Kühlgerät Microgel RS

Die Kühlgeräte Microgel RS sind für einen Spritzgießdurchsatz von 10 bis 240 kg/Std. ausgelegt. (Bild: Frigel)

Prozesssynchrone Werkzeugtemperierung mit integrierter Kühlung

Microgel Syncro ist eine neue Technologie für die Temperaturkontrolle beim Spritzgießen technischer Teile. Sie ist digital mit dem Spritzgießprozess synchronisiert und stellt nur während der Kühlphase kaltes Wasser zur Verfügung. Dadurch wird die Kühlzeit reduziert, wobei die Kavitäten während der Einspritzphase heiß bleiben. Als autonome maschinenseitige Lösung ist die Technologie einfach zu implementieren und anzuwenden. Die Produktlinie umfasst mehr als 10 Modelle mit Kühlleistungen von 16 kW bis 56 kW und Heizleistungen von 12 kW bis 24 kW.

TCUs für eine und zwei Zonen mit Booster-Pumpen und integrierten Kühlaggregaten

Die neuen Einzonen- und Zweizonen-maschinenseitigen Temperier- und Kühlgeräte Microgel RS sind für einen Spritzgießdurchsatz von 10 bis 240 kg/Std. ausgelegt. Die Baureihe verfügt über eine Temperaturgenauigkeit über den gesamten Regelbereich von-5 bis +90 ° C und über zusätzliche Konfigurationen, die speziell für Verpackungen und die Extrusion entwickelt wurden. Optionen wie Durchflussmesser, VFDs, Rücklauf-/Ferntemperatursensoren ermöglichen eine vollständige Prozesssteuerung. Die neue Benutzerschnittstelle sorgt für die Konnektivität und Interoperabilität über die Frigel-Mind-Plattform.

TCUs für eine und zwei Zonen mit Boosterpumpen

Die TCU-Produktreihe der Hochleistungsbooster wird mit einer verbesserten digitalen Steuerung vorgestellt, die eine vollständige Konnektivität mit Mind und anderen Industrie-4.0-Architekturen ermöglicht. Die Turbogel RB-Produktreihe wurde mit Blick auf Kunststoffprozesse entwickelt und verfügt über ein breites Spektrum an technischen Möglichkeiten zur Produktivitäts- und Prozessverbesserung für zentrale Kühlanlagen, bei denen die Steuerung am Verbraucher entscheidend ist. Es stehen verschiedene Gerätekonfigurationen zur Verfügung, darunter VFDs, höhere Heizkapazitäten und SSR-Regelung, höhere Temperaturbereiche und eine Pumpenauswahl auf der Grundlage von werkzeugspezifischen Anwendungsdaten.

Präzise Einzonen-Druckwasser-TCUs

Die Direktinjektions-Druckwasser-TCUs bis zu 120°C eignen sich für Anwendungen des technischen Spritzgießens, in denen Genauigkeit, Wiederholbarkeit und Prozesskontrolle für die Rentabilität der SGM-Zelle von grundlegender Bedeutung sind. Die TDK-Einheiten lassen sich vollständig an jede Formgebungsbedingung anpassen und sind mit zuverlässigen Funktionen und redundanten Sicherheitsvorrichtungen für den Betrieb über den gesamten Temperaturbereich ausgestattet. Optionen für Durchflussmesser und Konnektivität zu Industrie-4.0-Architekturen ermöglichen eine vollständige Prozessüberwachung und Datenaufzeichnung.

K 2022: Halle 11, Stand A66

Quelle: Frigel

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes auf LinkedIn

PV-Logo

 

 

Aktuelle Informationen für Kunststoffverarbeiter - News, Trend- und Fachberichte über effiziente Kunststoffverarbeitung. Folgen Sie uns auf LinkedIn.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

FRIGEL GmbH

Nollinger Str. 8
79618 Rheinfelden
Germany