FOAMPLY

SCHAUMDOSIERANLAGEN Die neueste Anlagenvariante FOAMPLY E micro für die 1-K-Schaumdichtungsapplikation stellt CeraCon vor. Durch ihren servomotorischen Antrieb in Verbindung mit einem kleinen Dosierzylinder ist sie speziell auf das prozesssichere Ausbringen besonders geringer Schaummengen ausgelegt. Die kleinste Dosierleistung beträgt 0,008 g/s. Auf diese Weise können Schaumraupen von nur 1,0 mm Breite und 0,5 mm Höhe wiederholgenau produziert werden. Anwendung findet das neue System beispielsweise beim Abdichten von elektrischen Steckverbindern oder sehr kleinen Elektronikgehäusen, wie etwa auf dem schmalen Grat einer Gehäusekante für Rückfahrkameras. Auch die Anlagen für „normale“ Dosierleistungen, FOAMPLY E und F wurden servomotorisch überarbeitet. Die FOAMPLY M schließlich wurde speziell für große Dosierleistungen entwickelt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

CeraCon GmbH

Talstr. 2
97990 Weikersheim
Germany