Mit Farbe und Funktion Kinder ­begeistern

Anforderungen an Kunststoffe für sichere Spielwaren

Farbgebung und Detailtreue sind wichtige Faktoren für die Marktchancen von Spielwaren aus Kunststoff. In der Entwicklung sind Wechselwirkungen der Polymere, Additive und Füllstoffe zu beachten. Im Trend liegen Leucht, -Metallic und Intereferenz-Effekte sowie Hart-Weich-Werkstoff-Kombinationen. Durch häufige Farbwechsel und kleinevolumige Anwendungen greifen Verarbeiter gerne auf Masterbatches zurück. Wesentlich bei der Rohstoffauswahl ist, dass geltende Richtlinien, wie die 2009/48/EG über die Sicherheit von Spielzeugen, eingehalten werden. Die Verantwortung liegt beim Verarbeiter, der über anerkannte Prüflabore und interne Qualitätssicherung die Sicherheit der Produkte dokumentiert. mehr...

Qualitätssicherung

Auf der Kunststoffmesse NPE 2018 in Orlando, Florida, gab es zwölf Technologiezonen, darunter fünf neue wie die Zonen für 3D-/4D-Druck, Medizintechnik oder Kunststoff-Flaschen. (Bildquelle: NPE)

Plastics Show in Orlando

NPE 2018 – Mehr Aussteller als je zuvor

Die Plastics Show, die NPE 2018 vom 7. Bis 11. Mai in Orlando (Florida), verbuchte einen neuen Ausstellerrekord mit 2.180 Ausstellern, 7,4 Prozent mehr als beim letzten Mal vor drei Jahren. Über die Zahl der Messebesucher bei der größten US-amerikanischen Kunststoffmesse gibt es derzeit noch keine Angaben. mehr...

24. Mai 2018 - News

Saitenprüfung (Bildquelle: Thomastik-Infeld)

Zwicki Line

Prüfmaschinen für den perfekten Klang

Bei der Produktentwicklung und Qualitätskontrolle seiner Gitarren- und Violinsaiten setzt Thomastik-Infeld, Wien, Österreich, auf die Prüfmaschinen der Zwicki Line von Zwick Roell, Ulm. mehr...

11. Mai 2018 - Produktbericht

Anzeige

Zertifikat ACC

Kalibrieransatz ermöglicht Einsparungen bei Material, Ausschuss und Nacharbeiten

Das neue Zertifikat ACC von Mettler Toledo, Greifensee, verknüpft die Leistung der Waage mit tatsächlichen Wägeprozesstoleranzen. Im Rahmen der Bewertung wird eine Gut/Schlecht-Aussage angeboten, die sich direkt auf die festgelegten Toleranzen bezieht. Dies geht weit über die aktuellen Kalibrieranforderungen von Industriestandards hinaus. mehr...

9. Mai 2018 - Produktbericht

Das Inline-Modul rückt Kratzern und Blasen jetzt auch auf hochglänzenden Oberflächen zu Leibe. (Bildquelle: Pixargus)

Shiny Detection

Detektionsmodul für Chromleisten lässt sich nicht blenden

Was gediegene Fahrzeuginterieurs oder stylische Hausgeräte optisch aufwertet, kann in der Qualitätsprüfung zum Problem werden: Durch die starke Lichtreflexion sind Fehler auf der Oberfläche von hochglänzende Zierleisten aus Chrom nur schwer erkennbar. Das neue Shiny-Detection-Modul von Pixargus, Würselen, rückt glänzende Profile deshalb in ein strukturiertes Licht. Ein auf das Profil aufgeleuchtetes Muster bremst dabei Reflexionen aus und schafft Helligkeitsübergänge, an denen selbst kleinste Kratzer, Blasen und Dellen zuverlässig detektiert werden können. mehr...

8. Mai 2018 - Produktbericht

Simone Cronjäger, Vorstand von Guardus Solutions, und Dr. Jochen Peter, Mitglied des Vorstands der Zeiss-Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsführung der Carl Zeiss Industrielle Messtechnik, geben die Firmenübernahme bekannt. (Bildquelle: Zeiss-Gruppe)

Messen

Zeiss übernimmt den den CAQ- und MES-Software-Hersteller Guardus

Die Zeiss-Gruppe, Oberkochen, hat den CAQ- und MES-Software-Hersteller Guardus Solutions in Ulm vollständig übernommen. Guardus wird in den Unternehmensbereich Industrial Metrology (IMT) von Zeiss integriert. Für die rund 60 Mitarbeiter von Guardus wird der Betriebsübergang gemäß den gesetzlichen Regelungen gestaltet. mehr...

