Messen

Simone Cronjäger, Vorstand von Guardus Solutions, und Dr. Jochen Peter, Mitglied des Vorstands der Zeiss-Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsführung der Carl Zeiss Industrielle Messtechnik, geben die Firmenübernahme bekannt. (Bildquelle: Zeiss-Gruppe)

Messen

Zeiss übernimmt den den CAQ- und MES-Software-Hersteller Guardus

Die Zeiss-Gruppe, Oberkochen, hat den CAQ- und MES-Software-Hersteller Guardus Solutions in Ulm vollständig übernommen. Guardus wird in den Unternehmensbereich Industrial Metrology (IMT) von Zeiss integriert. Für die rund 60 Mitarbeiter von Guardus wird der Betriebsübergang gemäß den gesetzlichen Regelungen gestaltet. mehr...

26. April 2018 - News

Europas Maschinenbauer auf US-Kunststoffmesse

Vorbericht NPE 2018

NPE 2018 erhöht Ausstellerzahl und Vortragsspektrum

Die größte Kunststoff-Fachmesse der USA, die NPE, beginnt bald, am 7. Mai 2018 ist es soweit. Dann präsentieren 2.150 Aussteller ihre Produkte auf dem Messegelände in Orlando. Daneben hat der Veranstalter das Rahmenprogramm stark ausgebaut. Ein 3D-Druck-Workshop gehört jetzt dazu, ebenso ein PET-Flaschen-Bereich. mehr...

25. April 2018 - News

Anzeige
Die Fakuma beschäftigt sich auch mit der Be- und Verarbeitung von Polyurethan, Schaumkunststoffen und Verbundstoffen, die unter anderem Gewicht einsparen helfen. Auch die anderen Verfahren, Geräte und Maschinen, die am Leichtbau beteiligt sind, lassen sich auf der Fachmesse für Kunststofftechnik finden. (Bildquelle: Schall)

Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Fakuma 2018 pusht den Leichtbau

Die Fakuma beschäftigt sich auch mit der Be- und Verarbeitung von Polyurethan, Schaumkunststoffen und Verbundstoffen, die unter anderem Gewicht einsparen helfen. Auch die anderen Verfahren, Geräte und Maschinen, die am Leichtbau beteiligt sind, lassen sich auf der Fachmesse für Kunststofftechnik finden. Über 1.800 Aussteller werden erwartet. mehr...

4. April 2018 - News

Das neue Temperaturmessverfahren basiert auf dem Einsatz einer kompakten Infrarot-Kamera und der Anwendung eines speziellen Messverfahrens. Die Kamera ist so klein, dass sie sich zwischen den geöffneten Werkzeughälften positionieren lässt.

Dynamisches Messverfahren für Spritzgieß-Kavitäten

Berührungslose Temperaturmessung an Hochglanzzonen

Vor rund zwei Jahren wurde ein System zur dynamischen Spritzgieß-Werkzeug-Temperierung mit integrierter Heizung auf den Markt gebracht. Damit lassen sich verfahrensbedingte Oberflächenfehler vermeiden und besonders dünne Wandstärken realisieren. Ergänzend hierzu wurde jetzt ein dynamisches Verfahren für die Temperaturmessung an den Hochglanz-Oberflächen der Kavitäten entwickelt. Das Messsystem lässt sich auch für Kontrollmessungen im Rahmen der Qualitätssicherung einsetzen. mehr...

25. Januar 2018 - Fachartikel

Je nach Anforderung kann die Genauigkeit und Auflösung des Sensors flexibel angepasst werden. (Bildquelle: GOM)

Atos Compact Scan

Optisches 3D-Messsystem inspiziert während der Fertigung

Bestenfalls erfolgt die Inspektion von Werkzeugen, Anlagen und Bauteilen bereits während der laufenden Fertigung. Auf diese Herausforderung der Industrie reagiert GOM, Braunschweig, mit mobilen und flexiblen Messsystemen, deren Nutzung unmittelbar am Messobjekt erfolgt. mehr...

10. November 2017 - Produktbericht

Zeiss Microscopy baut mindestens 130 Stellen ab

Übernahme von Optec

Zeiss baut Präsenz in Osteuropa und Eurasien aus

Zeiss, Oberkochen, stärkt den Vertrieb und Service in Russland, der Ukraine, der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) und Georgien. Dafür übernimmt das Unternehmen die Optec-Gruppe, ein langjähriger Vertriebs- und Servicepartner für diese Region. mehr...

6. November 2017 - News

Kompaktes Sensorsystem für beengte Bauräume (Bildquelle: Micro-Epsilon)

Thicknesssensor

Präzise Dickenmessung schmaler Bänder

Der Thicknesssensor von Micro-Epsilon, Ortenburg, eignet sich zur präzisen Messung schmaler Bänder. Die Messungen erfolgen berührungslos und verschleißfrei. Bei diesem Messsystem sind zwei Laser-Triangulationssensoren gegenüberliegend an einem Rahmen montiert und messen von beiden Seiten gegen das Ziel. mehr...

