Digitalisierung und Automation sind aus der modernen Kunststofffertigung nicht mehr wegzudenken. Doch die Systeme müssen gut miteinander vernetzt sein, damit am Ende das gewünschte Ziel erreicht wird. Ein Automatisierer zeigt auf der K 2019 an drei Ständen, was durch vernetzte Prozesse bereits möglich ist und wie die Digitalisierung dazu beiträgt. mehr...

Robotik

Die Zelle ist für das Teilehandling bei der Fertigung von Kleinserien und Serienteilen geeignet. (Bildquelle: Martin Systems)

Robo Cube MPC242065

Einstiegsmodell unterstützt Fertigung von Kleinserien

Die Robo-Cube-Zelle MPC242065 von Martin Systems, Nagold, ist das Einstiegsmodell für die Fertigung von Kleinserien und Serienteilen auf einer Bearbeitungsmaschine und ist sogar für das Teilehandling von hochwertigen oder auch empfindlichen Bauteilen geeignet. Beladen wird der Teilespeicher über die offene Zellenfront, die an die Bearbeitungsmaschine angedockt wird. Die offene Zellenfront garantiert einen störungsfreien Bewegungsablauf. mehr...

8. Januar 2020 - Produktbericht

Der Handwechsler verfügt über ein rundes Design ohne Störkanten und vier Zentrierbuchsen mit Luftdurchgängen. (Bildquelle: Gimatic)

QC75

Händisches Greiferwechsel-System für kollaborative Robotik

Durch die zunehmende Nachfrage nach diesen Cobots haben sich die Anforderungen an die Komponenten in der Robotik wesentlich geändert. Sicherheitstechnische Verriegelungen werden beispielsweise durch Sensorik abgefragt, die Bauteile dürfen keine scharfen Kanten oder Spalten aufweisen, Störkonturen sind zu vermeiden und hängende Schläuche oder Kabel sind ein Tabu.  mehr...

3. Januar 2020 - Produktbericht

Die universell einsetzbare Dreheinheit ist die flachste Dreheinheit mit Absolutwertgeber am Markt. (Bildquelle: Schunk)

ERT

Flache Dreheinheit mit Absolutwertgeber und großer Mittenbohrung

Mit der Dreheinheit ERT bringt Schunk, Lauffen, eine neue Generation universell einsetzbarer, mechatronischer Drehmodule auf den Markt, die auf kompaktem Raum nahezu verschleiß- und wartungsfrei gleichermaßen flexible wie präzise und dynamische rotatorische Bewegungen ermöglichen. Das flache, leistungsdichte Modul, das auf einem permanenterregten Torquemotor basiert und mit Absolutwertgeber ausgestattet ist, gewährleistet auch ohne Referenzierung eine Wiederholgenauigkeit von 0,01° sowie kurze Reaktionszeiten und hohe Drehmomente. mehr...

2. Januar 2020 - Produktbericht

Der Handwechsler verfügt jetzt über eine sichere Verriegelung. (Bildquelle: Gimatic)

SQ

Einfach bestätigtes Handwechselsystem für Industrie 4.0-Anwendungen

Gimatic, Hechingen, hat sein einfaches Handwechselsystem SQ weiterentwickelt. Das Wechselsystem basiert auf einfachen Grundplatten in den Größen 100 x 100, 150 x 150 und 250 x 250 mm. mehr...

2. Januar 2020 - Produktbericht

Die sichere Datenübertragung erfolgt durch eine redundante Funkverbindung, gepaart mit einer aktiven Kopplung zur entsprechenden Basisstation. (Bildquelle: Wittmann)

R9 WLAN Teach Box

Bewegungsfreiheit mit kabellosem Bedien-Terminal

Die R9 Teach Box von Wittmann, Nürnberg, ist seit Jahrzehnten als abgesetztes Bedien-Terminal mit einer Kabelverbindung zur Steuerung ausgeführt. Diese Art der Ausführung sorgt für Bediensicherheit und -freiheit. mehr...

11. Dezember 2019 - Produktbericht

Bei der Entwicklung wurde ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, ein kosteneffizientes System zu entwerfen – wobei sich dieses nicht nur auf den Roboter selbst beschränkt, sondern auch die notwendigen Schutzelemente mit einschließt. (Bildquelle: Wittmann)

WX138

Roboter mit starrer X-Achse im neuen Design

Auf der K 2019 präsentierte Wittmann, Nürnberg, nun den ersten Roboter mit starrer X-Achse im neuen Design, dem WX-Design. Die Neuentwicklung WX138 wartet bei einer Traglast von 12 kg mit gleich mehreren brandneuen Features auf. Der Entformhub ist von 620 bis 920 mm erhältlich und wird von einem innenliegenden Riemen angetrieben. Dadurch verschwindet die Antriebseinheit komplett im Profil der Entformachse, und die bewegten Massen konnten um 30 Prozent reduziert werden. mehr...

11. Dezember 2019 - Produktbericht

Die Stützstrukturen dieses additiv gefertigten Bauteils werden mit modernster Robotertechnologie entfernt. (Bildquelle: Loll)

Förderzusage von Wirschaftsministerium

Roboter soll vollautomatisiert Stützstrukturen entfernen

Der Sondermaschinenbauer Martin Mechanic, Nagold, und das Institut IPMT der Technischen Universität Hamburg, erhielten vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine Förderzusage. Die beiden Entwicklungspartner wollen es mit hochmoderner Robotertechnologie ermöglichen, im 3D-Druck hergestellte Körper vollautomatisch von ihren Stützstrukturen zu trennen. mehr...

