Koordinatenmessgerät O-Inspect 322

KOORDINATENMESSGERÄT Ab sofort steht das Koordinatenmessgerät O-Inspect 322 von Carl Zeiss zur Verfügung. Es ist das kleinste Gerät, mit dem das Unternehmen das Anwendungsspektrum seiner Koordinatenmessgeräte weiter ausbaut. In vielen Branchen sind die zu prüfenden Bauteile nicht mehr als handflächengroß, etwa Handyschalen oder künstlicher Zahnersatz. Das Messvolumen der Neuentwicklng ist mit 300 x 200 x 200 mm etwas kleiner, dafür ist das Gerät preisgünstiger im Vergleich zu anderen der Baureihe.

Wo andere Maschinen nur mit Einzelpunktantastungen und damit mit relativ hohen Antastkräften arbeiten können, bietet das Messgerät als Standard auch Scans, bei denen der Vast XXT-Tastkopf mit geringen Antastkräften im Millinewtonbereich feinfühliges Antasten ermöglicht. Damit sind echte 3D-Messungen möglich, die Aussagen zu Form und Lage erlauben. Das ist für die Anwender von großer Bedeutung, weil die meisten Präzisionsbauteile oder Kunststoffwerkstücke dreidimensional geformt sind.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?