Kombinationsprodukte entwickeln

Partnerschaften sind der Schlüssel

Silikone werden aufgrund ihrer hohen Biokompatibilität bereits seit Jahrzehnten für Kurz- und Langzeitimplantate eingesetzt. Eine der vielen vorteilhaften Eigenschaften des Materials ist seine außergewöhnliche Permeabilität, die es ermöglicht, Stoffe zu absorbieren und wieder freizusetzen. Auf dieser Basis kann die nächste Generation von Kombinationsprodukten eingesetzt werden, die die Medikamentenverabreichung entweder über tragbare oder implantierbare medizinische Geräte durch kontrollierte Abgabe pharmazeutischer Wirkstoffe besonders wirksam für den Patienten gestalten lässt. Allerdings ist diese Art von Produkten schwierig zu entwickeln, herzustellen und durch die regulatorischen Prozesse voranzutreiben. mehr...

Roh- und Zusatzstoffe

Zumindestens in Deutschland setzt die Getränkeindustrie verstärkt auf rcyceltes Material bei PE-Flaschen. (Bild: Starlinger Gruppe)

Novelle des Verpackungsgesetzes

IK befürchtet: Es gibt nicht genügend recyceltes PET in der EU

Am 20. Januar hat die Bundesregierung eine weitere Novelle des Verpackungsgesetzes auf den Weg gebracht, mit der Regelungen aus der EU-Einwegkunststoff-Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt werden sollen. Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. begrüßt die Novelle in zahlreichen Punkten. Sorge bereitet dem Verband dagegen die Verfügbarkeit von ausreichend recyceltem PET. mehr...

22. Januar 2021 - News

Die neue Stretchfolie  basiert auf  PCR-Material. (Bildquelle: Trioplast)

Triowrap Loop

PCR-Stretchfolie mit recycelten Inhalt für die Ballensilage

Die Stretchfolie Triowrap Loop von Trioplast, Hilden, enthält mehr als 30 Prozent recycelten Inhalt, von denen mindestens 25 Prozent aus PCR-Material stammen. Damit zeigt das Unternehmen, dass der Weg zu einer Kreislaufwirtschaft auch im Bereich der Ballensilage möglich ist. Darüber hinaus verringert diese Premium-Ballenverpackung die Umweltbelastung um mindestens 22 Prozent. mehr...

22. Januar 2021 - Produktbericht

Die speziellen Eigenschaften der Pigmente werden zur Wärmeregulierung eingesetzt. (Bildquelle: BASF - Colors & Effects)

Spectrasense

Pigmente mit funktionellen Eigenschaften

Der Bereich Colors & Effects der BASF, Ludwigshafen, führt die neue Produktmarke Spectrasense für eine Familie spezieller funktioneller Pigmente ein. Die Technologien der Produktgruppe sorgen für Funktionalitäten, die über die rein koloristischen Eigenschaften der Pigmente hinausgehen. mehr...

22. Januar 2021 - Produktbericht

Die Masterbatche sorgen für scharfe und farbintensive Lasermarkierungen. (Bildquelle: AF-Color)

AF-Complex

Masterbatches zur optimierten Lasermarkierung und verbesserten Lasertransparenz

In ausgewählten Anwendungsfällen ist der Einsatz lasersensitiver Additive in Kunststoffen ein Vorteil. Sie erhöhen sowohl die Konturschärfe als auch den Kontrast. Diese Eigenschaften sind bei der Laserbeschriftung, beispielsweise bei maschinenlesbaren Codes, äußerst wertvoll – vor allem im Kontext der Qualitätssicherung und Rückverfolgbarkeit. mehr...

21. Januar 2021 - Produktbericht

Der Rotterdamer Hafen ist ein bedeutender Umschlagplatz für Polymer und Biokunststoffe. (Bild: Rotterdam Polymer Hub.)

