NOVAskin

EPP-FORMTEILE Mittels einer neuartigen Werkzeugtechnik lassen sich nun Formteile aus expandiertem Polypropylen mit seidenmatter Oberfläche fertigen, die auch lackierbar sind.

Das Verfahren von Ruch Novaplast trägt die Bezeichnung NOVAskin und arbeitet mit speziellen Werkzeugen. Der zum Aufschäumen der PP-Partikel notwendige Dampf durchströmt das Formmaterial gleichmäßig, so dass die sonst üblichen Dampfdüsen komplett entfallen können. Bei den Formteilen, die mit dem Verfahren hergestellt werden, verschwimmen auf der Oberfläche die üblicherweise sichtbaren und für Schaumteile typischen Grenzen zwischen den einzelnen Schaumperlen und es gibt keine Abdrücke von Dampfdüsen mehr. Resultat ist eine seidenmatte, völlig ebene Oberfläche, die sich auch sehr gut lackieren lässt. Die Lackoberfläche eröffnet Formteilen aus EPP Einsatzmöglichkeiten in ganz neuen Bereichen. Der einschichtige Lackaufbau zeichnet sich durch hervorragende Haftung aus und verträgt sich sehr gut mit den mechanischen Eigenschaften des Partikelschaums. Die Lackoberflächen sehen natürlich aus und lassen sich auch antibakteriell oder als EMV-aktive Oberfläche ausrüsten. Ebenso wie das Grundmaterial sind die Oberflächen beständig gegen Lösemittel, Öle, Kraftstoffe sowie Reinigungs- und Desinfektionssysteme. Weil EPP und das Lacksystem außerdem physiologisch unbedenklich sind, kann das Lacksystem in Krankenhaus- und Ladeneinrichtungen sowie auch in medizinischen Geräten eingesetzt werden.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Ruch Novaplast GmbH & Co. KG

Appenweierer Straße 54
77704 Oberkirch
Germany