AscendCEO

Ascend CEO Phil McDivitt betrachtet die Akquisition von Poliblend und Esseti Plast als wichtigen strategischen Schritt. (Bild: www.ascendmaterials.com)

„Poliblend und Esseti Plast ergänzen unser derzeitiges Angebot auf hervorragende Weise“, sagte John Saunders, Vizepräsident Europa bei Ascend, Houston, USA.. „Unsere Erfahrung und Stärke als voll integrierter Großhersteller von Polyamid 66 wird nun durch weitere PA66 Materialien, PA6, POM, Rezyklaten und dem umfangreichen Masterbatch-Portfolio von Esseti Plast erweitert. Dies ermöglicht unseren Kunden, aus einem breiteren Angebot an leistungsstarken Qualitätsmaterialien auf globaler Ebene zu wählen.“ Hiermit etabliert sich Ascend nun mit einer zweiten Produktionsstätte in Europa. Zu der Vereinbarung gehört ebenso die Vertriebsorganisation Poliblend Deutschland.

„Mit dieser Akquisition, sowie unserem neuen Compoundierwerk in China, werden wir in der Lage sein, unsere Kunden auf lokaler Ebene rund um die Welt zu bedienen“, ergänzte Phil McDivitt, Präsident und CEO von Ascend. „Wir haben jetzt Produktions-, Produktentwicklungs- und Laborkapazitäten in Nordamerika, Asien und Europa. Darüber hinaus kann ein für einen Kunden in Europa entwickeltes Produkt schnell rund um die Welt hergestellt werden, um sich verändernden Lieferketten anzupassen.“

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?