reihe nach oben erweitert, erlebte der Folienvorschub IMD SI Duo der Firma Leonhard Kurz seine Premiere. Er ermöglicht als erster Folienvorschub die unabhängige Positionierung zweier Einzelbilddekore. Das In-Mold-Decoration-Verfahren mit seiner Durchführung einer dekorierten Folie durchs Werkzeug, von wo sich die Lackschichten auf das Kunststoffteil übertragen, sorgt für eine effiziente Möglichkeit der Veredelung. mehr...

19. Juli 2018 - Produktbericht

Die Hochspannungsgeneratoren decken verschiedene Leistungsstufen und Auflade-Anwendungen ab. (Bildquelle: Eltex)

Power Carger

Hochspannungsgeneratoren für die Auflade- und Entlade-Technologie sorgen für weniger Produktionsstörungen

Elektro-statische Aufladungen haben nicht immer negative Folgen, sondern sind – gezielt eingesetzt – in vielen Bereichen auch nützlich. Die Hochspannungsgeneratoren für die Auflade- und Entlade-Technologie Power Charger von Eltex, Weil, decken verschiedene Leistungsstufen und Auflade-Anwendungen ab: Je nach Ausführung können sie mit einer Versorgungsspanne von 24V DC oder mit Netzspannung im Bereich von 85V bis 264 V AC betrieben werden. mehr...

18. Juli 2018 - Produktbericht

Blick in die Produktion von Weiss Kunststofftechnik in Illertissen. Mit dem Neubau einer Versandhalle schafft das Familienunternehmen den dringend benötigten Platz für die Erweiterung der Spritzguss-und Montage-Kapazitäten. (Bildquelle: Weiss Kunststofftechnik)

Produktionserweiterung

Weiss Kunststoffverarbeitung baut Spritzgieß- und Montagekapazitäten aus

Weiss Kunststoffverarbeitung in Illertissen erweitert die Produktionskapazitäten mit weiteren Spritzgießmaschinen und neuen Einrichtungen für die Montage der Bauteile zu einbaufertigen Baugruppen und Modulen. Durch den Neubau einer Versandhalle werden entsprechende Flächen für die Produktion frei. mehr...

17. Juli 2018 - News

Der gewichtsreduzierte Spoiler verfügt über eine sehr gute Oberflächenqualität. (Bildquelle: Krauss Maffei)

MX 1600

Glashohlkugeln als Füllstoff sorgen für weniger Teilegewicht beim Spritzgießen

Fasern als Füllstoffe sind vertraut – aber Glashohlkugeln? Dabei ermöglichen sie neben Gewichtsreduktion und geringerem Teileverzug auch eine hohe Oberflächenqualität. Auf dem Competence Forum von Krauss Maffei, München, konnten sich Besucher anhand eines automobilen Spoilers davon überzeugen. Produziert wurde er auf der Spritzgießmaschine MX 1600 mit einer Schließkraft von 16.000 kN. Wer das Bauteil sieht wird zunächst nichts Ungewöhnliches feststellen. Es ist vergleichsweise leicht und verfügt über eine gleichmäßige Oberfläche ohne Fließlinien. mehr...

17. Juli 2018 - Produktbericht

Wie Industrie-4.0-Konzepte praktisch in der Spritzgießfertigung umgesetzt werden, demonstrierte Wittmann Battenfeld an dieser Fertigungszelle mit einer elektrischen 110 t- Ecopower-Spritzgießmaschine einschließlich Roboter und weiteren Peripheriegeräten. (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Industrie 4.0 in der Spritzgieß-Fertigung

Wittmann Battenfeld: Expertentreffen in Meinerzhagen

Bereits zum fünften Male veranstaltete der Spritzgießmaschinenbauer Wittmann Battenfeld das ‚Expertentreffen‘ kürzlich am Firmensitz in Meinerzhagen. Zahlreiche Spritzgießer aus der näheren Umgebung kamen zu der Veranstaltung, die wie in den Jahren zuvor am Freitag Nachmittag stattfand. mehr...

12. Juli 2018 - News

Aufgrund der großen Nachfrage hat Krauss Maffei die Produktionskapazitäten für die vollelektrischen Spritzgießmaschinen-Baureihe PX an den Standorten Sucany in der Slowakei und in München erweitert. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Vollelektrische Spritzgießmaschinen

Krauss-Maffei baut Produktion von PX-Spritzgießmaschinen aus

Der Kunststoffverarbeitungsmaschinenbauer Krauss-Maffei, München, hat die Produktionskapazitäten für die vollelektrische Spritzgießmaschinen-Baureihe PX in den Werken Sucany in der Slowakei und in München erhöht. Dadurch werden die bisherigen Lieferzeiten halbiert. mehr...

11. Juli 2018 - News

Übergabe der Spritzgießmaschine PX 160 beim 15. Kunststofftag in Darmstadt (v.l.n.r.): Prof. Dr.-Ing. Thomas Schröder vom Institut für Kunststofftechnik Darmstadt (ikd), Manuel von Varchim, Leiter Vertrieb und Service Center Deutschland bei Krauss Maffei und Bardo Palmberg, Technikumsleitung Spritzgießen am ikd. (Bildquelle: ikd, Hochschule Darmstadt)

Spritzgießen

Krauss Maffei übergab Spritzgießmaschine an Hochschule Darmstadt

Der Kunststoffmaschinenhersteller Krauss Maffei Technologies, München, übergab dem Institut für Kunststofftechnik an der Hochschule Darmstadt im Rahmen des 15. Darmstädter Kunststofftags Ende Juni eine Spritzgießmaschine PX 160 mit einem LRX 100-Linearroboter für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben. mehr...

