Messen

Prinzip der Mikrowellen-Tomografie (Bildquelle: SKZ)

Mikrowellen-Tomografie

100-prozentige Inline-Kontrolle der Extrudatqualität mit Mikrowellen-Tomografie

Das SKZ, Würzburg, und der Lehrstuhl für Numerische Mathematik der Universität des Saarlandes arbeiten bis Mitte 2020 im Rahmen eines öffentlich geförderten Forschungsprojekts an der Mikrowellen-Tomografie zur Beurteilung der Extrudatqualität. Viele bestehende Verfahren liefern als Offline-Prüfungen lediglich zeitversetzt Informationen. mehr...

15. Februar 2019 - Produktbericht

Rolf Sonderegger, CEO Kistler Gruppe, eröffnete den neuen Standort in Shanghai in einer feierlichen Zeremonie. (Bildquelle: Kistler Gruppe)

Bürogebäude in Shanghai eröffnet

Kistler stärkt seine Präsenz in China

Die Kistler Gruppe, Winterthur, Schweiz, eröffnet im Februar 2019 zum chinesischen Neujahr ein neues Bürogebäude in Shanghai, China. Das Schweizer Unternehmen erschließt sich damit den chinesischen Markt und bietet dadurch Produkte und Services an. mehr...

6. Februar 2019 - News

Anzeige
Neuer Vertriebschef: Michael Frohn  Bildquelle: alle Pixargus)

Messtechnik

Pixargus mit neuem Vertriebschef und neuem Leiter Kundenservice

Michael Frohn ist neuer Vertriebschef des Messtechnikspezialisten Pixargus, Würselen. Er übernahm die Position von Dirk Broichhausen, der das Unternehmen im Dezember 2018 nach zwölf Jahren verlassen hat, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Die bisherige Position von Michael Frohn als Leiter Kundenservice hat Gerd Tandara übernommen. mehr...

29. Januar 2019 - News

Codeprüfung von 3D Komponenten  (Bildqelle: Rea Jet)

Rea Veri Cube

Identifikationssystem vermisst Codes in idealer Position

Maschinenlesbare Codes fördern die Automatisierung,  unterstützen die Qualitätssicherung, machen Produkte in Fabrikation und Logistik rückverfolgbar. mehr...

16. Januar 2019 - Produktbericht

Die lose Gassperrschicht zwischen zwei Schichten einer Kaffeekapsel verursacht hohe Kosten. (Bildquelle: Flo-IR)

Optical Coherence Tomography

Schichtdickenmessung mit Laserlicht

Zur Messung der Dicke von einzelnen Schichten in Mehrschichtfolien lassen sich optische Verfahren einsetzen, die auch bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten und bei flatternden Folien die Dicke jeder Schicht messen. mehr...

14. Januar 2019 - Produktbericht

Bei Anklicken der geometrischen Eigenschaft werden die zur Messung notwendigen Elemente zum Beispiel durch blaue Umrandung farblich hervorgehoben (Bildquelle: Werth).

Winwerth

Messsoftware mit PMI-Unterstützung

Viele CAD-Systeme bieten mittlerweile die Möglichkeit, PMI-Daten (Product-and-Manufacturing-Information) zu integrieren. Die hieraus resultierenden CAD-Datensätze enthalten dann zusätzlich zur Geometriebeschreibung der CAD-Elemente auch die vom Konstrukteur festgelegten Bemaßungen inklusive Toleranzen und Bezugselemente. mehr...

4. Januar 2019 - Produktbericht

(Bildquelle: www.istockphoto.com/de/3sbworld)

Werkstoffe charakterisieren mit Raman-Spektroskopie

Die Einwegwindel – Ein Hightechprodukt

In vielen Produkten steckt mehr technisches Wissen, als der Verbraucher vielleicht denkt. Für den Entwicklungs- oder Verbesserungsprozess solch unerwartet komplexer Produkte, zu denen die Einwegwindel zweifelsfrei zählt, ist es wichtig, deren chemische Zusammensetzung genau zu kennen. Um diese zu untersuchen, zu verstehen und somit falls nötig die Ursachen eines potentiellen Produktversagens aufzuklären eignet sich die Raman Mikroskopie. Weiterhin kann durch die Analyse von Wettbewerbsartikeln die eigene Forschung stimuliert und neue Erkenntnisse gewonnen werden. mehr...

3. Januar 2019 - Fachartikel

Klebebereitschaftstest (Bildquelle: Automation W+R)

Bondtinspect

Automatisierter Benetzungsfähigkeitstest prüft großflächige Lackier- oder Klebebereitschaft von Fügeteilen

Anspruchsvolle Fügeteiloberflächen können jetzt automatisiert und in-line zuverlässig auf ihre Benetzungsfähigkeit und die damit verbundene Klebebereitschaft untersucht werden. Dabei wird die gesamte Oberfläche ganzheitlich überprüft. Dies bringt einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Kontaktwinkelmessung oder dem Auftragen von Testtinten. Im Gegensatz zum Prüfsystem bonNDTinspect von Automation W+R, München, betrachten jene Methoden lediglich stichprobenartig den Prüfling und kontaminieren diesen im Testvorgang. mehr...

