Polyethylen-Compounds aus nachwachsenden Rohstoffen für den Spritzguss

Grün und nachhaltig

Ein Hersteller von Haushaltswaren aus Kunststoff bietet einen Teil seiner Artikel für den Kontakt mit Lebensmitteln auch aus biobasierenden Kunststoff an. Da kein biobasiertes Polypropylen (PP) am Markt erhältlich ist, verwendet das Unternehmen Polyethylen (PE) aus Zuckerrohr, welches ein Compoundeur so modifiziert, dass es den Eigenschaften in Steifigkeit und Schlagzähigkeit einem PP entspricht. In der Produktion sind die Prozesse sicher und reproduzierbar. Die Eigenschaften der Artikel sind fast gleich mit denen, die mit erdölbasierenden Material hergestellt werden und die Produkte lassen sich auf herkömmliche Weise recyceln. mehr...

Roh- und Zusatzstoffe

Durethan-FN04

Gut einfärbbar: Flammschutzpakete ohne roten Phosphor

Die halogenfrei flammgeschützten Polyamid 6- und Polyamid 66-Compounds der Durethan-FN04-Reihe von Lanxess, Köln, haben Glasfasergehalte von 25 bis 45 Prozent. Sie sind thermisch langzeitstabil und besonders kriechstromfest. mehr...

19. September 2018 - Produktbericht

Überraschender Deal: Sabic übernimmt das Aktienpaket von White Tale und hält mit einem Schlag 24,99 Prozent an Clariant.  (Bildquelle: Dragonimages – Fotolia.com)

Neuausrichtung durch Zusammenarbeit mit Sabic

Clariant setzt auf höherwertige Spezialitäten

Clariant hat eine Absichtserklärung mit Sabic über eine Zusammenarbeit im Bereich High Performance Materials unterzeichnet. Weiter beabsichtigt der Schweizer Konzern stärker in Spezialitäten zu expandieren, indem er sich auf kundenspezifische Produkte und Lösungsansätze fokussiert. Ziel ist die Schaffung einer neuen und stärkeren Clariant, mit einem angenommenen Umsatz von rund 9 Mrd. Schweizer Franken im Jahr 2021. Sabic ist seit kurzem mit einem Anteil von 24,99 Prozent neuer Großaktionär von Clariant. mehr...

18. September 2018 - News

Anzeige
Kühlwasserrohr aus PA6.6/PP-Blend, Akromid A3 GF 30 4 L schwarz (4678) Bildquelle: Akro-Plastic

PA-6.6-Substitution

Alternativen zu PA 6.6 für den Leichtbau

Polyamid-6.6-Compounds sind aufgrund der seit Jahren andauernden Rohstoffknappheit im Markt nur begrenzt verfügbar und die Preise steigen kontinuierlich. Daher hat es sich Akro-Plastic, Niederzissen, zur Aufgabe gemacht als Alternative ein PA 6 so zu modifizieren, dass es vergleichbare Eigenschaften zu einem PA 6.6 erreicht. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

Firmenübernahme / Zusammenschluss

Rehau übernimmt MB Barter & Trading

Der Holdinggesellschaft der Rehau-Gruppe, die Rehau Verwaltungszentrale in Muri, Schweiz, hat die hauptsächlich in der Polymerdistribution tätige MB Barter & Trading in Steinhausen, Schweiz, übernommen. Ziel der Übernahme ist, die schweizerische Handels- und Einkaufsgesellschaft Rehau GmbH sowie deren Tochterunternehmen mit den übernommenen MBT-Gesellschaften zu einem führenden Anbieter von polymerbasierten Lösungen zusammenzuschließen. mehr...

18. September 2018 - News

Solef 90615/2002

PVDF für erhöhte Sicherheit und Leistungsfähigkeit starrer und flexibler Rohre in der Erdöl- und Erdgasgewinnung

Das hochleistungsfähige Polyvinylidenfluorid  Solef 90615/2002 von Solvay, Alpharetta, USA, wurde gezielt entwickelt, um die Kapazitäten von Stahlrohren, flexiblen Steigrohren und Fließleitungen in der Erdöl- und Erdgasgewinnung zu optimieren. Das Material vereint hohe Duktilität und thermische Stabilität bis 150 °C mit einer hohen Beständigkeit gegen Ölfeldchemikalien und -flüssigkeiten. mehr...

18. September 2018 - Produktbericht

Drehbare HPHT-Steckverbinder zum Schutz wertvoller Sensoren in Bohrgeräten (Bildquelle: Victrex)

Victrex-PEEK-Polymer

Für hohen Druck ausgelegte, drehbare Steckverbinder auf Basis von PEEK-Polymeren

Rampart Products hat ein Polymerblend von Victrex, Thornton Cleveleys, Großbritannien, für einen neuen High-Pressure-High-Temperature-Steckverbinder zur sicheren Energie- und Datenübertragung in Ölfeldbohrausrüstungen spezifiziert. Zu den Anforderungen an den Konnektor zählen über die HPHT-Eigenschaften hinaus eine geringe Anfälligkeit für Bruchschäden während der Montage, die Kompatibilität mit Industriestandards und ein wettbewerbsfähiger Verkaufspreis.  mehr...

17. September 2018 - Produktbericht

Produktionserweiterung

Evonik erweitert Produktionskapazität für hydrophobe pyrogene Kieselsäure

Evonik Industries, Essen, erweitert in Rheinfelden seine Kapazitäten zur Veredelung von pyrogener Kieselsäure um 20 Prozent. Der Konzern investiert dazu einen niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag in den Ausbau der Produktionsanlage, in der die pyrogene (hydrophile) zu hydrophober Kieselsäure (Aerosil) weiter verarbeitet wird. mehr...

