231pv0317_PV_1-4_A_Kistler-Fügemodul

Fügemodul (Bild: Kistler)

Dies spart Zeit und Geld bei der Entwicklung eigener Systeme und gewährleistet aufgrund der einheitlichen Bedienphilosophie aller Prozessüberwachungssysteme des Unternehmens die nahtlose Integration in eine übergeordnete Produktionsumgebung. Das Fügemodul ist für Anwendungen im Messbereich von 10-80kN erhältlich. Damit präsentiert der Schweizer Hersteller zudem ein System, das neben dem klassischen, linearen Fügeprozess auch sequenziell und sogar gleichzeitig eine kontrollierte Drehbewegung des Stößels durchführen kann.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Kistler Group

Eulachstraße 22
8408 Winterthur
Switzerland