Es gibt zahlreiche analytische Verfahren, um Oberflächen zu charakterisieren. Wichtig sind oberflächenempfindliche Untersuchungen dann, wenn Fehlerbilder an lackierten oder verklebten Bauteilen auftreten und deren Ursache geklärt werden soll. Ein Verfahren ist die Elektronenspektroskopie zur Chemischen Analyse, mit der die Messung der Elementzusammensetzung an Oberflächen und Grenzflächen möglich ist und sich Hinweise zur Fehlerursache ableiten lassen. mehr...

Qualitätssicherung

Rotationsviskosimeter (Bildquelle: Anton Paar)

Visco QC 100, Visco QC 300

Schneller und einfacher Messaufbau mit neuem Rotationsviskosimeter

Wer die Viskosität seiner Produkte mittels Rotationsversuche untersuchen möchte, für den eignet sich der neue Rotationsviskosimeter Visco QC 300 von Anton Paar, Graz, Österreich. Während es sich bei der Version 100 um ein Einstiegs-Rotationsviskosimeter handelt, das durch seine einfache Bedienung für Einpunkt-Viskositätsbestimmungen geeignet ist, wurde das Modell 300 für eine größere Bandbreite an Messfunktionen entwickelt, so beispielsweise für Mehrpunkt-Viskositätsmessungen. mehr...

17. Juni 2019 - Produktbericht

Mobile Messdatenerfassung

Mobiler Messkoffer mit Datenlogger

Der neu entwickelte Messkoffer von Althen, Kelkheim, ermöglicht das mobile, flexible Monitoring sowie die Aufzeichnung unterschiedlichster Messsignale ohne lange Montage- und Anschlusszeiten. mehr...

14. Juni 2019 - Produktbericht

Anzeige
HF-Wirbelstromprüfung (Bildquelle: IKT)

Hochfrequenz-Wirbelstromprüfung für CFK

HF-Wirbelstromprüfung als Automatisiertes Verfahren zur Erkennung von Defekten in Faserkunststoffverbunden (WAVE)

Das Institut für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart forscht gemeinsam mit dem Kunststoff-Zentrum im Rahmen eines von der Industriellen Gemeinschaftsforschung geförderten Kooperationsprojekts an der Automatisierung der Hochfrequenz-Wirbelstromprüfung für kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK). mehr...

13. Juni 2019 - Produktbericht

Das Röntgenmesssystem mit Standardanzeige von acht Messwerten am Prozessorsystem (Bildquelle: Sikora)

X-Ray 6000 pro

Messgerät und Prozessorsystem im Verbund sichern Leistungsfähigkeit während der Rohr- und Schlauchextrusion

Mit dem Röntgenmesssystem X-RAY 6000 PRO von Sikora, Bremen, lässt sich eine Qualitätskontrolle von Rohren und Schläuchen direkt in der Extrusionslinie schnell und präzise durchführen. Innerhalb von Millisekunden wird ein Röntgenbild des Produkts mit sämtlichen Messwerten wie Durchmesser, Ovalität, Wanddicke und Exzentrizität generiert und diese am Monitor des Prozessorsystems visualisiert. mehr...

13. Juni 2019 - Produktbericht

Das Inline-Messgerät  sichert die Leitfähigkeit des Chimney-Streifens. (Bildquelle: Krauss Maffei Berstorff)

C-Check

Berührungsloses Messsystem überprüft Leitfähigkeit des Chimney-Streifens

Das berührungslos arbeitende Inline-Messsystem C-Check von Krauss Maffei Berstorff, Hannover, überprüft nach der Extrusion die Leitfähigkeit des Chimney-Streifens bei variabler Produktionsgeschwindigkeit. Das System ermittelt berührungsfrei die elektrische Leitfähigkeit des Chimneys zwischen der Außen- und der Innenseite des Streifens. mehr...

13. Juni 2019 - Produktbericht

Das System prüft die Innengeometrie und Klemmmaße geschnittener Kunststoff- und Metallprofile direkt hinter der Schneideeinheit der Extrusionslinie und misst erstmals auch Rezyklat-Anteile. (Bildquelle: Pixargus)

Profil Control 7 ICSM

Neues Inline-System misst erstmals Rezyklat-Anteile

Hochwertige Rezyklate eignen sich heute auch für den Einsatz im Kern von Hightech-Profilen. Die Recycling-Kunststoffe sind ähnlich robust und langlebig wie neu produzierte Kunststoffe und können dabei mit einer besseren Kosten- und Ökobilanz punkten. Sie brauchen weniger Energie bei der Herstellung, reduzieren so den CO2-Fußabdruck und sind vergleichsweise günstig zu haben. mehr...

12. Juni 2019 - Produktbericht

Weiss Technik baut mit der Übernahme von CSZ sein Geschäftsfeld Umweltsimulation aus. (Bildquelle: Weiss Technik)

Umweltsimulation erweitert

Weiss Technik übernimmt Geschäftsfeld von Cincinnati Sub Zero

Weiss Technik, Reiskirchen, hat die Abteilung Industrial und Testing von der Cincinnati Sub Zero (CSZ), Cincinatti, USA, übernommen. Dadurch baut das Unternehmen sein Geschäftsfeld Umweltsimulation aus und ist damit nach eigenen Angaben der größte Anbieter von Lösungen auf diesem Gebiet in Nordamerika. Die Division wurde in die amerikanische Tochter Weiss Technik North America integriert. mehr...

