ASCO_Carefree

Trockeneis-Pelletizer (Bild: Asco)

Die Anforderungen von Trockeneisproduzenten im Allgemeinen und seit Ausbruch der Covid-19 Pandemie insbesondere von Pharma- und Logistikunternehmen sind eindeutig. Das Herstellen und Verpacken großer Mengen an Trockeneis in einem sehr kurzen Zeitrahmen stellt die größte Aufgabe dar. Dazu muss das Trockeneis frisch und qualitativ hochwertig sein, um optimale Kühleffekte über eine möglichst lange Zeit zu erreichen. Wenn Unternehmen auf angeliefertes Trockeneis angewiesen sind, haben sie allerdings wenig Kontrolle über Menge und Qualität, da Trockeneis durch einen natürlichen Prozess sublimiert. Wenn Lieferanten das Trockeneis zunächst vorproduzieren und anliefern bedeutet dies, dass Trockeneis allein durch den Zeitfaktor an Quantität und Qualität verliert.

Aus diesen Gründen geht der Trend immer stärker zur eigenen Inhouse-Trockeneisproduktion. Um den Einstieg für die eigene Trockeneisproduktion zu erleichtern, hat sich der Trockeneishersteller zu den  Carefree-Lösungen entschieden. Bei der Miete kann zwischen einem kalkulierbaren Fixpreis oder einer „Pay per Use“-Variante ausgewählt werden. Anwender sind  jetzt noch flexibler zur Realisierung ihrer eigenen Trockeneisproduktion.

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?