Der Distributor WTH, Stade, bietet Additive sowie chemische Rohstoffe für die Kunststoff- und Gummiverarbeitung, Coating und Klebstoffe europaweit an. Einen Schwerpunkt bilden Brandschutzmittel. Dabei sind Flame Retardants eine wichtige Produktgruppe, zu der auch die halogenfreien Flammschutzmittel von Italmatch gehören. Hierzu einige Beispiele: Die Flammschutzmittel der Produktgruppe Masteret beispielsweise sind Konzentrate aus roten Phosphor geträgert auf verschiedenen Polymeren, insbesondere im Bereich Polyamid. Die feinen Partikel werden an der Oberfläche umhüllt und so gegen Oxidation geschützt und zusätzlich mikroverkapselt. Auf diese Weise wird der Phosphor phlegmatisiert. Sie wird hauptsächlich dort eingesetzt, wo schwer entflammbar ausgerüstete Formartikel benötigt werden. Melagard hingegen besteht aus flammhemmenden Additiven auf Melaminbasis, wobei Melagard MC (Melamincyanurat) als ungiftiges und umweltfreundliches Produkt in ungefüllten PA weit verbreitet ist. Melagard MP (Melaminphosphat) wird hauptsächlich in intumeszenten Flammschutzsystemen für Farben und Polymere verwendet, die sowohl Melamin- als auch Katalysatorfunktionalität kombinieren. Bei den Phoslite-Produkten handelt es sich um eine anorganische Mischung aus Phosphorverbindung und Synergisten. Die Produkte sind halogenfrei, hocheffektive FR-Additive mit einem hohen Phosphoranteil. Sie können sowohl in Polyolefinen als auch in technischen Polymeren - insbesondere in Polyamiden, PBT, PC und PC-Blends - aber auch als Ersatz von Antimontrioxid verwendet werden. Sie sind aufgrund des Phosphatgehaltes hochwirksame Flammschutzmittel, thermisch stabil, ungiftig und voll färbbar. Viele Flammschutzmittel des Unternehmens haben Synergieeffekte. Hierzu zählt unter anderem ATH (Aluminiumtrihydrat) von verschiedenen Korngrößen. Ammoniumpolyphosphate sind Hauptbestandteile bei den intumeszierenden Beschichtungen und unterscheiden sich in der Partikelgröße, Viskosität und im Coating. Addforce-FR-APP-Typen basieren auf anorganischen Salzen, welche aus Phosphorsäure und Ammoniak bestehen. Im Brandfall zersetzen sich diese Typen wieder in Polyphosphorsäure und Ammoniak und bilden eine kohlenstoffartige Verbindung, welche die darunterliegenden Schichten schützt. 

Fakuma 2021: Halle B4, Halle 4505

Quelle: WTH

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

WTH Walter Thieme Handel GmbH

Beguinenstraße 13
21682 Stade
Germany