Rubber&Mobility Summit

Rubber&Mobility Summit

Die Zukunft fährt elektrisch – der Bedarf an Produkten für eine neue Mobilität steigt und damit auch der Innovationsdruck. Der Wandel in der Automobiltechnik, wie auch im Lastverkehr und im öffentlichen Personenverkehr per Bahn und Bus hat Tempo aufgenommen. Manche Bauteile aus Elastomeren für die konventionelle Antriebstechnik werden nicht mehr benötigt oder müssen an die Anforderungen neuer Mobilitätslösungen angepasst werden. Hinzu kommen ganz neue Bauteile aus Kautschuk, Silikon und TPE, beispielsweise für die Batterie- und Kühltechnik. Nicht zuletzt steigt der Bedarf an modernen Reifen mit besonders geringem Rollwiderstand aus neuen Kautschukmischungen an. Ob rein elektrisch mit Batterien, Brennstoffzellen oder mit Hybrid-Technik – die Veränderung kommt und darin stecken Risiken und Chancen.

Termin: 16. September 2021
Ort: München

Link zum Kongress: www.rubber-mobility-summit.com

Alle News

Demonstrator
Leichtbau-Komponenten

Weiteres Leben für Faserverbundbauteile ermöglichen

Bauteile aus kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen werden meist verbrannt oder deponiert. Um sie wirtschaftlich sinnvoll wiederzuverwenden, fehlt bisher die Technologie. Das europäische Forschungsprojekt „Fiber Euse“ will das ändern.Weiterlesen...

Plastikmüll in einer Recycling-Anlage (Bild: Alpla)
Joint Venture für Kreislaufwirtschaft

Alpla, Ecohelp und UPT planen PET-Recyclinganlage in Rumänien

Verpackungs- und Recycling-Spezialist Alpla investiert in ein Joint Venture zum Bau einer Recyclinganlage in Targu Mures, Rumänien. Dort sollen gesammelte PET-Flaschen aus dem Hausmüll in Kunststoffgranulat für neue Flaschen recycelt werden.Weiterlesen...

VDMA
Maschinen- und Anlagenbau erwartet trotzdem Produktionsplus

Lieferengpässen schlagen auf Maschinenbauer durch

Während sich die Auftragsbücher im Maschinen- und Anlagenbau in den vergangenen Monaten trotz Corona-Pandemie gut gefüllt haben, kämpfen viele Unternehmen mit zunehmenden Material- und Lieferengpässen, wie die aktuelle VDMA-Blitzumfrage ergab.Weiterlesen...

Plagiarius-Gartenzwerg
Ausschreibung läuft bis 30. Oktober 2021

Für "Plagiarius" 2022 können Produkte eingereicht werden

Ziel der Aktion Plagiarius ist, die skrupellosen Geschäftspraktiken von Produkt- und Markenpiraten ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und Industrie, Politik und Verbraucher für die Problematik zu sensibilisieren.Weiterlesen...

Beispiel für einen anwendungsspezifischen Kühlkörper im Auto: Kaltfließgepresste Stiftkühlkörper wie dieser kommen für die LED-Kühlung in Blinkern an den Seitenspiegeln zum Einsatz. (Bild: CTX)
Heatpipes, Stiftkühlkörper und Flüssigkühlung

Kühlkörper für die effiziente Kühlung von Fahrzeugelektronik

Kompakte und anwendungsspezifische Kühllösungen sind die Voraussetzung dafür, dass die Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Elektronik-Systemen im Auto sichergestellt wird.Weiterlesen...

Griff einer roten Rührschüssel
Neue Prüfvorschriften

Hersteller von Bedarfsgegenständen aus Melamin üben Kritik

Die Europäische Kommission hat die Prüfvorschriften für Kunststoff im Lebensmittelkontakt verschärft, sodass selbst ein deutliches Unterschreiten der Grenzwerte für die Migration nicht mehr ausreichend ist, um die Prüfungen zu bestehen.Weiterlesen...

Braunkohlekraftwerk. Bild: Imaginis - Fotolia
UNO-Vollversammlung

China will Finanzierung von Kohlekraftwerken im Ausland beenden

China will den Bau von Kohlekraftwerken im Ausland nicht mehr finanzieren. Dies kündigte Staatspräsident Xi Jinping im Rahmen der Uno-Vollversammlung in New York an. Dagegen sollen Entwicklungsländer bei Projekten für grüne Energie unterstützt werden.Weiterlesen...

Dr. Christian Schetter ist seit 15 September neuer Chief Scientific Officer (CSO) für Rentschler Biopharma. (Bild: Rentschler)
Wieder geschaffene Position

Rentschler Biopharma stärkt wissenschaftliche Ausrichtung mit neuem CSO

Der Pharma-Dienstleister und Auftragsentwickler Rentschler hat zum 15. September 2021 Dr. Christian Schetter zum Chief Scientific Officer (CSO) ernannt.Weiterlesen...

Das Compoundiersystem ist für die Aufbereitung von Weich-PVC nun in Kaskadenanordnung für Durchsätze bis 12,5 t/h verfügbar.
Schonendes und sicheres Compoundieren

Aufbereitung von Weich-PVC

Für das Aufbereiten von Weich-PVC sind die modularen Compeo Compoundiersysteme von Buss jetzt auch in Kaskadenbauweise verfügbar.Weiterlesen...

NETZSCH Zweispindelpumpe
Hygienisch fördern

Schraubenspindelpumpe Notos 2NSH für empfindliche Medien

DIe Schraubenspindelpumpe Notos 2NSH von Netzsch wird für hygienische Anwendungen eingesetzt und zeichnet sich durch einen geringen Platzbedarf bei gleichzeitig hoher Leistung aus.Weiterlesen...