26. April 2018 - News

Europas Maschinenbauer auf US-Kunststoffmesse

Vorbericht NPE 2018

NPE 2018 erhöht Ausstellerzahl und Vortragsspektrum

Die größte Kunststoff-Fachmesse der USA, die NPE, beginnt bald, am 7. Mai 2018 ist es soweit. Dann präsentieren 2.150 Aussteller ihre Produkte auf dem Messegelände in Orlando. Daneben hat der Veranstalter das Rahmenprogramm stark ausgebaut. Ein 3D-Druck-Workshop gehört jetzt dazu, ebenso ein PET-Flaschen-Bereich. mehr...

25. April 2018 - News

Zum Portfolio des Herstellers gehören in Reinräumen hergestellte Silikonkautschuk-Komponenten für Medizinprodukte der Klasse II und Klasse III (für implantierbare medizinische Geräte). Sehr früh hat sich das Unternehmen mit Überprüfung auf Einhaltung der EN ISO 13485 befasst, um Liefersicherheit herzustellen. (Bildquelle: Flexan)

Neue Anforderungen an das Qualitätsmanagement bei Medizinprodukten

Kein Zugang zum europäischen Markt ohne neue EN ISO Zertifizierung

Medizinproduktehersteller sind dafür verantwortlich, dass auch Komponenten, die nicht in-house produziert werden, über alle relevanten ISO-Zertifikate verfügen. Zu diesem Zweck müssen sie prüfen und sicherstellen, dass die Qualitätsmanagementsysteme ihrer Zulieferer alle notwendigen Anforderungen erfüllen. Zwei entscheidende Normen wurden überarbeitet und bis zum September 2018 müssen Zulieferer die Konformität ihrer Prozesse mit der neuen EN ISO 9001 und bis zum März 2019 mit der revidierten EN ISO 13485 hergestellt haben.Ein Fallbespiel zeigt, wie OEMs rechtzeitig erkennen können, ob ihre Zulieferer die Zertifizierung innerhalb der festgelegten Frist erreichen. mehr...

24. April 2018 - Fachartikel

Seit dem 30. März 2018 ist Klaus Klöckel Managing Director Eurocentral und damit bei Dassault Systèmes verantwortlich für das Geschäft in Zentraleuropa. (Bildquelle: Dassault Systèmes)

Hersteller von Engineering-Software

Dassault ernennt neuen Zentraleuropa-Chef

Dassault Systèmes bekam zum 30. März 2018 einen neuen Chef für Zentraleuropa. Er heißt Klaus Klöckel und darf sich offiziell Managing Director Eurocentral nennen und ist verantwortlich für die sogenannte DACH-Region sowie Tschechien, Polen, Ungarn und die Slowakei. mehr...

6. April 2018 - News

Die Fakuma beschäftigt sich auch mit der Be- und Verarbeitung von Polyurethan, Schaumkunststoffen und Verbundstoffen, die unter anderem Gewicht einsparen helfen. Auch die anderen Verfahren, Geräte und Maschinen, die am Leichtbau beteiligt sind, lassen sich auf der Fachmesse für Kunststofftechnik finden. (Bildquelle: Schall)

Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Fakuma 2018 pusht den Leichtbau

Die Fakuma beschäftigt sich auch mit der Be- und Verarbeitung von Polyurethan, Schaumkunststoffen und Verbundstoffen, die unter anderem Gewicht einsparen helfen. Auch die anderen Verfahren, Geräte und Maschinen, die am Leichtbau beteiligt sind, lassen sich auf der Fachmesse für Kunststofftechnik finden. Über 1.800 Aussteller werden erwartet. mehr...

