ZSK Doppelschnecken-Extruder

Extruder Bei Delta Kunststoffe, Weeze, kommt ein Doppelschnecken-Extruder ZSK Megavolume von Coperion, Stuttgart, zur Herstellung elektrisch leitfähiger Kunststoffcompounds zum Einsatz. Er dient dazu, Leitfähigkeitsruß in PP, PE, PS oder PA 6 einzuarbeiten. Je nach Anforderungen, von antistatisch bis gut leitfähig, produziert der Extruder mit 76 mm Schneckendurchmesser Compounds mit Rußanteilen zwischen 15 und 40 Gewichtsprozent und erzielt Durchsätze von 1000 kg/h bis 1500 kg/h.

Die tief geschnittenen Schneckengänge mit einem Durchmesserverhältnis von 1,8 ermöglichen es, den Leitfähigkeitsruß über eine zweiwellige Seitenbeschickung ZS-B in den bereits aufgeschmolzenen Basiskunststoff zu dosieren. Das große freie Schneckenvolumen verursacht nur geringe Scherung des Produkts und schonende Aufbereitung, ohne Störung der funktionalen Struktur des Rußes.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?