Neuronale Netzwerke

KI oder K.o.?

Die Themen Künstliche Intelligenz (KI), Machine Learning und Digitalisierung sind derzeit relevanter denn je, insbesondere in der Kunststoffverarbeitung. Die Geschäftsführung steht unter Druck, mit der Zeit zu gehen und neue Technologien erfolgreich einzuführen, denn immer häufiger stellt sich heraus, dass es in der Zukunft nur zwei Optionen geben wird: KI oder K.o. mehr...

Robotik

Neben der IP67-Zertifizierung ist der Parallelgreifer über die ISO-Klasse 5 auch für den Reinraum zugelassen, die für viele Handhabungsanwendungen in der Pharma- und Elektronikindustrie erforderlich ist. (Bildquelle: Onrobot)

2FG7

Neuer Parallelgreifer für Einsatz im Reinraum

Mit dem 2FG7 präsentiert Onrobot, Soest, einen Greifer, den Anwender auch im Reinraum problemlos nutzen können: Der elektrische Parallelgreifer ist IP67-zertifiziert und eignet sich, um die Produktion von Kleinserien oder großer Variantenvielfalt zu automatisieren. mehr...

14. Januar 2021 - Produktbericht

Stäubli_CCOU_2

Stäubli

Christophe Coulongeat wird Leiter des Geschäftsbereichs Robotics

Stäubli Robotics, einer der weltweit führenden Anbieter von Automatisierungslösungen, beginnt das Jahr 2021 unter neuer Führung. Christophe Coulongeat übernimmt die Robotics-Sparte von Gerald Vogt, der zum 1. Januar 2021 neuer Geschäftsführer der Stäubli Gruppe wird. mehr...

11. Januar 2021 - News

Leopold Praher leitet die neu gegründeten Engel Used Machinery. Bild: Engel)

Spritzgießen und Robotik

Engel eröffnet Unternehmen für Gebrauchtanlagen in Tschechien

Der Spritzgießmaschinenbauer und Systemanbieter Engel mit Stammsitz in Schwertberg, Österreich, hat mit der Gründung der in Prag, Tschechien, ansässigen Engel Used Machinery sein Angebot um Gebrauchtanlagen erweitert. mehr...

4. Januar 2021 - News

Rund 400 Fachbesucher nutzten im Oktober und November 2020  bei Campetella die Gelegenheit, das produktionseffiziente Spritzgießen von Dünnwandartikeln live zu erleben. (Bild: Campetella)

Campetella und Arburg

Verpackungen vollautomatisiert produzieren

Im Oktober und November 2020 fand das Campetella Robotic Calling in Montecassiano, Italien, statt. Rund 400 Fachbesucher aus der Verpackungsindustrie waren zu Campetella, einem Hersteller für Automationsslösungen, gekommen. Arburg, Loßburg, war als Partner mit zwei hybriden Allrounder Hidrive in spezieller Packagingausführung vor Ort. mehr...

7. Dezember 2020 - News

Roboter für sehr hohe Traglast und hohe zulässige Trägheitsmomente am Handgelenk. (Bildquelle: Fanuc)

SR-12iA

Roboter mit Traglast von 12 kg und Reichweite von 900 mm

Fanuc, Echternach, erweitert sein Scara-Portfolio um einen dritten Roboter, den SR-12iA. Der aktuell größte Scara-Roboter kann bis zu 12 kg heben. Kombiniert mit dem möglichen Trägheitsmoment von 0.30 kgm2 am Handgelenk und dem geringen Platzbedarf, eröffnen sich neue Chancen im Bereich der Montage und Verpackung. Die kompakte Leistungsstärke des Roboters ist einzigartig in der Branche. Während Scara-Roboter in der gleichen Klasse keine Traglast über 10 kg erreichen, haben Roboter, die das gleiche Gewicht handhaben, in der Regel eine große Stellfläche und eine größere Störkontur. Der neue Roboter aber ist klein und leicht, die Kabel sind intern verlegt. mehr...

