Kein Bild vorhanden

SCHWEISSMASCHINE Zum Verschweißen von Kunststoffen stellt Wolf stellt eine kompakte Laserschweißmaschine mit Laserscanner vor, die sich besonders für die Integration in automatische Fertigungslinien eignet. Der Prozess kann unter anderem im Kontur- oder Quasi-Simultanschweißverfahren durchgeführt werden. In der Basisversion ist die Maschine mit einem Hochleistungsdiodenlaser mit Wellenlänge von 980 nm und Laserleistung von 50 W ausgerüstet. Für das Quasi-Simultanschweißen steht ein Diodenlasermodul mit gleicher Wellenlänge und 200 W Laserleistung zur Verfügung. Beide Typen haben eine passive Wasserkühlung. Ein weiterer Focus liegt in der Prozesskontrolle. Bei allen Maschinen wird die Laserleistung ständig durch eine Monitordiode vor der Laseroptik und zusätzlich durch ein aufwändiges Leistungsmessgerät nach der Optik überprüft.

FAKUMA 2008, Halle B5, Stand 5245

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wolf Produktionssysteme GmbH & Co. KG

Robert-Bürkle-Str. 6
72250 Freudenstadt
Germany