Westlake Chemical kauft Vinnolit

Der Kauf des PVC-Unternehmens beinhaltet sechs Produktionsstätten in Burghausen, Gendorf, Köln, Knapsack und Schkopau in Deutschland sowie Hillhouse in Großbritannien. Die Standorte haben eine jährliche Produktionskapazität von 780.000 t PVC, darunter Pasten-PVC, thermoplastische Spezialitäten und suspensions-PVC, 665.000 t Vinylchloridmonomer und 475.000 t Natronlauge basierend auf Membrantechnik.

Der Unternehmenssitz wird weiterhin in Ismaning bei München bestehen bleiben. Das Unternehmen beschäftigt 1.400 Mitarbeiter und wird seinen Namen unter dem neuen Inhaber weiterführen sowie weiterhin Produkte anbieten, die in Anwendungen im Industrie- und Bausektor zum Einsatz kommen: zur Herstellung von Dichtstoffen und Innenraum-Materialien für die Automobilindustrie, Kabelummantelungen, Bodenbelägen, medizinischen Anwendungen, Rohren, Folien, technischen Beschichtungen, Tapeten und Fensterprofilen.

(su)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Vinnolit GmbH & Co. KG

Carl-Zeiss-Ring 25
85737 Ismaning
Germany