Die Addcomp Unternehmenszentrale in den Niederlanden.

Die Addcomp Unternehmenszentrale in den Niederlanden. (Bild: Altana)

Die Akquisition ermöglicht BYK, Additivlösungen mit einem breiten Funktionsspektrum wie Antibeschlagwirkung, Effizienzverbesserung, Flammhemmung, thermische Stabilisierung und UV-Stabilisierung in das Portfolio aufzunehmen. Addcomp zählt zu den führenden Anwendern der Masterbatch-Technologie, mit der Dispersionseigenschaften optimiert, flüssige Additive besser verarbeitet und hohe Additivkonzentrationen erzielt werden können. Das Unternehmen mit Hauptsitz im niederländischen Nijverdal beschäftigt 45 Mitarbeiter und verfügt über Produktionsstätten und Vertriebsbüros in Nijverdal und Rochester Hills, Michigan, USA. Im Geschäftsjahr 2015 lag der Umsatz von Addcomp im zweistelligen Mio. EUR Bereich. Additive von Addcomp verbessern die Eigenschaften nahezu aller
thermoplastischen Materialien, die in der Automobilindustrie, im Bauwesen, für Verpackungen und in anderen Anwendungsbereichen eingesetzt werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?