Stabilisatoren für höhere Recyclingquoten, Flammschutz für Verbundwerkstoffe

Additive verbessern Effizienz und Nachhaltigkeit

Ein Spezialchemieunternehmen unterstützt die Kunststoffindustrie mit umweltfreundlichen Lösungen sowie bei der Entwicklung von Materialien und Produkten, um sie wiederverwendbar zu machen, die Rezyklierbarkeit zu verbessern und den Verbrauch von Ressourcen zu senken. Auf der K 2019 präsentierte das Unternehmen unter anderem neue Lösungen, die Folienverarbeitern in der Verpackungsindustrie den Einsatz von mehr als 20 Prozent Verschnitt ermöglichen, ohne die Folienqualität negativ zu beeinflussen, oder Herstellern von flammhemmenden Verbundwerkstoffen für das Transportwesen zugutekommen. mehr...

Additive

Mit der Analyse neuer Farbtrends aus verschiedenen Industriebranchen und der Berücksichtigung sozialer Einflüsse im Markt, werden jährlich neue innovative Trendthemen erarbeitet. (Bildquelle: Gabriel-Chemie)

Colour Vision N°20

Nachhaltige Farbtrends für Kunststoffartikel

Gabriel-Chemie, Gumpoldskirchen, Österreich, präsentiert eine neue Auflage seiner Colour-Vision-Farb- und Trendserie für Kunststoffe. In die Kreation der 20. Auflage sind die Themen Nachhaltigkeit und Spiritualität miteingeflossen. Demnach tragen die Farbentwicklungen der Colour Vision N°20 die Namen Sustainability und Spirituality. Ersteres erfasst das Prinzip der Nachhaltigkeit und eine funktionierende Circular Economy. mehr...

28. Februar 2020 - Produktbericht

Mit modernen Metall-3D-Druck-Verfahren können Bauteile gefertigt werden, deren Materialeigenschaften gegenüber klassisch zerspanten Erzeugnissen nahezu identisch sind. Als Beispiele dienen das Verdichterrad für einen Abgasturbolader (links), die Venturi-Düse (Mitte) sowie das topologieoptimierte Bauteil aus dem Leichtbau (rechts). (Bildquelle: BAM)

Metall-3D-Druck

Überzeugende Bauteil-Eigenschaften mit dem Metall-3D-Druckverfahren

Die On-Demand-Manufacturing-Platform Mipart von BAM, Weiden, hat den Metall-3D-Druck im Online-Konfigurator gelauncht. Zur Produktion der Bauteile kommen Markforged Metal X und Desktop Metal Studio System+ zum Einsatz. mehr...

17. Februar 2020 - Produktbericht

Das Clariant-Werk Knapsack in Hürth betreibt die Produktion seiner halogenfreien Exolit Flammschutzmittel ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Rohstoffen. (Foto: Clariant)

Strom aus Wind- und Wasserkraft

Clariant-Werk Knapsack setzt auf Öko-Strom und recyclebare Flammschutzmittel

Nach erfolgreicher einjähriger Pilotphase betreibt die Clariant Geschäftseinheit Additives ihr Werk in Knapsack, Hürth, auch künftig zu 100 Prozent mit erneuerbarem Strom. Das Werk Knapsack ist Standort von vier Anlagen zur Produktion umweltverträglicher Flammschutzmittel. mehr...

3. Februar 2020 - News

Wird man in der Additiv-Masterbatch-Ergebnisliste nicht fündig, kann gleich online ein Angebot für eine individuelle Produktnachstellung angefragt werden. (Bildquelle: Gabriel-Chemie)

Master of Additives

Digitales Additiv-Masterbatch-Search-Tool erleichtert Auswahlprozess

Mit dem digitalen Search-Tool Master of Additives möchte Gabriel-Chemie, Gumpoldskirchen, Österreich, den Kunststoffverarbeitern und Brands den Auswahlprozess für das richtige Additiv-Masterbatch erleichtern.  mehr...

3. Februar 2020 - Produktbericht

Sicolen B

Biobasiertes Masterbatch ermöglicht ökologische Einfärbung erneuerbarer Biokunststoffe

Mit Sicolen B präsentiert BASF, Ludwigshafen, erstmals ein Masterbatch für die Kunststoffeinfärbung, das aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Das Polyethylenträgersystem des Masterbatch basiert auf Zuckerrohr. Es besteht somit aus nachwachsenden Rohstoffen, die aus einem geprüft verantwortungsvollen Anbau stammen, der Regenwald und Biodiversität schont. mehr...

31. Januar 2020 - Produktbericht

Vestoplast, Tego Sorb, Vestenamer

Additive für das Recycling von Kunststoff und Gummi

Evonik, Essen, erforscht und entwickelt Lösungen zum Recycling von Kunststoffen und Gummi. Derzeit prüft das Unternehmen mit einem Entsorger, in wieweit der Massenkunststoff Polyethylen, der insbesondere in Verpackungsfolien Verwendung findet, besser wiederverwertet werden kann. mehr...

31. Januar 2020 - Produktbericht

Das Lichtschutzmittel  verbessert die Festigkeit und antistatische Wirkung von Rutschen aus Polyethylen und macht Spielplatzgeräte sicher. (Bildquelle: BASF)

Tinuvin

Lichtschutzmittel schützt Spielplatz-Rutschen vor UV-Licht

LDPE-Spielplatz-Rutschen sind anfällig für UV-Schädigung, die zu Verfärbungen und Verschlechterungen der physikalischen Eigenschaften führt. Um dies zu vermeiden, hat das japanische Unternehmen Suiko dem Polymerharz der Rutsche das Lichtschutzmittel Tinuvin von BASF, Ludwigshafen, zugesetzt. mehr...