4. April 2018 - News

In sieben Farbgruppen lassen sich mit den Sensoren insgesamt bis zu 256 Farben einlernen. (Bildquelle: Micro-Epsilon)

Color Sensor CFO100

Farbsensoren mit hoher Farbgenauigkeit und Graustufenerkennung

Mit den Farbsensoren Color Sensor CFO100 von Micro-Epsilon, Ortenburg, wird eine hohe Farbgenauigkeit und Graustufenerkennung mit modernen Schnittstellen und einer einfachen Bedienbarkeit kombiniert. Diese erfolgt per Tastensteuerung und über die Anzeige-LEDs am Sensorgehäuse. In sieben Farbgruppen lassen sich insgesamt bis zu 256 Farben einlernen. mehr...

22. März 2018 - Produktbericht

Shearogramm eines Aluminium-Polystyrol-Holz-Sandwichbauteils mit drei Fehlstellen (Bildquelle: TUD/ILK)

Shearografie

Dresdner Forscher automatisieren Shearografie für Faserverbundstrukturen

Im gemeinsamen Forschungsprojekt Auto Shear entwickeln Wissenschaftler des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik, Dresden, und des Kunststoff-Zentrums Würzburg die Shearografie weiter. Diese wird zur großflächigen Bauteilprüfung und Erkennung von Fehlstellen bei Faserverbundstrukturen und hybriden Multi-Material-Bauteilen eingesetzt. mehr...

16. März 2018 - Produktbericht

Die Familie der Schleif- und Poliergeräte umfasst ein- und zweispindlige manuelle und halbautomatische Versionen. (Bildquelle: Buehler)

Eco Met 30

Benutzerfreundliche Schleif- und Poliergeräte sparen Zeit bei der Probenpräparation

Buehler, Esslingen, hat sein Portfolio im Bereich Schleif- und Poliergeräte um das System Eco Met 30 erweitert, das durch sein leichtes Handling auffällt. Die zugehörigen Geräte sind in manuell zu bedienender sowie auch in halbautomatisierter Ausführung erhältlich und jeweils wahlweise mit ein oder zwei Arbeitsscheiben ausgestattet. mehr...

14. März 2018 - Produktbericht

VDMA: digitaler Wandel fördert Wohlstand

Gewinnwachstum bis zu 20 Prozent möglich

Studie: Digitalisierung lohnt sich auch für den Mittelstand

Die empirische Untersuchung „Digitale Dividende im Mittelstand“ der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) und des Beratungsunternehmens Mind Digital hat den wissenschaftlichen Nachweis für den deutschen Mittelstand erbracht, dass ein hoher Digitalisierungsgrad das Gewinnwachstum erhöht – um bis zu 20 Prozent. mehr...

13. März 2018 - News

Platz 6: Mit der MES-Lösung Authentig von T.I.G., Rankweil, Österreich, können Anwender auf Knopfdruck wichtige Kennzahlen zu Effizienz, Qualität und Auslastung eines Prozesses abrufen. (Bildquelle: Engel)

TIG und Iplast 4.0 werden Partner

MES-Hersteller TIG streckt seine Fühler Richtung Asien aus

Der österreichische MES-Hersteller TIG verbündet sich mit Iplast 4.0, um den asiatischen Markt leichter zu erschließen. Der Partner Iplast 4.0 ist ein Beratungsunternehmen, das sich auf Asien konzentriert und dort Firmen unter anderem zu Industrie 4.0 berät. mehr...

7. März 2018 - News

MES verarbeiten sie Informationen prozessnah und schnell, um diese dem Benutzer zur Verfügung zu stellen. Außerdem verknüpfen sie Daten aus der übergeordneten Planungsebene mit der Automatisierungsebene und schaffen so insgesamt Transparenz in der Produktion. (Bildquelle: Fraunhofer IPA)

Fünf Stufen bis zur Einführung eines Manufacturing Execution System

MES-Auswahl – sicher und nachvollziehbar

Ein Manufacturing Execution System (MES) kann die Produktivität erhöhen – sofern es zu den individuellen Anforderungen des Unternehmens passt. Das richtige System zu finden, ist auf dem unübersichtlichen Markt allerdings schwierig. Hilfestellung bietet die Software eines Wissenschaftlerteams, welche die MES anhand der individuellen Bedürfnisse und Wünsche eines Unternehmens sortiert. Dies vereinfacht die ersten Schritte der MES-Auswahl erheblich. Darauf folgen dann allerdings zwangsläufig weitere, detailliertere Analysen, wenn das mit der Produktivitätssteigerung etwas werden soll. mehr...

26. Februar 2018 - Fachartikel

Seite 1 von 8612345...Letzte »