Kostengünstiger 3D-Drucker (Bildquelle: Alphacam)

Kostengünstiger 3D-Drucker (Bildquelle: Alphacam)

Intuitive und benutzerfreundliche Touchpad-Steuerung, optimierte Software, integrierte Kamera zur Prozessüberwachung, automatische Kalibrierung für maximale Präzision und Wiederholgenauigkeit, geräuscharmer Betrieb, schneller und einfacher Materialwechsel, bis zu vier Modellmaterialien in den unterschiedlichsten Farben, je nach Modell Fertigung von Bauteilen bis zu einer Größe von 355 x 254 x 355 mm. Das sind nur einige Features, welche die innovativen FDM 3D-Drucker von Stratasys, die F170, F270 und F370, auszeichnen. Die neuen, kostengünstigen 3D-Drucker der Stratasys F123-Baureihe erfüllen die Erwartungen und Bedürfnisse an die additive Fertigung. Sie kommen auf allen Stufen des Entwicklungsprozesses, von der Entwurfsphase bis hin zum hochwertigen funktionalen Bauteil zum Einsatz und bieten für jede Produktentwicklungsphase ein breites Spektrum an Funktionen. Die professionellen 3D-Drucker sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Die Drucker-Serie erfordert wenig Wissen und Erfahrung und ist für Benutzer mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen einfach zu bedienen und zu warten. Die 3D-Drucker sind extrem leise und optimal für die Büroumgebung geeignet. Neben den unterschiedlichen Modellmaterialien ABS, ASA und PC-ABS in zahlreichen Farben kann mit den 3D-Druckern auch kostengünstiges und umweltfreundliches PLA-Baumaterial in 11 blickdichten oder transluzenten Farben verarbeitet werden. So können, für die schnelle und effiziente Herstellung von ersten Entwurfsmodellen, PLA-Bauteile im Schnellbau-Modus mit doppelter Geschwindigkeit und unter deutlicher Senkung der Materialkosten gefertigt werden. Die neue, intuitiv zu bedienenden Grab-CAD-Print-Software vereinfacht den gesamten 3D-Druckvorgang.

Halle B5, Stand 5501