Georg Wendelin

Firmen-Mitgründer Georg Wendelin verstarb im 85. Lebensjahr. (Bild: Privat)

Georg Wendelin legte 1983 gemeinsam mit Helmut Bacher und Helmuth Schulz durch die Firmengründung und den Bau der ersten Erema Kunststoffrecyclingmaschine den Grundstein für den heute bekannten Firmenverbund. Mit seinem Pioniergeist, seinem wirtschaftlichen Sachverstand und seinem von Respekt und Wertschätzung getragenen Führungsstil prägte er die erfolgreiche Unternehmensentwicklung aktiv mit und verfolgte aufmerksam und stolz, wie Kunststoffrecycling von der Nische zum Trend und die Erema Gruppe zur treibenden Kraft für die Kreislaufwirtschaft wurde. 2019 wurde er für sein Wirken mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

„Wir verlieren mit Georg Wendelin eine Persönlichkeit, die uns all die Jahre auf das Engste verbunden war. Wegen seiner Menschlichkeit war er ein allseits hochgeschätzter Chef“, würdigt Manfred Hackl, CEO Erema Group und selbst langjähriger Wegbegleiter Wendelins, den Verstorbenen.

Sein plötzlicher Tod erfüllt die Belegschaft der gesamten Erema Gruppe mit großer Trauer, aber auch mit Dankbarkeit für sein Wirken, sein Vertrauen und seine unerschütterliche Verbundenheit mit der Erema Gruppe.

Quelle: Erema

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?