Eine Smart Power 60/120 Ingrinder Spritzgießzelle

Auf der Kuteno zu sehen: Eine Smart Power 60/120 Ingrinder. (Bild: Wittmann Battenfeld)

Vom 10. bis 12. Mai 2022 nutzt Wittmann Battenfeld die Kuteno als Technologieschaufenster: Vor Ort können Interessierte eine Ingrinder-Zelle begutachten, bestehend aus einer Maschine der servohydraulischen Smart Power Reihe, einer Smart Power 60/210 mit integriertem Angusspicker, Saugförderer und integrierter Mühle. Letztere ermöglicht auf kleinem Raum das Wiederverwerten des Angusses im laufenden Prozess.

Welche Anwendung wird auf der Messe zu sehen sein?

Mit der Maschine wird mit einem 2-2-fach-Werkzeug eine Dose mit Deckel aus PS hergestellt. Ein Angusspicker WP50 mit Schwenkantrieb entnimmt den Anguss und führt ihn der integrierten Mühle G-Max 9 zu. Das damit rezyklierte Material wird in weiterer Folge mit einem Saugförderer vom Typ Feedmax S 3-Net zum Materialtrichter der Maschine transportiert. Die eigenen Saugförderer mit optionaler Materialweiche erlauben das abwechselnde Fördern von Neuware und Mahlgut.

Die Ingrinderlösung wurde für kleinere Spritzgießmaschinen der Modelle Eco Power und Smart Power konzipiert. Speziell auf diesen Maschinen werden Werkzeuge mit Kaltkanaltechnik eingesetzt und damit Angüsse produziert, die im Anschluss an den Spritzgießprozess entweder entsorgt oder einem Recycling zugeführt werden müssen. Die Anlage ist mit dem unternehmenseigenen Softwarepaket Hiq Flow ausgestattet, um Viskositätsschwankungen, die durch das rezyklierte Material entstehen, auszugleichen. Mit der Software werden während der Einspritzphase detektierte Viskositätsschwankungen im selben Schuss aktiv korrigiert.

Welche Trockner, Temperier- und Dosiergeräte werden gezeigt?

Drucklufttrockner Card 3G/Fit.
Drucklufttrockner Card 3G/Fit. (Bild: Wittmann Battenfeld)

Was wird darüber hinaus zu sehen sein? Im Bereich der Trockner werden ein Aton Plus 30 und ein Drucklufttrockner vom Typ Card 3G/FIT präsentiert. Die Trockner Aton-Serie verfügen über aktuelle Segmentradtechnologie. Die 36 Kammern des Segmentrades führen zu einem nahezu konstanten Taupunkt über den gesamten Prozess und sind damit für das Trocknen technischer Kunststoffe mit engen Prozessfenstern geeignet. Der Card 3G/Fit mit einer Behältergröße von 3 l ist mit der Fit-Steuerung ausgestattet und wird über eine Touch-Oberfläche bedient. Mit an Bord sind auch Funktionen, die die Energieeffizienz verbessern.

Temperiergerät Tempro Plus D100
Ein Temperiergerät vom Typ Tempro Plus D100. (Bild: Wittmann Battenfeld)

An Temperiergeräten zeigt das Unternehmen ein Gerät der Tempro Plus D Reihe. Sie werden ebenfalls über eine Touch-Oberfläche bedient, die zahlreiche Visualsierungsoptionen der Geräteparameter erlaubt. Das gezeigte Tempro Plus D100 ist mit 100 °C und Zweikreistechnologie für eine Vielzahl an Einsatzzwecken optimiert. Des Weiteren wird ein Einstiegsmodell der Primusreihe, das Tempro Primus C90, vorgestellt. Das offene System mit 90 °C, einfacher Bedienung und einem eingeschränkten Optionsumfang ist als kostengünstige Variante bei einfachen Anwendungen gedacht. Und auch ein volumetrisches Dosiersystem, eine Dosimax MC Balance, das mit einer Gewichtsmessung zum exakten Dosieren des Materials ausgestattet ist, ist zu sehen.

Halle 5 / Stand L18

Quelle: Wittmann Battenfeld

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wittmann Battenfeld GmbH

Wiener Neustädter Str. 81
2542 Kottingbrunn
Austria