Auf die veränderten Bedürfnisse am Markt für Kunststoffprodukte müssen die Hersteller der Bauteile flexibel reagieren. So brachen mit der Energiewende etablierte Märkte weg und ein Kunststoffverarbeiter war gefordert, sich nach neuen Absatzmöglichkeiten umzusehen. Mit bewährter und neuer Anlagentechnik sowie erweitertem Angebot ist ihm die Neuausrichtung gelungen. mehr...

Robotik

Für den deutschen Markt sind die Geräte nun unter gesonderter Artikelnummer in ESD-fähiger Ausführung mit Zertifikat bestellbar. (Bildquelle: Mitsubishi Electric)

Melfa-ESD-Roboter

Robotermodelle mit ESD-Zertifizierung

Bei der Handhabung elektronischer Bauteile gefährden unkontrollierte elektrostatische Entladungen die Produktintegrität. Für diese Applikationen bietet Mitsubishi Electric, Ratingen, bewährte Robotermodelle jetzt als ESD-zertifizierte Produktvariante an. Dafür wurden die Melfa-Roboter der FR-Serie einer Baumusterabnahme zur Bestätigung der ESD-/EPA-Konformität nach IEC 61340-5-1:2016 / ANSI/ESD S20.20:2014 unterzogen. mehr...

3. Juni 2020 - Produktbericht

Der neue Sauggreifer greift Werkstücke auch direkt an Ecken und Kanten. (Bildquelle: Schmalz)

Bin-Picking-Lösung

Digitale Lösungen für die Vakuumtechnik

Mit einer neuen Bin-Picking-Lösung und der Nutzung des digitalen Zwillings bietet Schmalz, Glatten, Neuheiten für die smarte Fabrik an. Für die komplexe Aufgabe des automatisierten Griffs in die Kiste hat das Unternehmen eine Komplettlösung entwickelt: Sie kombiniert für Bin-Picking optimierte Greifer mit einem 3D-Kamerasystem, der dazu passenden Steuerungs-Software sowie geeignetem Zubehör für Roboter. mehr...

11. Mai 2020 - Produktbericht

Die Embleme werden unter dem Einsatz hochpräziser Greifer gefertigt. (Bildquelle: Piab)

Fertigung von hinterleuchteten Emblemen für Automobile

Die Kunst der sauberen Trennung

Hinterleuchtete Embleme werden zunehmend zur Produktdifferenzierung und Hervorhebung des Markenwerts von Automobilen installiert. Die Embleme werden in automatisierten Fertigungszellen gespritzt und häufig anschließend verchromt. Eine besondere Herausforderung dabei ist die saubere Trennung und Entnahme der Spritzgussteile aus dem Werkzeug. Für diese Prozessschritte kommen besonders präzise arbeitende Robotergreifer und Angusstrennvorrichtungen zum Einsatz. mehr...

17. April 2020 - Fachartikel

Die Möglichkeiten einer Datenbrille live zu testen wurde von den Besuchern gut angenommen. (Bildquelle: SAR)

Technologietag bei SAR Kunststoffsysteme

Individuelle Automationskonzepte und Digitalisierung

Mehr als 70 Personen waren Ende Februar zum Technologietag der SAR Kunststoffsysteme nach Gunzenhausen gekommen. Die Schwerpunkte des Tages lagen auf Steuerungstechnik, Digitalisierung und flexibler Kunststoffautomation. Denn Big Data und Digitalisierung sind auch bei der Automation in der Kunststoffindustrie ein großes Thema. Die Vortragsblöcke wurden durch Applikationspräsentationen und eine Werksführung ergänzt. mehr...

28. Februar 2020 - News

Aufgrund der integrierten Intelligenz lassen sich in kollaborativen Anwendungen erstmals Greifkräfte bis 450 N realisieren. (Bildquelle: Schunk)

Großhubgreifer EGL-C

Cobots und Leichtbauroboter im Fokus

„Die Welt der Robotik wird neu definiert“, ist Henrik A. Schunk, CEO von Schunk, Lauffen, sicher. „Wir erleben gegenwärtig einen Boom der Cobots und Leichtbauroboter, die das Bild der industriellen Produktion in den kommenden Jahren prägen werden.“ Dabei geht es nicht nur um die unmittelbare Mensch-Roboter-Kollaboration, die unter anderem mit dem greifkraftstarken Großhubgreifer EGL-C vorangetrieben wird. mehr...

24. Februar 2020 - Produktbericht

Die aktuell erhältlichen Geräte decken einen Traglast-Bereich von 3–7 kg ab. (Bildquelle: Wittmann)

Sonic

Neue Robotorbaureihe für Schnellstentnahmen

Wittmann, Nürnberg, startet seine Roboter-Baureihe Sonic gleich mit mehreren Gerätetypen. Diese Roboter decken einen Schließkraftbereich von 150–500 t ab und basieren auf den bereits bekannten Ultra-High-Speed-Geräten. mehr...

7. Februar 2020 - Produktbericht

Der Leichtbau-Roboter ist ideal geeignet für Anwender, die erstmals Roboter in ihrer Produktion verwenden möchten. (Bildquelle: Fanuc)

CRX-10iA

Kollaborativer Leichtbauroboter mit intuitiver Bedienung für Einsteiger

Der Leichtbauroboter CRX-10iA von Fanuc, Neuhausen, begründet eine neue Klasse von Industrierobotern, die Hand in Hand mit Beschäftigten in der Produktion arbeiten. Verglichen mit der bestehenden CR-Serie kollaborativer Roboter ist das neue Modell deutlich leichter und kann daher für eine einfache Installation in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, beispielsweise als Handlingeinheit auf fahrerlosen Transportsystemen. mehr...

