Folien Eine neue Entwicklung von Bayer Materialscience, Leverkusen, ermöglicht die Herstellung dreidimensionaler Displays mit homogener, frei gestaltbarer Oberfläche und einer scharfen Anzeige. Das Unternehmen bietet dafür spezielle Makrofol RP-Polycarbonatfolien an. Die Abkürzung RP steht dabei für Rückprojektion, eine Technik, die sich für die scharfe Abbildung auf eine Projektionsfläche bewährt hat. In Anzeigeinstrumenten und Displays wird die Folie mit Hilfe einer dahinter befindlichen Lichtquelle zu einem leuchtenden Bildschirm und sorgt für die Bildwiedergabe in HD-Qualität. Sie können mit gängigen Verfahren der Folienverarbeitung verformt werden.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bayer AG

Gebäude W1
51368 Leverkusen
Germany