Innenstruktur des Volvo XC 90 Kraftstofftanks

Innenstruktur des Volvo XC 90 Kraftstofftanks (Bild: Kautex)

Im elektrischen Fahrbetrieb wird der Tank verschlossen, was zu deutlich höheren Tankinnendrücken führt. Die Tanks werden daher auf Differenzdrücke im Bereich von 150 bis 350 mbar ausgelegt . Bisher wurde die Drucksteifigkeit durch  schwere metallische Konstruktionen sichergestellt. Kautex, Bonn, realisierte nun weltweit erstmals eine Vollkunststofflösung, die 2015 in Serie gehen konnte. Konsequenter Leichtbau, werkstoffgerechtes Design und der Einsatz eines neuen Halbschalen-Blasformprozesses (NGFS) haben eine Gewichtsreduktion von über 30 Prozent ermöglicht. Das Unternehmen zeigt neben anderen Exponaten auf dem IKV Kolloquium die Tanks des aktuellen VW Passat GTE und Volvo XC 90.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Kautex Maschinenbau GmbH

Kautexstr. 54
53229 Bonn
Germany