Chinaplas

Zwar hat der China-Boom noch nicht wieder frühere Ausmaße erreicht (im Bild die Chinaplas 2017), aber die Nachfrage nach Maschinen und Anlagen im Land der Mitte steigt wieder deutlich an. (Bild: Adsale Exhibition)

Vor allem Industriebereiche wie der Elektroniksektor, der Automobil- und der Maschinenbau haben sich nach dem Lockdown der chinesischen Wirtschaft gut erholt. Dies schlägt sich in den Auftragsbüchern der in China vor Ort tätigen VDMA-Mitgliedsfirmen nieder. Die Auftragseingänge im Maschinen- und Anlagenbau haben sich im Vergleich zur ersten, im Frühjahr durchgeführten Umfrage deutlich verbessert. 24 % der befragten Unternehmen berichten, dass ihr aktueller Auftragseingang über dem normalen Bereich liegt. Nur 20 % gaben an, dass die Bestellungen unter dem normalen Wert liegen. Es zeigt sich abermals, dass die Auftragseingänge vor allem innerhalb Chinas deutlich zulegen, während die Aufträge aus dem Ausland immer noch zurückbleiben. Fast alle Fachverbände des VDMA in China weisen seit April 2020 eine Besserung in ihren Orderbüchern aus. Dieser positive Trend scheint auch in den kommenden Monaten stabil zu bleiben. 55 % der Befragten gehen davon aus, dass sich das Geschäft in den nächsten sechs Monaten verbessern wird. 38 % sagen, dass das Geschäft in China unverändert bleibt. Nur 7 % der Unternehmen berichten, dass sich ihre Situation verschlechtern wird.

Reisebeschränkungen wieder verschärft

Die VDMA-Mitglieder in China spüren trotz dieser positiven Entwicklung noch immer die Folgen der Pandemie auf ihr lokales Geschäft. Die aktuellen Reisebeschränkungen werden in China derzeit wieder verschärft und es bleibt eine große Herausforderung, Techniker und andere Experten zu den Projekten nach China zu holen. Aber auch der Wettbewerbsdruck von chinesischen Konkurrenten im Maschinen- und Anlagenbau nimmt weiter zu.

„China ist derzeitig der einzige bedeutende Markt in der Welt, der sich bereits in der Erholungsphase befindet. Wir hoffen, dass die Lage in China über den Winter hin stabil bleibt. Aber noch entscheidender ist es, dass sich die anderen wichtigen Weltmärkte ebenfalls bald von der Pandemie erholen“, resümiert Daniel Yoo, Chief Representative des VDMA in Shanghai.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

VDMA - Verband Deutscher Maschinen-und Anlagenbau e. V.

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt/Main
Germany