14. September 2018 - News

Kaffeekapseln – eine mögliche Anwendung für das Compound (Bildquelle: Bio-Fed)

M Vera GP1012

Fakuma 2018: Bio-Compound als bodenabbaubar zertifiziert

Das Spritzgussmaterial M Vera GP1012 von Bio-Fed, Köln, ist durch den TÜV Austria Belgium geprüft und mit dem Zertifikat ´OK biodegradable SOIL´ nach EN 13432 ausgezeichnet worden.  mehr...

14. September 2018 - Produktbericht

Die Compounds weisen eine hohe Zähigkeit, eine hohe chemische Beständigkeit und ein gutes Gleit- und Verschleißverhalten auf.  (Bildquelle: Ensinger)

Tecacomp PK TRM

Polyketon: Compounds für mechanische, tribologische und chemische Anforderungen

Die tribologisch optimierten Compounds auf Basis von aliphatischem Polyketon von Ensinger, Nufringen, weisen eine hohe Zähigkeit, eine hohe chemische Beständigkeit und ein gutes Gleit- und Verschleißverhalten auf – selbst bei gleichartiger Paarung. Durch die besondere Kombination mechanischer, tribologischer und chemischer Eigenschaften eignen sich die Tecacomp-PK-TRM-Compounds insbesondere für technische Bauteile im Automobilbereich. mehr...

13. September 2018 - Produktbericht

Dämpfungsverhalten  des Triblock-Copolymers vs. konventionelles SEBS (Bildquelle: Kuraray)

Hybrar

Fakuma 2018: Triblock-Copolymer für Dämpfungsanwendungen in der Automobilindustrie

Hybrar ist ein Triblock-Copolymer von Kuraray, Hattersheim, mit Polystyrol-Endblöcken und einem vinylreichen Polydiene-Mittelblock. Aufgrund des maximalen Verlustfaktors nahe Raumtemperatur weist das Material sehr gute Dämpfungseigenschaften auf. mehr...

13. September 2018 - Produktbericht

Türmodule aus glasfaserverstärktem Polypropylen (Bildquelle: Asahi Kasei)

ThermyleneP 11

Neue glasfaserverstärkte Polypropylene eröffnen neue Möglichkeiten für das Dünnwand-Spritzgießen

Die chemisch gekoppelten PP-Compounds der ThermyleneP-11-Familie von Asahi Kasei, Düsseldorf, sind mit 30, 40, 45 oder 50 Prozent Glasfaseranteil erhältlich. Mit dem Schmelzflussindex von 10-25 g/10 min ist damit auf Kundenbedürfnisse abgestimmtes, dünnwandiges Spritzgießen möglich.  mehr...

12. September 2018 - Produktbericht

Qualitätsgeprüfte Recyclate (Bildquelle: Polykemi)

Polyfill PP HC, Rezycom PC/ABS

Fakuma 2018: Hightech-PP glasfaser- und mineralverstärkt als Ersatz für PA6, PA 66 und PBT

Auf dem diesjährigen Messestand wird Polykemi, Ystad, Schweden über Aktivitäten in den Bereichen Technische Kunststoffe, Hochleistungskunststoffe und Recyclate informieren. Unter anderem wird die  Hightech-Polyfill-PP-HC-Glasfaser-Familie vorgestellt. Sie ist für ihren Einsatz als Leichtgewicht-PP als Alternative zu PA6 und PA66 sowie PBT mit Glasfaser bekannt. In Zeiten der nicht ausreichenden Verfügbarkeit von PA 66 kommt dieser Qualität eine große Bedeutung zu. mehr...

12. September 2018 - Produktbericht

Das saudiarabische Chemieunternehmen Sabic wird mit einem Aktienanteil von 24,99 Prozent größter Anteilseigner von Clariant. Alle Genehmigungen dafür liegen jetzt vor. Im Bild: Hauptsitz von Sabic in Riyadh. (Bildquelle: Sabic)

Unternehmensbeteiligung

Sabic darf jetzt 24,99-Prozentanteil von Clariant übernehmen

Nach Angaben des schweizer Spezialchemieunternehmens Clariant, Muttenz, hat das saudiarabische Chemieunternehmen Sabic, Riyadh, alle noch ausstehenden Genehmigungen der Wettbewerbsbehörden für den Kauf des 24,99 % Anteils an Clariant erhalten. Daher wird ein uneingeschränkter Kaufabschluss innerhalb der nächsten Tage erfolgen. mehr...

11. September 2018 - News

Früchte und Gemüse in der Verpackung (Bildquelle: rufar-stock.adobe.com)

Forschungsbedarf bei Biokunststoffen

Forschungsförderung für biobasierte Kunststoffverpackungen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Berlin, ruft dazu auf, neue biobasierte Kunststoffverpackungen für Lebensmittel zu entwickeln und unterstützt dies mit Fördergeldern für die Forschung. Der Aufruf basiert auf den Ergebnissen einer vom BMEL beauftragten Studie, die den Markt und die technischen Eigenschaften biobasierter Lebensmittelverpackungen untersuchte und Handlungsbedarf feststellte. mehr...

11. September 2018 - News

3M-Dyneon-TFM-Modified-PTFE

Hochleistungsmaterial mit Carbonfaserfüllstoff vermindert Verformungen um nahezu ein Drittel

Die neuen Compounds von Dyneon, Burgkirchen, erreichen eine engere Bindung von 3M-Dyneon-TFM-Modified-PTFE mit einem Carbonfaserfüllstoff. Vergleichsmessungen belegen, dass das die Version PDR 015/310 die Zugfestigkeit über einen weiten Dehnbereich steigert. mehr...

11. September 2018 - Produktbericht

Seite 1 von 25612345...Letzte »