Ein Lego-Weihnachtsmann neben einem Weihnachtsbaum

(Bild: Redaktion)

Ein ereignisreiches, herausforderndes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Auch wenn es sicherlich schwerer fällt, als sonst üblich, den Start ins neue Jahr zu begehen, so eröffnen sich mit dem Beginn des Jahres 2023 wieder neue Chancen und damit auch Hoffnungen.

Wer hätte gedacht, dass heutzutage ein Angriffskrieg auf europäischem Boden möglich ist und welche Folgen dieser, nicht nur für die Menschen in der Ukraine, sondern für viele andere Menschen, bereithält. Die daraus resultierende Energie- beziehungsweise Rohstoffkrise stellt auch die Kunststoff- beziehungsweise Chemieindustrie vor neue Herausforderungen.

Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft, innovative Lösungen: all bleibt auch 2023 wichtig. Fernab der zahlreichen Herausforderungen, bleibt der Wertstoff Kunststoff ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens und stellt auch zukünftig Grundlage für technische Errungenschaften.

An dieser Stelle wollen wir, das gesamte Team des PLASTVERARBEITER und KGK, uns bei Ihnen, der Branche, den zahlreichen Unterstützern respektive Leserinnen und Lesern bedanken. Danke für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen.

Wir wünschen Ihnen Stärke, Zuversicht und besinnliche Tage mit Familie und Freunden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?