Polyethylen Sabic HDPE FI0644, FI1157

POLYETHYLEN Die Herstellung von hochwertiger, dünner Blasfolie ist nun auch mit HDPE, den bimodalen Polyethylenen hoher Dichte von Sabic möglich. Die Produktfamilie umfasst derzeit zwei Typen: Sabic HDPE FI0644 sowie eine Ausführung mit höherer Dichte und höherer Flussrate, Sabic HDPE FI1157. Beide Typen haben ein hohes Molekulargewicht und eine breite Molekulargewichtsverteilung. Diese Eigenschaften sorgen für eine gute Verarbeitbarkeit und gute mechanische Eigenschaften der Blasfolie.

Weiterhin minimieren sie Störungen während der Folienproduktion. Der niedrige Gel-Anteil ermöglicht eine gleichbleibende Produktionsqualität und sorgt für eine weiche Folienoberfläche. Die Folienhersteller sind so in der Lage, auch bei sehr geringen Folienstärken akzeptable Dickentoleranzen zu erreichen. Beide Typen lassen sich bei Temperaturen verarbeiten, die rund 10Prozent niedriger liegen als bei herkömmlichen HDPE-Typen. Typische Anwendungsbereiche für die Serie FI1157 sind Laminierfolien, Trennfolien, Inliner-Folien, Labels und künstliches Papier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?