11. Juni 2019 - News

In Kombination mit der Software ist die Berechnung sowie Auswertung der Messunsicherheit einfach und sicher. (Bildquelle: Kistler)

Kixact

Erste Technologie, die Messunsicherheit automatisch berechnet

Messunsicherheiten sind keine Ausnahmeerscheinung – jede Messung in Forschung und Industrie ist mit einer gewissen Ungenauigkeit verbunden. Schon kleinere Schwankungen der Umgebungstemperatur können zu Abweichungen führen, die das Messergebnis unzuverlässig und damit unbrauchbar machen. Für aussagekräftige Messergebnisse ist das Wissen um die jeweilige Messunsicherheit daher unverzichtbar. Kistler, Winterthur, Schweiz, bringt mit Kixact die erste Technologie auf den Markt, mit der sich die Messunsicherheit sicher und automatisch berechnen und interpretieren lässt. mehr...

11. Juni 2019 - Produktbericht

Überwachung des Werkzeuginnendrucks (Bildquelle: Kistler)

Comoneo und Maxymos

Sichere Prozessüberwachung für die Medizintechnikfertigung von Versuchsplanung bis Serienproduktion

Der Werkzeuginnendruck ist als direktes Gütekriterium für die Bauteilqualität von besonderer Relevanz. Dementsprechend konzentriert sich das Überwachungs- und Regelungssystem Comoneo von Kistler, Winterthur, Schweiz, auf genau diese Kerngröße. mehr...

4. Juni 2019 - Produktbericht

System mit Drehteller und Dombeleuchtung für Maß- und Oberflächenprüfungen von Massenteilen. (Bildquelle: Kistler)

KVC 821, KVC 621

Qualitätssicherung bei großen Stückzahlen

Auf der Control 2019 in Stuttgart zeigt Kistler, Winterthur, Schweiz, hochwertige Prüfsysteme für die Testautomation und Prozessüberwachung, deren Anwendungsgebiete von der Stanztechnik über die Drehteilindustrie bis hin zur Massenfertigung in der Automobilindustrie oder der Medizintechnik reichen. mehr...

24. Mai 2019 - Produktbericht

Bild 1: Die Prüfung der Reinheit von Medizinprodukten gewinnt durch verschärfte regulative Forderungen zunehmend an Bedeutung. (Bildquelle: Fraunhofer IPA)

Die neue Richtlinie VDI 2083 Blatt 21

Reinheit von Medizinprodukten im Herstellungsprozess

Seit den frühen 90er Jahren sind Hersteller von Medizinprodukten durch die europäische Gesetzgebung dazu verpflichtet, sicher zu stellen, dass durch ihre Produkte kein Schaden für Patienten, Ärzte oder Dritte ausgeht. Das betrifft auch den Themenkomplex der Reinheit im Herstellungsprozess. Durch eine ergänzende Regelung aus dem Jahr 2017, die sogenannte MDR, wird diese Verpflichtung verschärft beziehungsweise dadurch konkretisiert, dass hier explizit die Reduzierung von Partikeln genannt ist. Auch in der ISO 13485, dem Regelwerk zur Qualitätssicherung für Medizinprodukte, wird in ihrer aktuellen Version von 2016 bei Sterilprodukten insbesondere die Betrachtung von Partikeln genannt. mehr...

24. Mai 2019 - Fachartikel

Nathalie Kletti, Vice President Enterprise Development (Bildquelle: MPDV)

Fertigungs-IT

Fünf Anforderungen an die Fertigungs-IT von morgen

Aus Sicht von MPDV, Mosbach, dem Anbieter von Software für die Smart-Factory, beschreibt Nathalie Kletti, Vice President Enterprise Development, auf was Anwender achten sollten, wenn Sie zukunftssichere Fertigungs-IT einführen wollen. mehr...

15. Mai 2019 - Produktbericht

Industrie-Router (Bildquelle: MB)

Edge Gateway

Industrie-Router als Edge Gateway

Statt alle Maschinen- und Sensordaten direkt in die Cloud zu senden, gewinnt die Vorverarbeitung der Daten am Rande des Netzwerks – Edge Computing – zunehmend an Bedeutung. mehr...

23. April 2019 - Produktbericht

Die Faserorientierung verändert sich mit der Position des Anspritzpunktes. (Bildquelle: Sigmasoft)

Virtuelle DoE

Virtuelle DoE verbessert Bauteileigenschaften

Sigmasoft Virtual Molding von Sigma, Aachen, funktioniert wie eine virtuelle Spritzgießmaschine, mit der der Anwender verschiedene Ansätze und neue Konzepte komplett ohne Risiko und Materialverlust am Computer erprobt. mehr...

25. März 2019 - Produktbericht

In tiefgezogenen Blistern werden die Medizinalteile keimarm verpackt und an ihren Bestimmungsort geliefert.

Sicher verpackt

Verpackungslösungen aus dem Reinraum

Für Produkte, die für die Medizintechnik bestimmt sind, gelten besonders hohe Qualitäts- und Hygienevorschriften. Eine Verunreinigung der sensiblen Artikel muss auf dem gesamten Weg zwischen Produktion und Einsatz ausgeschlossen werden. Dazu dienen spezielle Verpackungen, die ihrerseits höchsten hygienischen Anforderungen entsprechen müssen. Die Schweizer Firma Medipack setzt als Systemlieferant für Medizinalverpackungen auf die Produktion in Reinräumen. Neu wurde jetzt auch die Linie für Digitaldruck und Stanzen in eine kontrollierte Reinraumumgebung verlegt. mehr...

5. März 2019 - Fachartikel

Seite 1 von 9312345...Letzte »