Mann mit Fahrradtasche

Vaude hat die erste Radtaschenserie aus vollständig recycelten Hauptmaterialien auf den Markt gebracht. (Bild: Vaude)

Vaude-Fahrradtasche
Nachhaltige Fahrradtasche von Vaude: sie besteht zu 100 % aus recyceltem Material. (Bild: Vaude)

Vaude ist zusammen mit seinem Zulieferer Interseroh und dem Verarbeiter Fitcraft für die Plastics Recycling Awards Europe 2022 nominiert. Die internationale Jury wählte die innovative Radtaschen-Serie „Recycle“ in die Gruppe der 13 Finalisten in der Kategorie „Household & Leisure Product of the year“. Die Auszeichnungen werden am 23. Juni im Rahmen der Plastics Recycling Show in Amsterdam bekannt gegeben.

„Wir sind sehr stolz, dass unser innovatives Produkt in der Endauswahl steht“, sagt Antje von Dewitz, Geschäftsführerin von Vaude. „Es ist toll zu sehen, was durch gute Partnerschaften und gemeinsame Innovationskraft entstehen kann.“ Manica Ulcnik-Krump, Geschäftsführerin der Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft bei Interseroh ergänzt: „Wir konnten gemeinsam zeigen, dass sich aus Kunststoffabfällen nahezu jegliche Material-Spezifikation darstellen lässt.“ Mit Hilfe des Vaude-Entwicklungspartners Fitcraft aus Tschechien konnten die Bauteile dann in Serie gebracht und mit nun steigenden Stückzahlen erfolgreich im Markt eingeführt werden.

Über die Markteinführung der Fahrradtasche hatte der PLASTVERARBEITER bereits im vergangenen Jahr berichtet - Die Meldung gibt es hier.

Kunststoffrecycling: Der große Überblick

Mann mit Kreislaufsymbol auf dem T-Shirt
(Bild: Bits and Splits - stock.adobe.com)

Sie wollen alles zum Thema Kunststoffrecycling wissen? Klar ist, Nachhaltigkeit hört nicht beim eigentlichen Produkt auf: Es gilt Produkte entsprechend ihrer Materialausprägung wiederzuverwerten und Kreisläufe zu schließen. Doch welche Verfahren beim Recycling von Kunststoffen sind überhaupt im Einsatz? Gibt es Grenzen bei der Wiederverwertung? Und was ist eigentlich Down- und Upcycling? Alles was man dazu wissen sollte, erfahren Sie hier.

Rückenplatte besteht aus Post-Consumer-Abfällen

Die Fahrradtaschen sind die ersten Radtaschen bei Vaude und generell die ersten auf dem Markt, bei denen alle Hauptbestandteile aus recycelten Materialien gewonnen wurden. „Der Stoff unserer Radtaschen besteht schon lange aus recyceltem Material – die große Innovation ist, dass wir nun auch ein Rückensystem aus recycelten Materialien herstellen können“, sagt Kai Vogt, Abteilungsleiter Innovation, Vaude.

Die Rückenplatte der Taschen besteht dabei zu 100 % aus Procyclen – einem Recyclingkunststoff, den der Umweltdienstleister Interseroh nach strengen Qualitätsstandards aus Post-Consumer-Abfällen aus der Gelben Tonne beziehungsweise dem Gelben Sack herstellt. Um eine leichte und zugleich dauerhaft stabile Befestigung der Fahrradtasche am Gepäckträger zu ermöglichen, muss die Kunststoff-Konstruktion besonderen Anforderungen genügen. Die aus dem Polypropylen-Recompound Procyclen speziell für Vaude entwickelte Rezeptur verfügt über eine besondere Langzeit-Schlagzähigkeit im extrem niedrigen sowie hohen Temperaturbereich und zusätzlich garantierter UV- und Oberflächen-Kratzbeständigkeit. Gleichzeitig gewährleistet eine verbesserte Zugfestigkeit die geometrische Stabilität des Produkts.

„Es handelt sich um eine einzigartige neue Rezeptur, deren Eigenschaften selbst bei der Modifikation von Neuware bisher auf industrieller Ebene so nicht erreicht wurden“, sagt Ulcnik-Krump. Laut einer Studie des Fraunhofer-Instituts Umsicht spart der Einsatz von Procyclen im Vergleich zur Verwendung von Neuware rund 56 % Treibhausgasemissionen ein.

Die neue Fahrradtaschen-Serie besteht aus drei unterschiedlich großen Hinterradtaschen (Recycle Pro Single, Recycle Back Single, Recycle Back) und einer Shoppertasche für den Fahrrad-Gepäckträger (Recycle Shopper). Alle Taschen sind wasserdicht verschweißt und klimaneutral in Deutschland hergestellt. Im Handel sind sie seit Oktober 2021 erhältlich.

Quelle: Interseroh

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Interseroh Dienstleistungs GmbH

Stollwerkstr. 9A
51149 Köln
Germany