Menschengruppe

Präsentieren sich erstmals auf der Kuteno unter einer Dachmarke: GKW und Reisner (Bild: Technotrans)

Im Rahmen der Technotrans-Konzernstrategie „Future Ready 2025“ werden die GWK und Reisner Cooling Solutions fusionieren. Bis zum 1. Oktober soll die Umfirmierung der GWK in Technotrans Solutions abgeschlossen sein. Reisner stößt dann Anfang 2022 hinzu. Die Kuteno möchte man nun nutzen, erstmals gemeinsam unter einer Dachmarke aufzutreten.

Welche Produkte will man auf der Kuteno zeigen?

In Rheda-Wiedenbrück wird man dann vom 7. bis 9. September Kühl- und Temperiersysteme für einen Temperaturbereich von -80 bis 400 °C präsentieren. Darunter fallen auch die Temperiergeräte der Produktlinie High.Line und Eco.Line. Mit diesen möchte man Anwendern nachhaltige Thermomanagement-Lösungen für eine CO2-neutrale Produktion in der Kunststoff-, Metall- und Gummiindustrie bieten. Zum Einsatz kommen hier klimaschonende Kältemittel mit einem geringen Treibhauspotenzial beziehungsweise Global-Warming-Potential (GWP) und speziell auf diese Bedürfnisse ausgelegte Komponenten und Regelungsstrategien.

„Aufgrund der hohen CO2-Einspareffekte stehen für Investitionen in diese nachhaltigen Technologien staatliche Fördermittel zur Verfügung. Gerne informieren wir Interessenten an unserem Messestand über die Fördermöglichkeiten unserer Temperierlösungen“, sagt GWK-Geschäftsführer Nicolai Küls.

Hocheffizient, wartungsarm und dennoch intuitiv zu bedienen?

Die auf der Kuteno zu sehenden Temperiergeräte kombinieren hocheffizientes Thermomanagement und Wasserverteiler mit wartungsarmer (High.Line) und wartungsfreier (Eco.Line) Durchflussmessung. Die High.Line-Baureihe verfügt über ein sogenanntes adaptives 7-Zoll-Logotherm-Bedienkonzept mit Multi-Touch-Funktionen, welches die Bedienung der Geräte besonders nutzerfreundlich gestalten soll. Die Eco.Line ist mit einer berührungslosen, wartungsfreien Ultraschalldurchflussmessung sowie dem Pumpeneffizienzmodul (PEM) ausgestattet, bestehend aus Zentrifugalpumpentechnologie, Frequenzumrichter und Regelintelligenz.

„Diese Regelungsart mit Drehzahlregelung, spielt in der Praxis eine wachsende Rolle, da das Thema Energieeffizienz in sämtlichen Branchen immer wichtiger wird. Die GWK, beziehungsweise künftig Technotrans, setzt diese Technologie flächendeckend als Standardausstattung in der Eco.Line-Serie ein. Mit aktiviertem Regelmodus sind Energiekostenreduzierungen von mehr als 90 Prozent in der Praxis keine Seltenheit.“

Quelle: Technotrans

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH

Scherl 10
58540 Meinerzhagen
Germany

Reisner Cooling Solutions GmbH

Gottlieb-Daimler-Straße 25c
59439 Holzwickede
Germany