6. Juli 2018 - News

Das Co-Injektionssystem integriert die vorhandene Spritzgießmaschine unter Nutzung der Zusatzspritzgießeinheit Mold-Masters E-Multi- und einem Co-Injektions-Heißkanalsystem. (Bildquelle: Milacron)

Kortec Connect

Co-Injektionssystem integriert vorhandene Spritzgießmaschine

Das unter dem Produktnamen Kortec Complete erhältliche, schlüsselfertige Co-Injektionsstandardsystem von Milacron, Cincinnati, nutzt modernste Co-Injektionstechnik. Es umfasst eine Spritzgießmaschine, ein Kortec-Heißkanalsystem sowie bedarfsorientierten Engineering-Support für die erweiterte Integration und zugehörige Dienste. Kortec Connect ist nun das neueste Produkt innerhalb der Co-Injektion-Baureihe. Diese Lösung richtet sich an Verarbeiter mit vorhandenen Spritzgießmaschinen. mehr...

6. Juli 2018 - Produktbericht

Udo Stahlschmidt (m.), Leiter der Werkzeugprojektierung von Engel in Schwertberg, gibt seine werkzeugtechnische Erfahrung an die beiden chinesischen Mould Manager von Engel Machinery Shanghai weiter: Davy Kong (l.), Leiter der neuen Abteilung, und Ian Wang (r.). (Bild: Engel Austria)

Spritzgießen / Kundenprojekte

Engel baut dezentrale Werkzeug-Projektierung für das Spritzgießen auf

Der österreichische Kunststoffmaschinenhersteller Engel, Schwertberg, will das Spitzgieß-Systemgeschäft weiter stärken, indem jetzt auch in den einzelnen Vertriebsregionen Werkzeugexperten (mould manager) vor Ort sind. Grund dafür ist die weltweit steigt die Nachfrage nach integrierten Systemlösungen aus einer Hand. mehr...

5. Juli 2018 - News

Die Mischung aus Weiterbildung und Informationsautausch (Networking) kam bei den rund 40 Teilnehmer des internationalen Service-Meetings Europa gut an. In der Bildmitte: Eckhard Witte, der Leiter der Servicetechnik. (Bildquelle: Arburg)

Kundendienst / Servicetechnik

Arburg hat seine Servicetechniker weitergebildet

Bei dem internationalen Service-Meeting des Kunststoffverarbeitungsmaschinenbauers Arburg aus Loßburg trafen sich am 19. und 20. Juni 2018 rund 40 leitende Service-Experten des Unternehmens zur Weiterbildung und Informationsaustausch. Die Teilnehmer erhielten einen umfassenden Überblick über Neuheiten und Weiterentwicklungen des Produkt- und Serviceportfolios. mehr...

3. Juli 2018 - News

Das Piavita Vet System misst mehrere Vitalparameter gleichzeitig. (Bildquelle: Protolabs)

Messgerätgehäuse im 2K-Spritzguss für Veterinärmedizin

Hightech im Pferdestall

Ein handtellergroßes Gerät für die Veterinärmedizin kann durch Fell, Haut und Unterhautstrukturen mehrere Vitalparameter wie EKG, Herzfrequenz, Körperkerntemperatur sowie Atemrate und -verlauf gleichzeitig messen. Das Gehäuse des Messgeräts besteht aus zwei Komponenten. Für den schlagfesten Teil wird ABS und für das weichere Teil ein biokompatibles, thermoplastisches Silikon eingesetzt. Das Ergebnis ist ein ausgereiftes, robustes, wasserdichtes Gehäuse, das leicht zu reinigen ist und sich unempfindlich gegenüber Reinigungschemikalien und Desinfektionsmittel zeigt. mehr...

29. Juni 2018 - Fachartikel

Die Herstellung der 2K-Probekörper aus Thermoplast - PP und PC - und Flüssigsilikon (LSR) erfolgte auf einer Mehrkomponenten-Spritzgieß- maschine mit Liquid Injection Molding (LIM) zur LSR-Verarbeitung. Das Thermoplast-Aggregat ist in L-Stellung montiert. (Bildquelle: Universität Kassel)

Verbunde aus PC oder PP mit LSR sind marktreif

Thermoplast-Silikon-Verbunde im Mehrkomponentenspritzguss herstellen

Bei Kunststoffteilen aus Thermoplast-Silikonkautschuk-Verbunden, hergestellt im Mehrkomponentenspritzguss, werden bislang nur mit einigen Thermoplasten wie PBT und PA gute Hafteigenschaften der beiden Komponenten aneinander erzielt. Bei Kunststoffen wie PP und PC gibt es nur wenige marktgängige Lösungen zur ihrer Herstellung. Mittels Oberflächenaktivierung des Thermoplasten sind solche Thermoplast-Silikon-Verbunde jedoch mit PP und PC möglich. mehr...

28. Juni 2018 - Fachartikel

Seite 1 von 14212345...Letzte »