3. Januar 2019 - Produktbericht

Chargen-Schwankungen werden mit dem Scanner schnell erkannt. (Bildquelle: Solid Scanner)

Solid Scanner

NIR-Scanner als Mini-Labor für die Materialanalyse

Messverfahren, das in Sekunden Kunststoffe anhand ihrer chemischen Signatur erkennen und unterscheiden kann. Dazu wird das zu untersuchenden Material mit Licht bestrahlt und abhängig von den chemischen Bestandteilen werden Teile des Lichts absorbiert und andere reflektiert. Das Spektrometer erstellt aus dem reflektierten Licht ein Spektrum mit den charakteristischen Peaks. Diese Spektren sind mit Fingerabdrücken vergleichbar. mehr...

2. Januar 2019 - Produktbericht

Das Purity Concept V zur optischen offline Inspektion und Analyse von Kunststoffmaterialien feierte auf der Fakuma Premiere. Durch die Auswertung der Bildaufnahmen werden Verunreinigungen automatisch detektiert, visualisiert und ausgewertet. (Bildquelle: Sikora)

Trends bei der Mess- und Prüftechnik auf der Fakuma 2018

Digitalisiertes Messen für die Prozessoptimierung

Industrie 4.0 erfordert eine genaue Prüfung der Prozess- und Produktqualität. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Mess- und Prüftechnik. Neben den bewährten Messmethoden wurden auf der Fakuma auch innovative Softwarelösungen vorgestellt. mehr...

27. Dezember 2018 - Fachartikel

Auf der Fakuma wurde der Monitor zur Prozessüberwachung vorgestellt. (Bildquelle: Priamus)

Q-Flow, Q-Screen

Systeme für die vernetzte Produktion

Priamus, Salach, präsentierte auf der Fakuma 2018 eine Reihe seiner neuen Q-Flow-Systeme, die die Präzision und Effizienz im Spritzgießprozess erhöhen. Die Systeme sind in punkto Funktionalität auf das Wesentliche reduziert und für den Einsatz in der Produktion ausgelegt. Dies schlägt sich nicht nur in einer einfachen Bedienung und einer intuitiven Benutzeroberfläche nieder. mehr...

17. Dezember 2018 - Produktbericht

Messsystem installiert unter zentralem Trockentrichter (Bildquelle: Eprom)

Moisture Minder

Hightech-Sensor für die Inline-Überwachung der Granulatfeuchte

Bereits seit einem Jahr vertreibt Eprom-ICC, Schorndorf, das Messsystem Moisture Minder von Prokon, Balerna, Schweiz. Die Fähigkeit, den Feuchtegrad von getrocknetem Material in Echtzeit zu messen und digital zu dokumentieren ist im Markt auf großes Interesse gestoßen.  mehr...

14. Dezember 2018 - Produktbericht

Die Multisensorik ermöglicht die Verwendung unterschiedlicher Tastsysteme auf ein und demselben Messzentrum. (Bildquelle: Schneider Messtechnik)

U-Soft Solid Ultra

Schnelle Einzelteilmessung mit bis zu 40-60 Prozent weniger Eingabeaufwand

Zu den Highlights der Mess- und Auswertesoftware U-Soft Solid Ultra von Schneider Messtechnik, Bad Kreuznach, gehören die schnelle Einzelteilmessung mit 40-60 Prozent weniger Eingabeaufwand sowie der halben Messzeit ebenso wie die externe Teileprogramm-Erstellung mit CAD-Offline nach Datensatz in den Standardformaten DXF, Iges, VDA-FS und Step. Sofern das zu messende Werkstück mit einem CAD-System konstruiert wurde und die CAD-Daten verfügbar sind, kann der Anwender mit CAD-Offline den Datensatz zur Erstellung des Messprogramms für das entsprechende Werkstück gerätefern nutzen. mehr...

30. November 2018 - Produktbericht

Eine kostenlose Tool- Software ermöglicht das Speichern der Messdaten im CSV-Format. (Bildquelle: Mitutoyo)

LSM-6902H

Kontaktlos messen mit hoher Genauigkeit

Mitutoyo, Neuss, nimmt ein neues, hochgenaues Laser-Scan-Mikrometer im Programm auf. Das neu entwickelte LSM-6902H ersetzt das aktuelle Modell LSM902/6900 und verfügt über einen Messbereich von 0,1 bis 25 mm. Im Verbund mit den optionalen, verstellbaren Haltersätzen ermöglicht das neue Instrument das hochgenaue Messen der Außendurchmesser von Prüfstiften und Grenzlehrdornen.  mehr...

29. November 2018 - Produktbericht

Das kompakte Messgerät ermöglicht Multisensor-Messungen ohne Messbereichseinschränkungen (links). Mit dem Durchlichtkonzept können schwere Werkstücke direkt auf dem Messtisch gemessen werden (rechts). (Bildquelle:  Werth)

Scope Check FB DZ

Multisensorik für jeden Einsatzbereich

Die Gerätereihe Scope Check FB DZ von Werth, Gießen, beinhaltet kompakte Geräte mit großen Messbereichen. Für Multisensor-Messungen kann ein großer kombinierter Messbereich genutzt werden, bei der kleinsten Geräteversion beispielsweise 425 mm x 500 mm x 350 mm mit dem Bildverarbeitungssensor und einem konventionellen Taster. Für Messungen mit nur einem Sensor steht an diesem Gerät ein erweiterter Messbereich von bis zu 530 mm x 500 mm x 350 mm zur Verfügung. mehr...

28. November 2018 - Produktbericht

Seite 1 von 1712345...Letzte »