3. Dezember 2020 - Produktbericht

Die Software kann einzelne Speisenregionen auf dem Teller lokalisieren und die Speisen klassifizieren, die sich in den Regionen befinden. (Bild: Fraunhofer IPA)

Forschungsprojekte abgeschlossen

Neue Bildbearbeitungssoftware für interaktive Serviceroboter

Wissenschaftler des Stuttgarter Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) präsentierten gemeinsam mit ihren Projektpartnern die Ergebnisse der Forschungsprojekte „ASARob“ und „RoPHa“. In beiden Projekten entwickelten sie neue Grundfertigkeiten für interaktive Serviceroboter. Damit können Roboter ihre Umgebung besser wahrnehmen und zum Beispiel bei der Personenführung oder Nahrungsaufnahme unterstützen. mehr...

27. November 2020 - Fachartikel

Der virtuelle Showroom der Sepro-Group soll bis Ende dieses Jahres online sein. Unter anderem lassen sich die Roboter des Unternehmens dreidimensional erforschen. (Bildquelle: Sepro)

Sepro Online

Interaktiver Showroom

Die Sepro-Group, Anbieter von Robotern und Automation für den Kunststoffspritzguss, plant einen virtuellen Showroom. Dieser soll bis Ende dieses Jahres online sein. Anwender finden dort das Angebot des Unternehmens an Robotertechnologien und Service. Die Roboter sind dreidimensional dargestellt und lassen sich interaktiv entdecken. mehr...

24. November 2020 - News

Der mobile Roboter fährt selbstständig zu kritischen Objekten wie Türgriffen und desinfiziert diese. (Bildquelle: Fraunhofer IPA/Rainer Bez)

Corona-Virus

Mobiler Reinigungs- und Desinfektionsroboter DeKonBot

Das Stuttgarter Fraunhofer-Institut IPA hat den Prototyp eines mobilen Reinigungs- und Desinfektionsroboters (DeKonBot) entwickelt. Er fährt selbstständig zu potenziell kontaminierten Objekten wie Türgriffen, desinfiziert sie gründlich und ist dabei ressourcenschonend sowie zeiteffizient. Verglichen mit dem Reinigen von Hand reduziert der Robotereinsatz das Infektionsrisiko bei den Reinigungskräften und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Reinigung zuverlässig und nachvollziehbar ausgeführt wird. Durch den kontinuierlichen Einsatz des Roboters auch während der Nacht kann die Reinigung häufiger als im manuellen Betrieb erfolgen. mehr...

3. Oktober 2020 - News

Nach der Fertigstellung des Parkhauses wird auf dem derzeitigen Parkplatzgelände das Entwicklungszentrum errichtet. (Bildquelle: Fanuc)

Standortausbau

Fanuc baut Entwicklungszentrum

Der Hersteller von Automatisierungslösungen Fanuc baut seinen Standort in Neuhausen bei Stuttgart weiter aus. Das Unternehmen investiert insgesamt mehr als 20 Mio. EUR in ein viertes Gebäude am Standort sowie in ein Parkhaus. In den vergangenen drei Jahren ist die Zahl der Beschäftigten am Standort Neuhausen um etwa 100 auf knapp 400 gestiegen, sodass es notwendig ist, den Parkraum anzupassen. mehr...

10. September 2020 - News

Teilehandling für zwei Spritzgießmaschinen und zwei Prüfstationen: die neue Arbeitszelle hat eine Zykluszeit von 4,5 Sekunden. (Bildquelle: Martin Mechanic)

MAS242015-11

Teilehandling, Spritzgießen und Prüfen in nur 4,5 Sekunden

Um über zehn Prozent hat Martin Mechanic, Nagold, die Leistung einer Automationszelle für das Teilehandling zum Umspritzen von Stahlbuchsen und zur nahtlosen Überprüfung dieses Arbeitsvorgangs gesteigert. Außerdem können auf der Anlage, die parallel zwei Spritzgießmaschinen bedient, bei einer Zykluszeit von 4,5 Sekunden nun acht statt bislang sechs Varianten ohne Zurüsten produziert werden. mehr...

