Mikrospritzgießen mit hoher Präzision mit Flüssigsilikon: Die PX 25 CleanForm zur Herstellung von Mikromembranen für Impfdosen in der Medizintechnik.

Mikrospritzgießen mit hoher Präzision mit Flüssigsilikon: Die PX 25 CleanForm zur Herstellung von Mikromembranen für Impfdosen in der Medizintechnik. (Bild: Krauss Maffei)

„Unser Ziel ist es, unsere Kunden als ganzheitlicher Lösungsanbieter bei der Erreichung ihres Geschäftserfolges nachhaltig zu unterstützen. Unsere Maschinen- und Applikationstechnologien kombinieren wir mit passenden digitalen Produkten und Lösungen, um einen klaren Mehrwert entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu generieren“, so Dr. Volker Nilles, Executive Vice President der Division New Machines bei KraussMaffei. Die auf der Fakuma vorgestellten Lösungen stehen daher ganz im Zeichen von „Efficiency meets Sustainibility“ und haben einen Fokus auf: Output-Maximierung, hohe Produktqualität, Reduktion der Lebenszykluskosten sowie Sicherstellung der Nachhaltigkeit.

In diesem Jahr setzt Krauss Maffei bewusst auf eine rein digitale Präsentation auf der Fakuma. „Wir haben uns aufgrund der Corona-bedingt herausfordernden Situation frühzeitig für diese Art des Messeauftritts entschieden und die Zeit genutzt, unsere Kontakte zu unseren Kunden durch digitale Pioneers!Talks, Roadshows und persönliche Gespräche zu intensivieren. Im direkten Anschluss zur Fakuma planen wir weitere lokale Pioneers!Table für unsere Kunden in Europa.“, so Nadine Despineux, Executive Vice President der Division Digital and Service Solutions.

Level up your technology – Mehr Effizienz und Nachhaltigkeit beim Spritzgießen und in der Reaktionstechnik

Effizienz und Nachhaltigkeit stehen im Mittelpunkt der Systemlösungen der Spritzgießtechnik, Reaktionstechnik, Automation und passenden digitalen Lösungen auf der Fakuma. Bei großen Logistikverpackungen beispielsweise profitieren Kunststoffverarbeiter von einem höheren Output dank hoher Plastifizierleistungen der MX- und GX-Baureihe von KraussMaffei. Für eine hervorragende Energieeffizienz sorgt die BluePower-Technologie. Die Maschinenfunktion APC plus erlaubt zudem die sichere Verarbeitung hoher Rezyklatanteile. Das Ergebnis ist eine extrem hohe Gutteilausbeute von bis zu 100 Prozent, ohne Produktionsunterbrechung.

Im Bereich Medizintechnik demonstriert KraussMaffei am Beispiel einer Mikromembran, wie sie ganz aktuell für Impfdosen eingesetzt wird, wie die Verarbeitung von Flüssigsilikon (LSR, Liquid Silicone Rubber) auch beim Mikrospritzgießen sicher und damit wirtschaftlich gelingt. Die Anwendung auf der PX 25 SilcoSet ist reinraumkonform laut Klasse ISO-7 gemäß DIN EN ISO 14644-1, ermöglicht eine hohe Schussgewichtskonstanz und damit maximale Gutteilausbeute dank APC plus. Der hohe Automatisierungsgrad und die Datentransparenz über den gesamten Prozess sorgen für eine sichere Produktion.

Mikrospritzgießen mit hoher Präzision mit Flüssigsilikon: Die PX 25 CleanForm zur Herstellung von Mikromembranen für Impfdosen in der Medizintechnik.
Mikrospritzgießen mit hoher Präzision mit Flüssigsilikon: Die PX 25 CleanForm zur Herstellung von Mikromembranen für Impfdosen in der Medizintechnik. (Bild: Krauss Maffei)

Im Bereich Technical Appliances zeigt Krauss Maffei am Beispiel eines komplexen Steckers mit vier Metalleinlegern, wie sich ein anspruchsvolles, komplett geprüftes und einbaufertiges Bauteil zu geringen Artikelkosten produzieren lässt. Die eingesetzte vollelektrische Spritzgießmaschine PX 161 mit passender Automation bietet maximale Präzision auf kleinstem Raum durch platzsparende Integration der Automation, hohe Effizienz beim Platzieren und Umspritzen der Metallteile sowie umfassende Prüfungsroutine im Nachgang.

