Spritzgießmaschine

Eine Spritzgießmaschine inklusive LSR-Paket zeigt Elastomer-Spritzguss auf dem neuesten Stand der Technik. (Bild: Sumitomo Demag)

Vollelektrische Spritzgießmaschinen für LSR-, IMD-, Medizinal- und Verpackungsanwendung

Getragen wird die Messepräsentation von drei vollelektrischen Spritzgießmaschinen der Intelect-Baureihe sowie einer aus dem El-Exis-SP-Programm. Eine Intelect 130/520-450 inklusive LSR-Paket zeigt Elastomer-Spritzguss auf dem neuesten Stand der Technik. Dabei wird die integrierte Dosieranlage Servomix Z200 von Nexus Elastomer Systems erstmals dem Fachpublikum vorgestellt. Beim Endprodukt, das auf dem Messe-Exponat hergestellt wird, handelt es sich um eine Axial/Freiformdichtung für den Automobilbereich.

Alle IMD-Vorteile in einem Arbeitsprozess demonstriert eine Intelect 220/660-1100, die mit einer Sonder-Plastifiziereinheit zur Verarbeitung von glasklarem PC ausgestattet ist. Sie produziert vollautomatisch Embleme für Exterieur-Anwendungen im Automotive-Bereich, die mittels Einzelbilddekoren im IMD-Verfahren als Second-Surface hinterspritzt und anschließend per Laminar-Flowbox mit Hilfe kontaktloser Technologie gereinigt werden.

Digitalisierungs- und Schnittstellenkompetenz stellt eine vollautomatisierte Produktionszelle für medizintechnische Teile unter Beweis. Im Mittelpunkt stehen dabei eine Intelect S 100/460-250 und eine Automationsanlage von Waldorf Technik die auf dem System Vario Tip FSS basiert. Das Messe-Exponat wurde für die Herstellung von medizinischen Teilen konzipiert und fertigt in einer Gesamtzykluszeit von sechs Sekunden auf einem 16-fach-Werkzeug Kappen für Insulin-Spritzen.

Schnellläufer-Qualitäten beweist eine El-Exis SP 250 bei einer Becher-Anwendung. Die Hybrid-Maschine für den Verpackungsbereich führt hohe Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit zusammen. Die Ursache für die kurzen Zykluszeiten und die Einspritzgeschwindigkeiten von 1.000 mm/s liegt im Hydraulikspeicher. Auf diese Weise kann der Kunststoffverarbeiter immer dünnere und leichtere Verpackungsartikel herstellen.

Spritzgussmaschine
Die Hybrid-Maschine beweist Schnellläufer-Qualitäten bei einer Becher-Anwendung. (Bild: Sumitomo Demag)

Permanenten Überwachung des Maschinenzustands

Ein weiteres Highlight am Messestand sind Condition-Monitoring-Systeme zur permanenten Überwachung des Maschinenzustands. Sie senken die Wartungskosten bei gleichzeitigem Erhalt der Zuverlässigkeit, denn mit ihrer Hilfe kann der tatsächliche Verschleiß- oder Abnutzungsgrad ermittelt werden, so dass Wartungen gezielt zum Ende der Lebensdauer der Spritzgießmaschine und damit zu optimalen Instandhaltungskosten geplant werden können. So können komplexe Vorgänge direkt an der Maschine zuverlässig analysiert und ausgewertet werden.

Auf der Messe werden drei Optionen vorgestellt, die baureihenübergreifend implementiert werden können. Die erste Option hilft dabei, vollelektrische Maschinen dauerhaft energieeffizient und leistungsstark zu halten. Die zweite dient dazu, die Parameter des Öls von hydraulischen Maschinen zu optimieren und die dritte sorgt baureihenübergreifend dafür, dass die Steuerspannung der Spritzgießmaschinen zuverlässig überwacht wird.

Fit für die Zukunft mit Vernetzung via Industrie 4.0 und webbasierter Softwarelösung 

Roboter und Maschinen verfügen zur Steuerung, Kontrolle, Überwachung und Integration in Industrie 4.0 über eine OPC-UA-Schnittstelle und werden so allen Anforderungen an moderne Vernetzung und Kommunikation gerecht. Darüber hinaus ist die webbasierte Softwarelösung My Connect implementiert. Mit dieser zentralen Plattform erhalten Anwender den direkten Zugriff auf eine breite Palette vollständig vernetzter Support-Services. Außerdem hilft das System dabei, Ineffizienzen besser zu managen, Kosten zu reduzieren, die Gesamtbetriebskosten zu senken, Fehler zu beheben und Stillstandzeiten zu minimieren.

Exponat produziert Schalen aus ABS 

Eine weitere vollelektrische Spritzgießmaschine Intelect 130/520-450 ist am Stand des langjährigen Automationspartners Sepro Robotique zu sehen. Sie produziert mit einem Werkzeug der Polar-Form Werkzeugbau eine so genannte Onyx-Schale aus ABS. Onyx ist ein undurchsichtiges bis schwach durchscheinendes, zweifarbiges schwarz-weiß geschichtetes Mineral. Die hohe Performance, Dynamik, große Präzision und die sehr gute Energiebilanz stehen bei dieser Anwendung im Vordergrund. Unterstützt wird die Leistungsfähigkeit durch die optimal angepasste Automation des französischen Partners.

Fakuma 2021: Halle B1, Stand 1105

Quelle: Sumitomo Demag

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH

Altdorfer Str. 15
90571 Schwaig
Germany