27. August 2020 - Produktbericht

Mit der Lernfabrik lassen sich reale und digitale Prozesse einer intelligenten Fabrik realitätsgetreu simulieren. (Bildquelle: Fischer)

Lernfabrik 4.0 24 V

SPS-Fabrik mit Lernfaktor

Durchlaufzeiten, Wartung, Materialfluss, Vernetzung, Industrie 4.0: Es sind komplexe Vorgänge, die bei der Planung einer modernen Fertigungsanlage berücksichtigt werden müssen. Fischertechnik, Waldachtal, hat ein Modell entwickelt, mit dem sich solche Vorgänge realitätsgetreu abbilden lassen: Die Lernfabrik 4.0 24 V. Mit dem Industriemodell ist vertiefendes Lernen und Simulieren an einem realistischen Produktionsabbild möglich. mehr...

13. August 2020 - Produktbericht

Mikrohaltering für medizinische Miniaturschläuche mit einem Teilegewicht von 2 mg. (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Fakuma-Virtuell

Wittmann Battenfeld präsentiert Neuheiten virtuell

Nachdem die Fakuma 2020 erst wieder im nächsten Jahr stattfindet, hat sich Wittmann Battenfeld, Kottingbrunn, Österreich, entschlossen, die ursprünglich für die Fakuma geplanten Exponate sowie weitere interessante Anwendungen via Produktvideos vorzustellen und auf „Fakuma-Virtuell“ zu präsentieren. mehr...

4. August 2020 - News

Eine Lösung, die automatisiert in Kisten greift und diese Schritt für Schritt leert. (Bildquelle: J. Schmalz)

Innovationskraft belohnt

Schmalz gleich zweimal ausgezeichnet

Das Unternehmen J. Schmalz mit Sitz in Glatten hat zwei Auszeichnungen für seine Innovationskraft erhalten: Das F.A.Z.-Institut, Frankfurt, verlieh dem Unternehmen das Zertifikat „Deutschlands Innovationsführer“. Bei einer Studie der englischen Business-Plattform Corporate LiveWire erhielt das deutsche Unternehmen das Siegel „Specialist of the Year“ in der Kategorie Vakuumautomation. mehr...

30. Juli 2020 - News

In Verbindung mit einer einfachen Bedienung sollen mit dem Cobot wechselnde Produktionsbedingungen schnell angepasst werden. (Bildquelle: Mitsubishi Electric)

Melfa-Assista-Cobot

Cobot mit integriertem Tastenfeld vereinfacht Positionsspeicherung

Assista heißt der neue kollaborative Melfa-Roboter von Mitsubishi Electric, Ratingen. Er wurde entwickelt, um mit menschlichen Bedienern ohne die Notwendigkeit von Schutzvorrichtungen oder Sicherheitszäunen zu arbeiten. Der Cobot erfüllt sowohl die Anforderungen industrieller Standards als auch die für spezielle Anwendungen. mehr...

21. Juli 2020 - Produktbericht

Mit der Fleet-Management-Software lassen sich auch mehrere mobile Roboter innerhalb einer Anlage als Flotte betreiben. (Bildquelle: Omron)

Omron LD 60/90

Mobile Robotiklösung für die UV-Desinfektion

Mithilfe von UV-Licht lassen sich Bakterien, Keime und Viren effizient abtöten – vor allem auf Oberflächen und in Bereichen, die nicht fortwährend mit Desinfektionsmittel gereinigt werden können. Konkrete Einsatzbeispiele sind die Trinkwasseraufbereitung, die Entkeimung von Belüftungsanlagen oder die Herstellung von Lebensmitteln. In Kombination mit mobilen Robotern lässt sich die regelmäßige und gleichmäßige UV-Licht-Desinfektion automatisch, präzise, schnell und effizient realisieren. mehr...

13. Juli 2020 - Produktbericht