Komplexe Steckerfertigung leicht gemacht: Die Spritzgießmaschine mit angedockter Automationszelle steht für höchste Präzision auf engstem Raum.
Komplexe Steckerfertigung leicht gemacht: Die Spritzgießmaschine mit angedockter Automationszelle steht für höchste Präzision auf engstem Raum. (Bild: Krauss Maffei)

Mehr Effizienz in der PUR-Verarbeitung und im Leichtbau

Für mehr Effizienz in der PUR-Verarbeitung steht die Misch- und Dosiermaschine Rim Star Smart. Mit bedarfsgerechten Ausstattungsoptionen bringt sie bei der Serienproduktion, aber auch für kleine Losgrößen, genau die richtige Technik auf qualitativ höchstem Niveau. Anwender können ihren Kunden so neue Produkte bei geringen Artikelkosten anbieten. Der Footprint von nur 4,8 m², das hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis und das bedienerfreundliche Konzept machen die Produktion mit der Rim Star Smart besonders effizient und nachhaltig. Die hohe Qualität der Komponenten sorgt für Prozessstabilität und eine hohe Verfügbarkeit.

Unter dem Motto: „All the steps in one” zeigt KraussMaffei auf der Fakuma, wie Fertigungsketten für komplexe Composite-Leichtbauteile effizienter werden, von der Idee bis zur Serienfertigung. Das Unternehmen verfügt über die Technologien für die komplette Fertigungskette für Kunststoffbauteile, vom Schäumen über Faserverbund und den Spritzguss bis zum Werkzeugbau und die Bauteilnachbearbeitung. Diese Technologiekompetenz ist die Basis für kostengünstige und zugleich nachhaltige Fertigungslösungen aus einer Hand.

Polyurethan mischen und dosieren auf kleinstem Raum: Die Pumpenmaschine RimStar Smart benötigt nur 4,8 m² für die Kernkomponenten.
Polyurethan mischen und dosieren auf kleinstem Raum:Die Pumpenmaschine RimStar Smart benötigt nur 4,8 m² für die Kernkomponenten. (Bild: Krauss Maffei)

Boost your performance – Digitale Lösungen mit Kundennutzen entlang des gesamten Lebenszyklus

Digitale Lösungen stehen für eine hohe Maschinenverfügbarkeit, hohe Produktqualität und geringe Fertigungskosten und ermöglichen damit einen Vorsprung im Wettbewerb. Auf der Fakuma zeigt KraussMaffei neue Lösungen der Kundeninteraktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Mit Social Production, der mobilen App und Web-Applikation für Spritzgießmaschinen, vereint Krauss Maffei die Vorteile sozialer Medien mit modernsten Technologien der Produktionsüberwachung. Die Maschinen berichten live in gesicherten Chaträumen an die Nutzer. socialProduction erkennt selbstständig Abweichungen im Produktionsprozess so früh wie nie zuvor. liveCare ist die kommende KraussMaffei Lösung zur zustandsorientierten Instandhaltung. Nahtlos integriert in socialProduction, werden Verschleißzustände kontinuierlich überwacht und visualisiert.

Produktionsüberwachung jederzeit und überall:  Social Production als Desktop-, Smartphone- und Tablet Applikation.
Produktionsüberwachung jederzeit und überall: Social Production als Desktop-, Smartphone- und Tablet Applikation. (Bild: Krauss Maffei)

Das cloudbasierte Fernwartungstool Remote Support unterstützt die Wartung und Instandhaltung aller Baureihen und Technologien an jedem Ort und jederzeit. Das minimiert nicht nur die Stillstandszeiten, sondern auch die Servicekosten. Zusätzlich zur Fernwartung (Remote Access) der Maschinensteuerung ergänzt Smart Assist als Videokollaborations-App eine intuitive Mensch-zu-Mensch Kommunikation. Durch interaktive AR-Annotationen lassen sich auch komplexe Aufgaben per Smartphone, Tablet, PC oder Datenbrillen sicher, einfach und schnell aufzeigen und erklären.

