Crosslink-Gebäude

Crosslink hat seinen Sitz in Cadolzburg/Nürnberg und hat sich auf den Bereich faserverstärkter Kunststoffe spezialisiert. (Bild: Murtfeldt)

Murtfeldt stärkt damit seine Kompetenzen im Bereich der faserverstärkten Kunststoffe. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen in diesem Bereich breiter und zukunftsorientierter aufgestellt. Künftig will man hier weiter wachsen, zugleich die Möglichkeiten der modernen Faserverbundtechnologien weiter vorantreiben. Das Tochterunternehmen Carbovation, Friedrichshafen, hat sich ebenfalls auf den Bereich der faserverstärkten Kunststoffe spezialisiert.

Expertise an Faserverbundtechnologien wird ausgebaut

Nicht nur in Sachen Herstellungsverfahren ist man nun noch breiter aufgestellt, auch das Beratungs- und Konstruktionsangebot wird nochmals erweitert. Die Hauptgeschäftsfelder von Crosslink liegen im Bereich der Medizintechnik, des Maschinenbaus, der Automobilindustrie sowie des antiballistischen Schutzes. In vielen Bereichen decken sie sich mit den Marktzugängen von Carbovation.

Auf insgesamt 3.000 m² fertigt der Neuzugang im Bereich der Prepreg-Autoklavtechnik hochwertige Bauteile bis zu einer Länge von fünf Metern und einem Durchmesser von annähernd zweieinhalb Metern. Die RTM- und Pressentechnologie ermöglicht zudem größere Serienstückzahlen und Bauteilqualitäten mit Class-A-Oberflächenqualität. Bauteile mit einer Größe bis zu dreieinhalb x zweieinhalb Metern können mittels Frästechnologie präzise inhouse nachbearbeitet werden.

Quelle: Murtfeldt Kunststoffe

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG

Heßlingsweg 14-16
44309 Dortmund
Germany