Weltgrößter hersteller von Drop-in-Biopolymeren

Braskem lagert seine Biokunststoffe nun in Rotterdam

Braskem ist nach eigenen Angaben der weltweit größte Hersteller von Biopolymeren. Das „grüne“ Polyethylen des Unternehmens basiert auf Bioethanol aus nachwachsenden Rohstoffen. Nun hat Braskem sein Lager für solche Polymere von Antwerpen nach Rotterdam verlegt. Damit stärkt der Rotterdam Polymer Hub seine Position als logistischer Knotenpunkt für Biokunststoffe in Europa. mehr...

21. Januar 2021 - News

Die Verpackung ist ein neuer PVDC-freier, vollständig recycelbarer Schrumpfbeutel für Fleisch und Käse. (Bildquelle: Amcor)

Eco-Tite R

Recycelbarer Schrumpfbeutel für Fleisch und Käse

Eco-Tite R von Amcor, Zürich, Schweiz, ist der erste für die Wiederverwertung konzipierte, PVDC-freie Schrumpfbeutel für frisches und verarbeitetes Fleisch, Geflügel und einige Käsesorten. Die Verpackung ist darauf ausgelegt, die Haltbarkeit zu verlängern, die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten und Lebensmittelabfälle zu reduzieren. mehr...

20. Januar 2021 - Produktbericht

Der Rohstoff Reps leistet einen wichtigen Beitrag für einen ökologischeren Umgang mit Verpackungen. (Bildquelle: Storopack)

Reps

Erste Schutzverpackung aus 100 Prozent Post Consumer Recycle-Material ausgeliefert

Storopack, Metzingen, hat die erste Schutzverpackung aus 100 Prozent des neuen Rohstoffs Reps (recyceltes expandiertes Polystyrol) an einen Kunden ausgeliefert. Das Material besteht vollständig aus Post-Consumer-EPS-Abfällen. mehr...

20. Januar 2021 - Produktbericht

Additiv-Masterbatches sorgen für Effizienz und Kosteneffektivität bei der der Folienextrusion. (Bildquelle: Lehmann & Voss)

Luvobatch PE PPA 5313, Luvobatch PE AS 5354, Luvobatch PE AB 5337

Effiziente Blasfolienherstellung mit Additiv-Masterbatches

Additiv-Masterbatches leisten bei der Folienextrusion einen großen Beitrag zur Effizienz und Kosteneffektivität. Lehmann & Voss, Hamburg, hat hierfür hocheffiziente Möglichkeiten im Programm. mehr...

19. Januar 2021 - Produktbericht

Milliken PP-Additiv für Thermoformanwendungen nutzt reinere Chemie zugunsten von brillanterem Aussehen. (Bild: Milliken & Company)

Hyperform HPN 909ei

PP-Additiv für Thermoformanwendungen

Das neue Hochleistungsadditiv der Chemiesparte von Milliken & Company, Gent, Belgien, für thermoformbare Polypropylen-Homopolymere sorgt aufgrund reinerer Chemie für ausgewogene physikalische Eigenschaften und brillante Ästhetik. mehr...

18. Januar 2021 - Produktbericht

Multibarrierefolien bieten von Natur aus starke Nachhaltigkeitsvorteile, da sie zur Reduzierung vermeidbarer Lebensmittelabfälle beitragen, die 8 Prozent der gesamten globalen Treibhausgasemissionen ausmachen und die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern. (Bildquelle: DSM)

Mehrschicht-Darmfolie

Fleischverpackungsmaterial auf Basis vermischter Altkunststoffe aus Verbrauchsquellen

DSM, Herleen, Niederlande, hat gemeinsam mit Projektpartnern eine Mehrschicht-Darmfolie für Fleischprodukte entwickelt, die mit recycelten Kunststoffen aus Verbrauchsquellen gefertigt wird. Die von Viscofan, Cáseda, Spanien, gefertigte nachhaltige Darmfolie besteht aus sieben Schichten unterschiedlicher Polymere. Das niederländische Unternehmen liefert dafür das hochleistungsfähige, zertifizierte Kreislaufpolyamid Akulon CRC-MB und Sabic, Riad, Saudi-Arabien ein hochleistungsfähiges zertifiziertes Kreislaufpolyethylen aus dem Portfolio seiner Trucircle-Lösungen. mehr...