27. Oktober 2017 - Produktbericht

Die Messzellen erzielen einen hohen Durchsatz, da mehr Bauteile in weniger Zeit analysiert werden. (Bildquelle: GOM)

Atos Scanbox

3D-Messmaschinen für die automatisierte Qualitätskontrolle

Mit der optischen 3D-Messmaschine Atos Scanbox von GOM, Braunschweig, laufen die gesamten Mess- und Inspektionsprozesse bis hin zum Prüfbericht automatisiert ab. Wenn der Messablauf einmal abgespeichert wurde, können auch Mitarbeiter ohne messtechnische Vorkenntnisse die Anlage bedienen. mehr...

24. Oktober 2017 - Produktbericht

Farbmesslabor

Hier werden Farbeinstellungen von Musterteilen optimal angepasst

Im neuen Farbmesslabor von Rowa, Pinneberg, sind jetzt neue Farb- und Glanzmessgeräte untergebracht und ein begehbarer Farbabmusterungsraum integriert. Ohne zusätzlich einfallendes Licht kann hier der Farbeindruck der Vorlagen und Muster in Abhängigkeit verschiedener Normlichtarten visuell beurteilt werden. mehr...

5. Oktober 2017 - Produktbericht

Das Profil-Inspektionssystem Profilcontrol 7 Dualvision XXL lässt sich elektronisch kalibrieren und braucht deshalb keinen mechanischen Antrieb mehr. (Bildquelle: Pixargus)

Messtechnik für beschichtete Großprofile und -rohre

Profil-Inspektionssystem prüft Oberfläche und Form in einer Messung

Mit dem Inspektionssystem Profilcontrol 7 Dualvision XXL bringt der Messtechnik-Hersteller Pixargus, Würselen, eine wirtschaftliche Lösung für die 360-Grad-Voll-Inspektion und Dimensionsmessung beschichteter Großprofile und Großrohre auf den Markt. Möglich macht das die Kameratechnologie und das Kalibrierverfahren. mehr...

29. September 2017 - Fachartikel

Fakuma 2015 Vorbericht: Von Spritzguss bis 3D-Druck

Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Fakuma meldet erstmals über 1.800 Aussteller

Am 17. Oktober 2017 geht es los, dann startet die 25. Ausgabe der Fakuma in Friedrichshafen. Erstmals nehmen über 1.800 Aussteller aus 37 Nationen teil, dazu sind auch die beiden Foyers mit Ausstellern belegt. Das Rahmenprogramm reichert die Messe mit zusätzlichen Inhalten an. mehr...

27. September 2017 - News

Mit dem Kühlmischer ist es erstmals möglich, im gleichen Gerät intensiv zu Kühlen und gleichzeitig sehr effektiv zu mischen. Bildquelle: Promix

Kühlmischer P1, Visco P, Mix Tip

Fakuma 2017: Neue Möglichkeiten beim Kühlen von Polymerschmelzen

Mit dem neuartigen Kühlmischer P1 von Promix, Winterthur, Schweiz, ist es erstmals möglich, im gleichen Gerät intensiv zu Kühlen und gleichzeitig sehr effektiv zu mischen. Dies eröffnet eine Reihe von äußerst interessanten neuen verfahrenstechnischen Möglichkeiten. Der Kühlmischer kann als sehr leistungsstarker Kühler für viskose und sehr viskose Schmelzen eingesetzt werden und dies ohne Risiko von Ablagerungen und Produktzersetzung. mehr...

21. September 2017 - Produktbericht

Die Überwachungssoftware generiert Kennzahlen, die unmittelbar Rückschlüsse auf die zu erwartende Bauteilqualität zulassen. (Bildquelle: Engel)

iQ weight monitor

Fakuma 2017: Spritzgießmaschinen-Kennzahlen mit Aussagekraft

Die Überwachungssoftware iQ weight monitor von Engel, Schwertberg, Österreich, generiert Kennzahlen, die unmittelbar Rückschlüsse auf die zu erwartende Bauteilqualität zulassen. mehr...

20. September 2017 - Produktbericht

Die Geschäftsführer besiegeln die Übernahme: Rolf Sonderegger (r.), CEO von Kistler, und die bisherigen Besitzer von Vester Elektronik, Ulrich Renger (m.) und Thomas Vester. (Bildquelle: Kistler)

Messtechnikhersteller

Die Einkaufstour geht weiter: Kistler übernimmt einen Hersteller von Sensorik und Prüfautomaten

Kistler kauft Vester Elektronik, ein Hersteller von optoelektronischen Sensoren sowie Prüf- und Sortieranlagen. Das ist seit Mai 2016 bereits die dritte Übernahme des schweizer Messsystem-Herstellers. mehr...

28. August 2017 - News

Das 3D-Modell der gescannten Bauteile wird anschließend mit dem CAD-Modell abgeglichen, um die nötigen Korrekturen am Werkzeug zu ermitteln. (Bildquelle: Zeiss)

Bauteilentwicklung mittels Software verkürzen

Schnellere Werkzeugkorrektur mit Reverse Engineering

Seitdem ein Werkzeugbauer mit einer Reverse-Engineering-Software arbeitet, korrigiert er seine hochpräzisen Werkzeuge deutlich effizienter und schneller. Damit lassen sich die Messdaten der Probebauteile mit dem CAD-Modell vergleichen und die vorgenommenen Korrekturen nahtlos in das Werkzeug übertragen. Statt fünf Korrekturschleifen sind jetzt zwei nötig – auch bei 2K-Teilen. Das verkürzt die Entwicklungszeit erheblich. mehr...

22. August 2017 - Fachartikel

Seite 1 von 1412345...Letzte »