Banane in Frischhaltefolie

Nature Fresh ist gemäß den US-amerikanischen und europäischen Normen für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen. (Bild: Gruppo Fabbri)

Nature Fresh ist die laut Hersteller weltweit erste Frischhaltefolie (Cling Film), die sich sowohl für die manuelle als auch für die automatische Verpackung von Lebensmitteln eignet und als Home Compostable und Industrial Compostable (EN 13432) zertifiziert ist. Die Formulierung von Nature Fresh basiert auf den zertifiziert kompostierbaren Polymeren Ecoflex und Ecovio der BASF.

Verlängerte Haltbarkeit mit hoher Transparenz

Es ist auch die erste Folie ihrer Art, die eine optimale Atmungsaktivität für eine verlängerte Haltbarkeit von frischen Lebensmitteln mit hoher Transparenz und ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften für automatische Verpackungen kombiniert: die Zugfestigkeit, Bruchdehnung, Atmungsaktivität, Transparenz, Glanz, Dehnbarkeit und Antibeschlagwirkung sind mit denen herkömmlicher Folien vergleichbar.

Gleichzeitig weist Nature Fresh jedoch eine bessere Wasserdampfdurchlässigkeit auf, was für eine optimale Verpackung und den Erhalt der Frische sowie der ernährungsphysiologischen und organoleptischen Eigenschaften von Lebensmitteln unerlässlich ist, um Lebensmittelabfälle zu vermeiden. Die Haltbarkeit von Champignons kann beispielsweise um das Fünffache verlängert werden, die von Kopfsalat sogar um das Siebenfache. Die Frischhaltefolie kann in minimalen Wanddicken verwendet werden und ist auch mit kompostierbaren Farben bedruckbar.

Die Folie ist gemäß den US-amerikanischen und europäischen Normen für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen, und da keine Weichmacher verwendet werden, kann sie jede Art von frischen Lebensmitteln verpacken, auch solche mit hohem Fettgehalt.

„Wir haben fünf Jahre gebraucht, um dieses Produkt zu entwickeln“, erklärt Stefano Mele, CEO der Gruppo Fabbri Vognola, in seiner kurzen Erklärung, „und ich bin dankbar für die Unterstützung durch unsere Partner. Inzwischen wurde Nature Fresh bereits in Hunderten vom Tonnen und Zehntausenden von Rollen produziert und Millionen von Verpackungen wurden bereits auf den Markt gebracht.“

Zweiter Preis geht an Lösung aus Holzabfällen

Der zweite Preis ging an Refork aus der Tschechischen Republik. Das Unternehmen hat ein neues Material auf der Grundlage von Sägespänen, Abfällen aus der Holzverarbeitung, in Kombination mit natürlichen Polymeren PHB(V) entwickelt. Ihr erstes Vorzeigeprodukt ist eine Gabel, aber das Unternehmen entwickelt bereits eine Zahnbürste für den Dentalmarkt, die Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen soll.

Anders als in den Vorjahren wurde der Gewinner nicht von einer Jury ausgewählt: Im Rahmen der 16. European Bioplastics Conference, die am 30. November und 1. Dezember 2021 in Berlin als Hybrid-Konferenz stattfand, stimmten die Teilnehmer sowohl vor Ort in Berlin als auch online von zu Hause aus über den Gewinner ab.

Der 3D-gedruckte Award selbst besteht natürlich auch aus Biokunststoff. Die beiden verschiedenen PHA/PLA-Blends sind mit Holz- beziehungsweise Gesteinsmehl gefüllt. Die Trophäe wurde von Colorfabb aus Belfeld, Niederlande, zur Verfügung gestellt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?