18. Januar 2021 - Produktbericht

Jetzt Anmelden zum KGK-Rubberpoint Contenletter und keine Meldung mehr verpassen.

Jetzt registrieren und keine Inhalte mehr verpassen

KGK-Rubberpoint Contentletter geht an den Start

Der KGK-Rubberpoint Contentletter liefert ab Februar 2021 aktuelle Infos aus der Kautschukbranche. Das Fachportal der Kautschukindustrie bietet nun einen E-Mail-Service an, der die Neuigkeiten und Veröffentlichungen direkt in Ihr Postfach liefert. Im digitalen Contentletter lesen Sie die Zusammenfassung aktueller Fachaufsätze aus Wissenschaft und Praxis, innovative Produkte und News der Kautschuk- und Kunststoffbranche. Keinen Tipp für die Praxis der Kautschukverarbeitung und kein brandneues Ergebnis der Kunststoff- und Kautschukforschung mehr verpassen und jetzt zum Contentletter anmelden. mehr...

17. Januar 2021 - News

Vertriebsrechte für Acrylat-Kautschuke

Biesterfeld erweitert Partnerschaft mit Denka

Der Distributeur für die Kautschukindustrie Biesterfeld Performance Rubber mit Sitz in Hamburg erweitert die Partnerschaft mit Denka Company, Chou-ku, Japan, und übernimmt ab sofort den Vertrieb der Acrylat-Kautschuke Denka ER. Die neue Vereinbarung gilt für Gesamteuropa (mit Ausnahme von Spanien und der Türkei), Russland und Brasilien. mehr...

15. Januar 2021 - News

Die Polyamid-Compounds der Marke Ultramid eröffnen ein breites Anwenungsspektrum.  (Bild: BASF)

Polyamid-Compoundierung

BASF schließt ihren Standort Leuna

BASF beabsichtigt, ihren Produktionsstandort in Leuna zu schließen und damit das europäische Netzwerk der Ultramid-Compoundierung auf die drei Standorte in Deutschland zu konzentrieren. Die Schließung soll bis zum 30. April 2022 abgeschlossen sein; insgesamt betroffen sind davon rund 100 Mitarbeiter. Künftig soll die Compoundierung der Polyamidprodukte in den verbleibenden Anlagen in Ludwigshafen, Schwarzheide und Rudolstadt erfolgen. mehr...

13. Januar 2021 - News

LDPE-Rezyklat – hergestellt mit einem lösemittelbasierten Recyclingprozess (Bildquelle: APK)

Mersalen

Rezyklate ersetzen über 50 Prozent neue Kunststoffe in Schrumpffolien

APK, Merseburg, zielt darauf, das Marktpotenzial von Kunststoffrezyklaten sowie deren Nutzung in Produkten zu stärken. Dafür hat das Recyclingunternehmen die Leistung seiner Newcycling-LDPE-Rezyklate in Schrumpffolien getestet. Die wichtigsten Ergebnisse der Tests zeigten, dass die Rezyklate in der Lage waren, die Schlüsselfunktionalität der Schrumpfung zu erfüllen. Die Foliendicke konnte konstant gehalten werden und die Folienrezeptur für die Anwendung sowie die Extrusionsparameter blieben ähnlich denen für neue Kunststoffe. mehr...

12. Januar 2021 - Produktbericht

Treffert setzt seine langfristigen Investitionspläne um. (Bild: Treffert)

Masterbatches und Compounds

Treffert investiert für die Zukunft

Der Hersteller von Masterbatches und Compounds Treffert setzt an seinem Standort in Bingen seine Investitionspläne um. Das Unternehmen baut seine Kapazitäten in Produktion, Labor und Qualitätssicherung aus und hat Personal aufgestockt. mehr...

12. Januar 2021 - News