Lasermodul Evo 0550

Auf der Kuteno zeigt Evosys flexibel einsetzbare Laserschweißmodule. (Bild: Auf der Kuteno zeigt Evosys flexibel einsetzbare Laserschweißmodule.)

Durch ihre kompakte Bauweise lassen sie sich die Evo-Lasermodule laut Hersteller in nahezu jede Fertigungsumgebung integrieren und ermöglichen damit eine hohe Wirtschaftlichkeit – auch in der vollautomatisierten industriellen Produktion.

Durch die hohe Präzision, die lokal gut dosierbare Energieeinbringung und die Sauberkeit ist das Laser-Kunststoffschweißen in vielen Branchen für die Produktion geeignet.

Typische Anwendungen sind beispielsweise das Verbinden von Gehäuseteilen, das Fügen von Displayfenstern aber auch medizintechnische Geräte und Verbrauchsartikel wie sterile Verpackungen, Mikrofluidik-Komponenten und Lab-on-a-Chip Systeme. Letztere können mit diesem Verfahren besonders hygienisch hergestellt werden.

Außerdem am Stand zu sehen ist Intego Pictor, ein hochpräzises Transmissionsmessgerät. Besucher können eigene Material- und Produktmuster zur Messe mitbringen und deren Transmissionsfähigkeit am Evosys-Stand anhand Pictor ermitteln lassen.

Halle 3 / Stand Z17

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Evosys Laser GmbH

Felix-Klein-Straße 75
91058 Erlangen
Germany