Labor

Das K-Labor ist nun Teil des Dekra-Laborverbunds. (Bild: Dekra)

Die Expertenorganisation Dekra komplettiert damit das Testangebot insbesondere für Hersteller von Fahrzeugteilen und Medizintechnik. Das K-Labor in Bretten ist ein akkreditiertes Labor für Materialprüfung und Schadensanalytik. Besondere Kompetenzen liegen bei Tests im Hinblick auf Umweltsimulationen, mechanischen Prüfungen und vor allem bei der Materialprüfung von Kunststoffen, Elastomeren und Metallen. Auftraggeber sind namhafte Hersteller aus der Automobilbranche, dem Maschinenbau und der Medizintechnik.

Automobilbau profitiert vom erweiterten Leistungsspektrum

Das Labor prüft gemäß nationalen und internationalen Standards sowie nach Herstellerspezifikationen. Das Leistungsspektrum ergänzt das Know-how des Laborverbunds unter dem Dach der von Dekra Automobil: den Laboren für Umwelt- und Produktanalytik in Stuttgart und Halle sowie dem Labor für Werkstofftechnik und Schadensanalytik in Saarbrücken. Für die Automobilindustrie bietet der Testverbund jetzt ein umfassendes Angebot für die Prüfung von Fahrzeuginnenteilen im Hinblick auf chemische Sicherheit, Materialeigenschaften und Umwelteinflüsse.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?