Maxtrusion, Frankfurt, zeigte auf der Fakuma eine Siebenschicht-Blasfolienanlage im Labor- beziehungsweise Technikumsmaßstab. Sie produziert Folien bis zu einer Breite von 700 mm in einer Dicke von 0,03 bis 0,15 mm. Als Rohstoff können LDPE, LLDPE, HDPE, PA, EVOH, Metallocene und EVA verarbeitet ewrden. Die Extrusionskapazität liegt bei maximal 50 kg/h. Die Anlage ist als Laboranlage ausgelegt, die Ergebnisse korrelieren aber mit denen von Produktionsanlagen. Hierzu das Unternehmen regelmäßig vergleichende Studien durch, um die Eignung dieser Pilotanlagen für Daten sicherzustellen, die dann auf Produktionsanlagen übertragbar sind.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?