L&R DB_LR_170419_258_INET

Zu den Kälteanlagen dieser Baureihe gehören auch frequenzgeregelte Pumpen, die deutlich weniger Energie verbrauchen als konventionelle Anlagen mit ungeregelten, nicht verbrauchsabhängig arbeitenden Komponenten.

Einen wesentlichen Beitrag hierzu leisten die drehzahlgeregelten, halbhermetischen Bitzer-Schraubenverdichter, die speziell für den Einsatz in der Kältetechnik entwickelt wurden. Sie sind im Leistungsbereich von 16 bis 100 Prozent stufenlos regelbar und arbeiten daher insbesondere im Teillastbetrieb mit deutlich niedrigerem Energieeinsatz. Die Kühlung der integrierten Umrichter erfolgt über das Kältemittel. Die Pumpen der Kälteanlagen sind ebenfalls drehzahlgeregelt und mit den neuen Supreme-Antrieben von KSB ausgerüstet. Die Kombination von Synchron-Reluktanzmotoren und Frequenzumrichtern ermöglichen vor allem im Teillastbetrieb Energieeinsparungen bis 70 Prozent. Auch bei den Wärmetauschern und Kondensatoren nutzen die Anlagen effizienzsteigernde Technik, ebenso bei den Expansionsventilen: Sie sind elektronisch geregelt und schrittmotorgesteuert. Die eigene Software-Programmierung gewährleistet, dass unter den individuellen Bedingungen stets das Optimum an Effizienz erreicht wird.

KPA 2018: Halle 7, Stand 14

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

L & R Kältetechnik GmbH & Co. KG

Hachener Straße 90a
59846 Sundern-Hachen
Germany