motan_colotronic_standortwechsel

Von Friedrichsdorf nach Isny: Colotronic wechselt den Standort und zieht mit der Produktion ins Allgäu. (Bild: Motan)

Mit dem Renteneintritt 2021 des langjährigen Geschäftsführers Manfred Raith wurde Ende 2020 die unternehmerische Entscheidung getroffen, den Standort nach Isny zu verlegen. Nach Isny wechseln dann auch Mitarbeiter von Colortronic. So ist sichergestellt, dass Know-How für wichtige Produkte wie das Ultrablend nicht verloren gehen.

Motan und Colotronic haben sich 2006 zusammengeschlossen. In den letzten 15 Jahren sind die Unternehmen kulturell und organisatorisch zu einer Unternehmensgruppe zusammengewachsen. „Die Integration der Produkte in das Motan Portfolio führte aber in den letzten Jahren zu rückläufigen Umsätzen mit Colortronic-Produkten. Die Corona-Krise hat diesen Trend beschleunigt“, sagt  Sandra Füllsack, CEO der Motan Holding.

„Unsere Kunden finden auch weiterhin ihre kompetenten Ansprechpartner weltweit in unseren Vertriebsfirmen Motan-Colortronic“, versichert Carl Litherland, CMO der Motan Gruppe. Die Unternehmensgruppe will die Produkte in Bezug auf Retrofit-Lösungen so weiterentwickeln, dass eine Anlage sowohl durch Ersatzteile der Colortronic als auch durch Weiterentwicklungen unter der Marke Motan auf den neuesten Stand der Technik gebracht und optimiert werden können.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

motan-colortronic gmbh

Otto-Hahn-Straße 14
61381 Friedrichsdorf
Germany