30. Januar 2020 - Produktbericht

Vorstandswahlen

Masterbatch Verband ist neu besetzt

Auf der Mitgliederversammlung des in Frankfurt ansässigen Masterbatch Verbandes wurden am 22. November 2019 Dr. Martin Fabian, Michael Thiessenhusen und Achim Henkel zur Leitung des Verbands berufen. mehr...

17. Januar 2020 - News

Beispiel einer Anwendung für der Automobilindustrie (Bildquelle: Granula)

Masterbatches für Automotive-Anwendungen

Granula Deutschland erfolgreich nach ISO IATF 16949 zertifiziert

Der Masterbatch-Hersteller Granula Deutschland, Rudolstadt, wurde von Kiwa Cermet Italia nach dem weltweit ausgelegten und zertifizierbaren Standard für Automobilindustriemanagementsysteme ausgezeichnet. mehr...

16. Januar 2020 - News

Durch die Beseitigung von operativen Engpässen wird BASF gleichzeitig ihre bereits bestehenden Kapazitäten für Irganox 1520L am Produktionsstandort Pontecchio Marconi in Italien um 20% erhöhen. (Bildquelle: BASF)

Globale Nachfrage steigt

BASF baut Produktionskapazität in Italien aus

BASF, Ludwigshafen, plant am Standort Pontecchio Marconi, Italien, die Kapazität für Irganox 1520 L um 20 % zu erhöhen. Mit dieser Erweiterung reagiert der Anbieter von Kunststoffadditiven auf die steigende Marktnachfrage. Die Inbetriebnahme ist für das erste Quartal 2021 geplant. mehr...

15. Januar 2020 - News

Clariant-Konzernsitz im schweizerischen Muttenz (Bildquelle: Clariant)

Clariant fokussiert auf Chemie-Sparte

Clariant verkauft das Masterbatches-Geschäft an Polyone

Clariant will das gesamte Masterbatches-Geschäft an Polyone veräußern. Der Gesamtunternehmenswert wird mit rund 1,6 Mrd. USD angegeben. Für die Aktionäre kündigt der Konzern eine ausserordentliche Barausschüttung von 3,00 CHF pro Aktie auf Antrag des Verwaltungsrates an. Die Ausschüttung sowie der Abschluss der Transaktion unterliegen der Genehmigung der ordentlichen Generalversammlung. mehr...

19. Dezember 2019 - News

Der Chemiekonzern BASF ist in China bereits an zahlreichen Standorten vertreten und beschäftigt dort fast 9.000 Mitarbeiter. (Bildquelle: BASF)

Kapazität von 42.000 Tonnen pro Jahr

BASF eröffnet Anlage für Antioxidantien in Shanghai

BASF hat die zweite Stufe der neuen World-Scale-Produktionsanlage für Antioxidantien am BASF-Standort Caojing in Shanghai, China, eingeweiht. Mit Abschluss der zweiten Stufe wird die Anlage eine Jahreskapazität von 42.000 Tonnen erreichen und hauptsächlich Kunden in China bedienen. In dieser Stufe werden die Antioxidantien Irgafos 168 und Irganox 1076 hergestellt. mehr...

17. Dezember 2019 - News

Rowalid LDX

Masterbatch für flexibles Lichtdesign und hohe Lichtausbeute

Durch die Verbreitung von LED-Beleuchtungen gewinnen transluzente Kunststoffe für Leuchtkörperabdeckungen an Bedeutung. Die Abdeckungen sollen das von den punktförmigen Lichtquellen ausgehende Licht möglichst gleichmäßig streuen. mehr...

10. Dezember 2019 - Produktbericht

In the discussion about the disadvantages of plastics, one must never lose sight of the advantages. (Photo credit: Grafe)

Drei Einzelunternehmen verschmelzen

Grafe fasst Unternehmen der Gruppe zusammen

Seit 28 Jahren ist Grafe als Hersteller von Masterbatches mit drei Einzelunternehmen in der Branche bekannt. Die Grafe Color Batch für Farbmasterbatches, die Grafe Additivi Batch für Additiv Produkte und die Grafe Polymer Technik für funktionelle Compounds. Am Firmenhauptsitz in Blankenhain verschmelzen die drei Einzelunternehmen der unterschiedlichen Produktsparten zur Grafe Polymer Solutions. mehr...

3. Dezember 2019 - News

Das Masterbatches-Werk in Straufhain wird umfassend modernisiert. (Bildquelle: Lifocolor Farben)

Hersteller von Masterbatches und technischen Compounds

Lifocolor Farben modernisiert Werk in Straufhain

Im Rahmen des Modernisierungs- und Erweiterungsprogramms der Lifocolor Farben in Deutschland haben die Arbeiten am Standort Straufhain (Thüringen) begonnen. Angrenzend zum Bestand wird ein 2.500 m² großes Lager- und Logistikgebäude errichtet. Im zweiten Schritt werden die Produktionsgebäude modernisiert und auf die gestiegenen Anforderungen im Bereich Masterbatch-Fertigung ausgerichtet. mehr...

25. November 2019 - News

Seite 1 von 2212345...Letzte »