211pv0918_PK_1-4_Dr Boy_Spritzgießen, Fakuma_MUSS in PV 9

Seitlich an einer Basismaschine angebautesZusatz-Spritzaggregat.Auf der feststehenden Seite der Schließeinheitist das Entnahmehandling montiert. (Bildquelle: Dr. Boy)

Dann werden im gleichen Werkzeug vom Zusatz-Spritzaggregat BOY 2C S die Becher partiell mit einer TPE-Wandung umspritzt. Neben einer interessanten Optik sorgt die TPE-Wandung für den haptischen Vorteil eines Wärmeschutzes. Durch den Einsatz des flexiblen Zusatz-Spritzaggregats Boy 2C S wird aus einer herkömmlichen Spritzgießmaschine eine preisgünstige Mehrkomponenten-Maschine. Die Spritzaggregate für die zusätzliche Komponente sind jeweils mit einem eigenen Hydraulik-Antrieb und Steuerung ausgestattet. Lieferbar sind siemit unterschiedlichen Spritzeinheiten. Plastifiziervolumina bis 280,5 cm3 sowie Spritzdrücke bis zu 3.128 bar sind möglich. Entnommen werden die Zweikomponententeile von dem Greiferkopf des Entnahmehandlings LR 5. Der 5-Achs-Industrieroboter mit integrierter Dreh- und Schwenkfunktion und Tragkräften bis zu 5 kg sorgt für eine Positioniergenauigkeit von + 0,02 mm inklusive CE-gerechter Schutzumhausung.

Halle A7, Stand A7101 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Dr. Boy GmbH & Co. KG

Neschener Straße 6
53577 Neustadt
Germany