Styrol-Acrylnitril-Copolymer Luran HH 120

STYROLKUNSTSTOFF Mit Luran HH 120, einem modifizierten SAN (Styrol-Acrylnitril-Copolymer) mit verbesserter Hitzebeständigkeit, wird die französische Renolit Ondex ihre Aktivitäten in den Märkten rund um das Mittelmeer verstärken. Das Unternehmen stellt gewellte Dachelemente für Gewächshäuser und Industriehallen her. Damit diese auch der südlichen Sonne standhalten, musste ein hitzebeständigeres PVC entwickelt werden, das selbst in dunkler Einfärbung bei starker Sonneneinstrahlung keinen Schaden nimmt. In enger Zusammenarbeit mit BASF ist es den Forschern des Extrudeurs gelungen, eine dunkelfarbige Mischung aus PVC und SAN herzustellen, die der Nachfrage nach dunklen Wellplatten entspricht. Dank der hohen Vicat-Temperatur des SAN von 120 °C ist die SAN-PVC-Mischung weniger hitzeempfindlich als reines PVC (Vicat-Wert etwa 75 °C). Um die Beimischung zum PVC zu erleichtern, ist das SAN jetzt auch in Pulverform erhältlich.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany