Der elektrische Allrounder ist speziell für die Verarbeitung von LSR und den Einsatz in der Medizintechnik ausgestattet.

Der elektrische Allrounder ist speziell für die Verarbeitung von LSR und den Einsatz in der Medizintechnik ausgestattet. (Bild: Arburg)

Je vier Teile wurden in einer Zykluszeit von 40 Sekunden frei fallend hergestellt. Das Werkzeug verfügte über offene Kaltkanaltechnik in Direktanspritzung. Dadurch enstanden grat- und damit nachbearbeitungsfreie Teile. Ent¬formt wurde automati-siert durch eine pneumatisch betätigte Abstreifvorrichtung. Die Maschine wurde speziell für die Fertigung in sauberer Umgebung ausgestattet und verfügte über ein Reinraummodul, eine Selektiereinheit in Edelstahl und ein verlängertes Maschinenförderband mit Tunneleinhausung zur Andockung an den Reinraum. Ein Reinluftmodul mit Ionisierung Klasse ISO 3 über der Schließeinheit stellte schließlich die notwendige saubere Atmosphäre zur Verfügung. Die Maschine verfügte über ein Reinraummodul, eine Selektiereinheit in Edelstahl und ein verlängertes Maschinenförderband mit Tunneleinhausung zur Andockung an den Reinraum.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ARBURG GmbH + Co KG

Arthur-Hehl-Str.
72290 Loßburg
Germany