Sicherer Fernsupport per Klick:  Smart Assist als Desktop-, Smartphone- und Tablet Applikation.
Sicherer Fernsupport per Klick: Smart Assist als Desktop-, Smartphone- und Tablet Applikation. (Bild: Krauss Maffei)

Der Pioneers Club ist das „digitale Fenster“ von Krauss Maffei. Anwender weltweit profitieren von einem einfachen und transparenten Zugang zu digitalisierten Daten wie individuelle Dokumentationen der Kundenmaschinen, e-Tutorials zu Maschinenserien sowie einfache und schnelle Verfügbarkeitsprüfung und Bestellung von Ersatzteilen und Retrofits.

Maschinendokumentation und Ersatzteilbeschaffung 24/7: Die digitale Serviceplattform Pioneers Club.
Maschinendokumentation und Ersatzteilbeschaffung 24/7: Die digitale Serviceplattform Pioneers Club. (Bild: Krauss Maffei)

Make plastic green – Hocheffiziente Extrusionstechnik für Recyclingaufgaben

Bei Recyclingaufgaben arbeiten Extrusionsanlagen von Krauss Maffei besonders effizient. Sie punkten durch eine hervorragende Schmelzequalität, eine Reduzierung intensiver Gerüche und ein gezieltes Upcycling.

Die Edelweiss Compounding-Anlagen sind ideal für das wirtschaftliche Recycling und Compounding sortenreiner Post-Consumer Kunststoffabfällen. Die eingesetzten Zweischneckenextruder ZE Blue Power zeichnen sich durch ein größeres Volumen und ein hohes spezifisches Drehmoment aus, wodurch sie die großvolumigen Kunststoffabfälle perfekt verarbeiten können. Das Ergebnis sind maximale Durchsatzleistungen bei hoher Qualität.

Die Zweischneckenextruder ZE Blue Power ermöglichen auch ein nachhaltiges lösemittelbasiertes Kunststoffrecycling. Ziel hierbei ist es, ein lösemittelfreies Rezyklat zu gewinnen, das wie Neuware veredelt werden kann. Über Vakuumentgasungen entfernen die Extruder die Lösemittel sicher aus der Schmelze. Je nach Anforderung an das zu schaffende Polymer kann ein Zweischneckenextruder den Lösemittelrestgehalt im Material von ursprünglich 30 auf zwei Prozent senken. Müssen Reinheitsgrade im ppm-Bereich erreicht werden, empfiehlt sich eine zweistufige Kaskade.

Wirtschaftlich recyceln: Die Zweischneckenextruder ZE Blue Power sind ideal für die Recyclingschritte Plastifizierung, Entgasung sowie für das Regranulieren und Recompoundieren.
Wirtschaftlich recyceln: Die Zweischneckenextruder ZE BluePower sind ideal für die Recyclingschritte Plastifizierung, Entgasung sowie für das Regranulieren und Recompoundieren. (Bild: Krauss Maffei)

Egal ob nun Technologien oder Anwendungen der Spritzgieß-, Reaktions- oder der Extrusionstechnik – In Kombination mit den passenden digitalen Lösungen zeigt Krauss Maffei auf der Fakuma am Beispiel ausgewählter Systemlösungen, worauf es ankommt. Maximaler Output, hohe Produktqualität bei gleichzeitig reduzierten Lebenszykluskosten und nachhaltiger Produktion. Eben ganz „Efficiency meets Sustainibility“.

Halle/Stand: A7/7303

 

Quelle: Krauss Maffei

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KraussMaffei Technologies GmbH

Krauss-Maffei-Str. 2
80997 München
Germany