Bürkle erweitert Produktspektrum

Produktmanager für das zur Business Unit Oberfläche gehörende neue Geschäftsfeld ist Jens Tiemann. Der 46-jährige Maschinenbauingenieur ist seit mehr als zehn Jahren in der Kunststoff- und Dämmplattenindustrie tätig.

Bislang konstruiert und liefert der Anlagenhersteller mit Hauptsitz in Freudenstadt Maschinen, auf denen Plastikkarten, Leiterplatten, Photovoltaikmodule und Holzwerkstoffe profiliert, beschichtet, bedruckt, kaschiert und laminiert werden. Für das neue Produktsegment wurde eigens ein Team aus branchenerfahrenen alten und neuen Mitarbeitern aufgestellt. So sollen die mehr als 100 Mitarbeiter im Werk Mastholte neben dem angestammten Produktprogramm (Parkett-, Türen- und Leichtbauplattenanlagen) künftig auch Anlagen bauen, die Dämmplatten vollautomatisch transportieren, formatieren, fräßen, kaschieren, laminieren und schließlich versandfertig verpacken.

Geschäftsführer Ralf Spindler rechnet damit, dass sich die neue Produktlinie schnell im Markt etabliert. Weil EU-Verordnungen vorschreiben, dass Häuser immer energiesparender zu bauen und sanieren sind, sieht er einen wachsenden Absatzmarkt für die Dämmplattenindustrie.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Robert Bürkle GmbH & Co.

Stuttgarter Str. 123
72250 Freudenstadt
Germany