4. Dezember 2019 - News

Detact

KI-Dashboard optimiert Prozesse bei der Herstellung von Kunststoffkomponenten

Symate, Dresden, optimiert ab sofort die Fertigungsprozesse von Weidplas mit Methoden der Künstlichen Intelligenz. Der Hersteller von Kunststoffkomponenten und -systemen für die Automobil- und Industrietechnik hat sich entschieden, das KI-Dashboard Detact in seiner Fabrik im sächsischen Treuen einzusetzen. mehr...

2. Oktober 2019 - Produktbericht

Eine der beiden Automationszellen auf dem Messestand (Bildquelle: Sepro)

Robots, Cobots

Automationslösungen mit Herstellern von Spritzgießmaschinen und Technologiepartnern

Sepro, La Roche-sur-Yon Cedex, Frankreich, zeigt bei seinen Vorführungen und mit den Exponaten die aus der Zusammenarbeit mit Technologiepartnern entstehenden Synergieeffekte auf. Auf dem Stand werden insgesamt acht Roboter im Einsatz zu sehen sein, darunter 3-, 5- und 6-achsige Modelle sowie kollaborative Einheiten, die im Rahmen einer kürzlich angekündigten Partnerschaft mit Universal Robots vorgestellt werden. mehr...

1. Oktober 2019 - Produktbericht

Der kompakte Elektrogreifer ist robust und wartungsfrei. (Bildquelle: SI)

NSR-PG

Neue Greifer für UR-Roboter

Der Präzisions-Parallelgreifer NSR-PG von SI, Gilching, ist optimiert für die UR3(e)-, UR5(e)-, und UR10(e)-Modellreihe von Universal Robots. Seine geringe Größe dient der schnellen Positionierung auf kleinem Raum. Komplizierte Teilehandhabungs- und Montageaufgaben sind einfach lösbar. mehr...

9. September 2019 - Produktbericht

Zur Veranschaulichung der kleinen, kompakten Bauweise eine Roboterhand in einer Hand. (Bildquelle: ASS)

Micro System

Greifsystem für enge Räume und kleinste Bauteile

Immer mehr Fallteile werden auf Grund steigender Qualitätsansprüche automatisiert. Ein kleiner Bauraum oder das maximal handhabbare Gewicht stellen hier besondere Herausforderungen dar. Das neue Micro-System von ASS, Overath, schließt hier die Lücke.  mehr...

6. September 2019 - Produktbericht

Ab sofort können die Steuerungen an übergeordnete Systeme angebunden werden. (Bildquelle: Mitsubishi)

IBH Link UA

Steuerungen einfach an OPC UA anbinden

Der IBH Link UA ist eine OPC-UA-Server/Client-Baugruppe mit Firewall. Es handelt sich hierbei um ein kompaktes Gerät zur Hutschienenmontage mit vier Ethernet-Ports und einer 24-V-Stromversorgung. Neu ist die Anbindung der Steuerungen der Serien FX5, L, QnA und iQ-R von Mitsubishi Electric, Ratingen. mehr...

28. Juni 2019 - Produktbericht

Das Ausgleichsmodul ist für Handlinggewichte bis 5 kg empfohlen und kann über den standardisierten ISO-50-Flansch ohne Adapterplatte schnell und einfach mit unterschiedlichsten Industrie- und Leichtbaurobotern verbunden werden. (Bildquelle: Schunk)

AGE-U

Sechs-Achs-Ausgleichseinheit ermöglicht intuitiven Griff in die Kiste

Während Ausgleichseinheiten bislang nur winklig, lateral oder rotativ ausgleichen, verfügt die AGE-U von Schunk, Lauffen, über einen kombinierten Rotations- und Winkelausgleich, so dass sich der Endeffektor vollkommen frei an die undefinierte Lage von Bauteilen anpassen oder Fügeoperationen mit gegriffenen Bauteilen durchführen kann. mehr...

24. Juni 2019 - Produktbericht

Der Roboter während Installationsarbeiten (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

WX193

Robot-Modell für sehr große Teile

Schon in seiner Basiskonfiguration ist der neue Roboter Robot-Modell WX193 für Anwendungen mit sehr großen Teilen konzipiert, für deren Herstellung Spritzgießmaschinen mit Schließkräften von 4.000 Tonnen und mehr zum Einsatz kommen. Mit dem neuen Modell wird die neue Robot-Baureihe nach oben hin um ein komplett neues Modell erweitert. mehr...

21. Juni 2019 - Produktbericht

Blick in die Automatisierungszelle an einer Spritzgießmaschine. (Bildquelle: Jochen Kratschmer)

Zur rechten Zeit am rechten Ort

Fahrerlose Transportsysteme übernehmen internen Warenverkehr

Die mannlose Fertigung ist kein Wunschdenken mehr, sondern bereits Realität. Ein Automatisierer und ein Automobilzulieferer haben ein Konzept entwickelt, sodass die Maschinen zeitraubende Handlings-, Logistik- und Transportaufgaben übernehmen und der Mensch sich auf die wesentlichen Dinge im Produktionsablauf konzentrieren kann. mehr...

4. Juni 2019 - Fachartikel

Seite 1 von 1612345...Letzte »