6. Februar 2020 - Produktbericht

Sepro präsentiert seine Robotertechnologie auf der Swiss Plastics Expo 2020. (Bildquelle: Sepro)

Swiss Plastics Expo 2020

Sepro erstmals in Luzern

Zum ersten Mal stellt die Sepro Group, Frankreich, auf der Swiss Plastics Expo 2020 aus. Das Unternehmen präsentiert einen 6-Achsen-Roboter des Modells 6X-60 und eine 3-Achsen Success 5 Einheit. mehr...

21. Januar 2020 - News

Die Zelle ist für das Teilehandling bei der Fertigung von Kleinserien und Serienteilen geeignet. (Bildquelle: Martin Systems)

Robo Cube MPC242065

Einstiegsmodell unterstützt Fertigung von Kleinserien

Die Robo-Cube-Zelle MPC242065 von Martin Systems, Nagold, ist das Einstiegsmodell für die Fertigung von Kleinserien und Serienteilen auf einer Bearbeitungsmaschine und ist sogar für das Teilehandling von hochwertigen oder auch empfindlichen Bauteilen geeignet. Beladen wird der Teilespeicher über die offene Zellenfront, die an die Bearbeitungsmaschine angedockt wird. Die offene Zellenfront garantiert einen störungsfreien Bewegungsablauf. mehr...

8. Januar 2020 - Produktbericht

Der Handwechsler verfügt über ein rundes Design ohne Störkanten und vier Zentrierbuchsen mit Luftdurchgängen. (Bildquelle: Gimatic)

QC75

Händisches Greiferwechsel-System für kollaborative Robotik

Durch die zunehmende Nachfrage nach diesen Cobots haben sich die Anforderungen an die Komponenten in der Robotik wesentlich geändert. Sicherheitstechnische Verriegelungen werden beispielsweise durch Sensorik abgefragt, die Bauteile dürfen keine scharfen Kanten oder Spalten aufweisen, Störkonturen sind zu vermeiden und hängende Schläuche oder Kabel sind ein Tabu.  mehr...

3. Januar 2020 - Produktbericht

Die universell einsetzbare Dreheinheit ist die flachste Dreheinheit mit Absolutwertgeber am Markt. (Bildquelle: Schunk)

ERT

Flache Dreheinheit mit Absolutwertgeber und großer Mittenbohrung

Mit der Dreheinheit ERT bringt Schunk, Lauffen, eine neue Generation universell einsetzbarer, mechatronischer Drehmodule auf den Markt, die auf kompaktem Raum nahezu verschleiß- und wartungsfrei gleichermaßen flexible wie präzise und dynamische rotatorische Bewegungen ermöglichen. Das flache, leistungsdichte Modul, das auf einem permanenterregten Torquemotor basiert und mit Absolutwertgeber ausgestattet ist, gewährleistet auch ohne Referenzierung eine Wiederholgenauigkeit von 0,01° sowie kurze Reaktionszeiten und hohe Drehmomente. mehr...

2. Januar 2020 - Produktbericht

Der Handwechsler verfügt jetzt über eine sichere Verriegelung. (Bildquelle: Gimatic)

SQ

Einfach bestätigtes Handwechselsystem für Industrie 4.0-Anwendungen

Gimatic, Hechingen, hat sein einfaches Handwechselsystem SQ weiterentwickelt. Das Wechselsystem basiert auf einfachen Grundplatten in den Größen 100 x 100, 150 x 150 und 250 x 250 mm. mehr...

2. Januar 2020 - Produktbericht

Die sichere Datenübertragung erfolgt durch eine redundante Funkverbindung, gepaart mit einer aktiven Kopplung zur entsprechenden Basisstation. (Bildquelle: Wittmann)

R9 WLAN Teach Box

Bewegungsfreiheit mit kabellosem Bedienterminal

Die R9 Teach Box von Wittmann, Nürnberg, ist seit Jahrzehnten als abgesetztes Bedien-Terminal mit einer Kabelverbindung zur Steuerung ausgeführt. Diese Art der Ausführung sorgt für Bediensicherheit und -freiheit. mehr...

11. Dezember 2019 - Produktbericht

Bei der Entwicklung wurde ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, ein kosteneffizientes System zu entwerfen – wobei sich dieses nicht nur auf den Roboter selbst beschränkt, sondern auch die notwendigen Schutzelemente mit einschließt. (Bildquelle: Wittmann)

WX138

Roboter mit starrer X-Achse im neuen Design

Auf der K 2019 präsentierte Wittmann, Nürnberg, nun den ersten Roboter mit starrer X-Achse im neuen Design, dem WX-Design. Die Neuentwicklung WX138 wartet bei einer Traglast von 12 kg mit gleich mehreren brandneuen Features auf. Der Entformhub ist von 620 bis 920 mm erhältlich und wird von einem innenliegenden Riemen angetrieben. Dadurch verschwindet die Antriebseinheit komplett im Profil der Entformachse, und die bewegten Massen konnten um 30 Prozent reduziert werden. mehr...

11. Dezember 2019 - Produktbericht

Die Stützstrukturen dieses additiv gefertigten Bauteils werden mit modernster Robotertechnologie entfernt. (Bildquelle: Loll)

Förderzusage von Wirschaftsministerium

Roboter soll vollautomatisiert Stützstrukturen entfernen

Der Sondermaschinenbauer Martin Mechanic, Nagold, und das Institut IPMT der Technischen Universität Hamburg, erhielten vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine Förderzusage. Die beiden Entwicklungspartner wollen es mit hochmoderner Robotertechnologie ermöglichen, im 3D-Druck hergestellte Körper vollautomatisch von ihren Stützstrukturen zu trennen. mehr...

4. Dezember 2019 - News